Aktuelle Börsen- und Trading-Updates

DAX – Pattsituation hält vorerst weiter an


von Godmode-Trader.de
am 17.10.17 um 10:43 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® konnte auch am gestrigen Montag keinen vernünftigen Trend ausbilden und tendierte seitwärts knapp oberhalb der 13.000 Punkte-Marke. Ein extrem langweiliger Handelstag für DAX®-Händler. Heute Morgen kommt dann etwas Bewegung in das deutsche Börsenbarometer das zeitweise unter 12.970 Punkte zurücksetzt.

Weiterlesen


Tagesausblick: DAX tritt auf der Stelle! Lufthansa, Goldman Sachs und ZEW im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 16.10.17 um 17:39 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Käuferstreik an den Börsen – die Spannungen rund um die Entwicklungen in Spanien/Katalonien und die Unsicherheiten bezüglich der anstehenden Koalitionsverhandlungen, bremsen derzeit die Kauflaune der Anleger. Möglicherweise warten die Investoren bis die Berichtssaison stärker in Fahrt kommt und auf größere Überraschungen.

Der historisch niedrige Volatilitätsindex des DAX®, der VDAX® new signalisiert, dass das Gros der Investoren trotz der aktuellen Lethargie nicht mit drastischen Kursabschlägen rechnet. Optionsscheine sind – gemessen an den Prämien – so günstig wie selten. Ob dies die Ruhe vor dem Sturm ist, wird sich zeigen. In den kommenden Tagen stehen eine Vielzahl von Unternehmens- und Wirtschaftsdaten an, welche die Aktienmärkte entscheidende Impulse geben können.

Trader und Anleger aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin kompakt ist erschienen. Wenn Sie wissen wollen, wie die Chancen auf eine Jahresendrallye stehen oder welche Erwartungen hinter der Google-Mutter Alphabet stecken, klicken sie einfach hier.

Weiterlesen


Wochenausblick: DAX fester, aber ohne Momentum. Fokus auf Berichtssaison und Spanien!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 13.10.17 um 17:57 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der zurückliegenden Woche knackte der DAX® die 13.000 Punktemarke. Zum Wochenschluss  machte der Index sogar einen Ausflug auf 13.036 Punkte. Allzu weit wollten sich Investoren dennoch nicht aus dem Fenster lehnen und hielten sich mit größeren Anschlusskäufen zurück. Große Unsicherheit herrscht zwar nicht. Das ist am sehr niedrigen VDAX® new (Volatilitätsindex des DAX®) abzulesen. Die (Notenbank-) Politik sorgt jedoch für Zurückhaltung bei den Investoren.

So wird mit (An-) Spannung die Annährung der vier potenziellen Regierungspartner, CDU, CSU, FDP und Grüne beobachtet. Ein tragfähiger Koalitionsvertrag wird noch etwas auf sich warten lassen. Störfeuer kommt zudem aus Spanien, wo Regierungschef Mariano Rajoy den Katalanen ein Ultimatum bis Montag stellte und mit der Entmachtung der Regionalregierung drohte.

In der kommenden Woche stehen eine Reihe von Unternehmens- und Wirtschaftsdaten an. Besonderer Fokus liegt dabei auf den Inflationszahlen aus der Eurozone. Schließlich könnte sie ein wichtiges Indiz für die Entscheidung über eine mögliche Verlängerung des Anleihenkaufprogramms seitens der EZB sein. Die vorletzte EZB-Sitzung des Jahres findet übernächste Woche statt.

Trader und Anleger aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin kompakt ist erschienen. Wenn Sie wissen wollen, wie die Chancen auf eine Jahresendrallye stehen oder welche Erwartungen hinter der Google-Mutter Alphabet stecken, klicken sie einfach hier.

Weiterlesen


Nasdaq-100 – Nun ist es geschafft!


von Godmode-Trader.de
am 13.10.17 um 15:02 Uhr in Aktuelles / Markt News / Trading


0

Hallo am Nachmittag,

der Nasdaq-100® Index hat sich in dieser Woche lange Zeit geziert, schlussendlich wurden am gestrigen Donnerstag die 6.087 Punkten aber doch noch erreicht und das dortige Fibonacci-Ziel abgearbeitet. Allerdings konnte der Index dieses Kursniveau nicht halten. In den letzten Handelsstunden beherrschten Gewinnmitnahmen das Bild.

Weiterlesen


Tagesausblick für 13.10.: Anleger halten sich weiter zurück. Banken und Delivery Hero im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 12.10.17 um 17:48 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Um 16:17 Uhr war es soweit. Die 13.000 Punktemarke wurde geknackt. Allerdings hielt die Freude über das Überwinden dieser Hürde nicht lang. Kaum eine Minute später zog sich der Index wieder unter die 13.000 Punktelinie zurück. Die Anleger bleiben weiterhin zurückhaltend. Die Veröffentlichung des jüngsten Fed-Protokolls zeigte, dass die US-Notenbank trotz schwacher Inflation weitere Zinserhöhungen auf der Agenda hat. Dass die guten Ergebnisse von Citigroup und JP Morgen von den Aktionären nicht bejubelt wurden deutet darauf hin, dass bereits hohe Erwartungen in den Kursen stecken.

Morgen geht die Berichtssaison weiter. Zudem kommen einige Wirtschaftsdaten, die Aufschluss über den Kurs der amerikanischen und europäischen Notenbank geben könnten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade auf maxblue und flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen