Tagesausblick für 20.12.: DAX – Bullen melden sich zurück. Auto- und Immobilienaktien im Brennpunkt
0
Print Friendly, PDF & Email

Der DAX® holte im Tagesverlauf die gestrigen Verluste wieder auf. Unterstützung kam von der weiter rückläufigen Inflationsrate im Euroraum und der positiven Eröffnung der US-Börsen in New York. Die Widerstandsmarke bei 16.750 Punkten konnte der Leitindex allerdings noch nicht überwinden.

An den Anleihemärkten legten die Notierungen mehrheitlich leicht zu. Die Renditen gaben also nach – ohne jedoch neue mehrmonatige Tiefs zu erreichen. Diese Entwicklung stützte Notierungen von Edelmetallen wie Gold und Silber. Der Goldpreis setzte sich im Tagesverlauf bei 2.040 US-Dollar fest. Die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten beflügelte auch den Ölmarkt. Dabei stieg der Preis für das Barrel Brent Crude Oil auf knapp 80 USD.

Unternehmen im Fokus

Covestro legte zum Handelsstart deutlich zu, nachdem Spekulationen kursierten, dass Adnoc möglicherweise das Angebot für Covestro auf 60 Euro pro Anteil erhöht. CureVac hat im Patentstreit mit BioNTech eine Niederlage erlitten. Die Aktie rauschte daraufhin zweistellig nach unten. Bei Evotec deutet sich ein Ausbruch über den wichtigen Kreuzwiderstand an. Lufthansa plant, den Flugplan für 2024 zu reduzieren. Konzern-Chef Carstan Spohr hat die Wachstumsziele für die kommende Jahre daraufhin leicht reduziert. Sartorius hat den seit Februar diesen Jahres gebildeten Abwärtstrend nach oben durchbrochen. Siemens hat seine Beteiligung an Siemens Energy reduziert. Bei Thyssenkrupp Nucera wirkten die überraschend guten Zahlen von gestern heute nach. Immobilienaktien wie Aroundtown, LEG Immobilien, TAG Immobilien und Vonovia waren anfangs stark gefragt.

Morgen melden Aurubis, Douglas, Hornbach und Micron Technology Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal. Zudem veröffentlicht der Europäische Automobilverband ACEA Daten zu den Neuzulassungen in Europa. Damit rücken Aktien von BMW, Mercedes-Benz, Porsche und VW in den Fokus der Investoren.

Wichtige Termine:

  • China (Mainland)-Rate decision
  • Germany-Car sales
  • Germany-PPI
  • Germany-GfK consumer confidence
  • Euro Zone-ECB c/a
  • United States-Current account
  • ECB’s Lane talks about euro area outlook – The European Central Bank’s chief economist Philip Lane gives a speech about the outlook for the euro area at  a seminar organised by the Economic and Social Research Institute.
  • United States-Consumer confidence
  • United States-Existing Homes

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 16.750/17.006/17.200 Punkte

Unterstützungsmarken: 16.253/16.391/16.500/16.605 Punkte

Der DAX® nahm Kurs auf die Widerstandsmarke bei 16.750 Punkte. Gelingt der Ausbruch über das Level besteht die Chance auf einen neuen Anlauf auf die 17.000 Punktemarke. Der MACD hat allerdings schon nach Süden gedreht und die Signallinie nach unten durchschritten. Dies deutet auf eine Konsolidierung hin. Sinkt der Index unter 16.605 Punkte droht ein Rücksetzer bis 16.391 Punkte.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 07.12.2022 – 19.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 20.12.2018 – 19.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (24.000 – 14.000)/100 = 100 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 92,12* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HC9JHK 92,96** 19.000 11.750 22.250 21.06.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahnlungsbetrag: 105 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.12.2023; 17:10 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC01KH 9,82 13.323,22014 14.988,622658 5 Open End
DAX® HC977R 12,11 14.988,45159 15.821,809498 10 Open End
DAX® HC0558 11,45 15.543,52874 16.098,432716 15 Open End
DAX® HD136D 13,12 15.987,59046 16.320,132342 25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.12.2023; 17.10 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC99KA 7,10 19.981,408864 18.316,957506 -5 Open End
DAX® HC8E76 4,93 18.316,177414 17.482,791342 -10 Open End
DAX® HC7FDJ 8,94 17.761,100264 17.205,177826 -15 Open End
DAX® HD15GY 6,18 17.317,038544 16.984,551404 -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.12.2023; 17:10 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte