Aktuelle Börsen- und Trading-Updates

Wochenausblick: Fed sorgt für Wochenplus. ifo und US-Daten im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 23.09.16 um 17:56 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der abgelaufenen Woche konnten die Aktienindizes erneut Boden gut machen. Im DAX® verbuchte nur die Aktie der Deutschen Bank gegenüber der Vorwoche einen Verlust. An der Spitze zeigt sich mit der Münchener Rück, Infineon, Deutsche Telekom und Fresenius SE ein branchenmäßig gemischtes Feld. Bei den Nebenwerten sorgten unter anderem Telefonica (Einführung eines neuen O2-Tarifs), Evotec (Kooperation mit Bayer) und Deutz (geplanter Wechsel an der Vorstandsspitze) für Schlagzeilen.

Die Nachricht der Woche war sicherlich, dass die US-Notenbank nicht an der Zinsschraube gedreht hat.  Während der Euro/Dollar-Kurs kaum auf die Meldung reagierte legte das Barometer für langfristige Anleihen, der Bund-Future deutlich zu und die Renditen langfristiger Staatsanleihen tauchte wieder in den negativen Bereich.

Kommende Woche richtet sich das Augenmerk der Anleger zunächst auf den ifo-Geschäftsklimaindex. Im Wochenverlauf rücken dann Daten aus der Industrie und die US-Arbeitsmarktzahlen in den Fokus.

autosignatur_myone_direct

Weiterlesen.


Nasdaq-100 – Mit Ansage auf eine neues Allzeithoch


von Godmode-Trader.de
am 23.09.16 um 15:57 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Nachmittag,

es ist geschafft! Mit der Kursentwicklung in den vergangenen Tagen hat der Nasdaq-100® Index den lang erwarteten technischen Befreiungsschlag geschafft. Auf die technische Outperformance des Index hatten wir an dieser Stelle wiederholt hingewiesen. Die Marke von 4.840 Punkten konnte auf Schlusskursbasis überwunden werden, zum ersten Mal überhaupt. Gestern legten die Käufer nach. Was ist nun mit Blick auf das vierte Quartal noch möglich?
Weiterlesen.


TUI – Abwärtstrend könnte jetzt fallen


von boerse-daily.de
am 23.09.16 um 13:50 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Hallo liebe Blog-Leser,

Das Wertpapier des Reiseveranstalters TUI steckte bis vor kurzem noch in einem mehrmonatigen Abwärtstrend und setzte an seine Zwischentiefs aus November 2014 zurück. Von dort aus startete anschließend eine Erholungsbewegung, die auf Wochenbasis zurück an den Abwärtstrend, sowie den gleiten Durchschnitt EMA 200 aufwärts geführt hat – und könnte die Zeit für einen Ausbruch gekommen sein.

Weiterlesen.


DAX – Konsolidierungsbedarf nach Fed-Rally


von Godmode-Trader.de
am 23.09.16 um 12:51 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® hielt sich gestern nur kurz am 61,80%-Retracement bei 10.580 Punkten auf und zog dann ziemlich zügig weiter gen Norden. Erst bei 10.700 Punkten war Schluss auf der Oberseite. Die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung in den USA betrug im Vorfeld lediglich etwa 18 %. Dennoch war die Tatsache, dass eine Zinserhöhung ausblieb, offenbar Grund genug für einige Marktteilnehmer den Kaufknopf zu malträtieren im gestrigen Handelsverlauf.

Der RSI im Stundenchart zeigt kurzfristig nach wie vor eine deutlich überkaufte Lage an. Das bedeutet nicht zwingend eine Trendwende gen Süden, zeigt aber, dass im kurzfristigen Zeitfenster Konsolidierungsbedarf besteht im deutschen Börsenbarometer. Unter Chance/ Risiko-Aspekten besteht kein Handlungsbedarf auf aktuellem Niveau, für einen Einstieg in den kurzfristigen Aufwärtstrend sollten Rücksetzer in den Bereich 10.550 bis 10.575 Punkte abgewartet werden. Auf dem Niveau befindet sich mit dem Aufwärtstrend im Stundenchart und einer wichtigen Horizontalunterstützung ein charttechnisch interessanter Bereich für eine neue Position. Erst ein Stundenschlusskurs unter dem Aufwärtstrend stellt die charttechnischen Ampeln wieder auf gelb beziehungsweise rot, bis dahin bleiben kurzfristig die Bullen am Ruder.

Weiterlesen.


Weitere Artikel

„Das Beste aus beiden Welten“


von onemarkets Magazin
am 31.08.16 um 8:06 Uhr in Magazin / onemarkets Magazin September 2016 / Wissen


0

Seit Juli 2016 können über die Handelsplattform gettex der Bayerischen Börse AG Zertifikate von HVB onemarkets gehandelt werden. gettex startete Anfang 2015 als schneller und günstiger Börsenplatz für offensive Selbstentscheider, denn gettex verlangt weder Maklercourtage noch Börsenentgelt. Wir sprachen mit Jochen Thiel, Vorstand der Bayerischen Börse AG und federführend verantwortlich für die Entwicklung von gettex, über die Vorteile des Handelssystems für Privatanleger.

Weiterlesen.


Das Steuerthema: Verluste aus dem Verfall von Optionen


von onemarkets Magazin
am 31.08.16 um 8:04 Uhr in Magazin / Onemarkets Magazin / onemarkets Magazin September 2016 / Wissen


0

Bislang galt nach Ansicht des Bundes­finanzministeriums für den Bereich der Abgeltungsteuer, dass Anleger, deren Optionen wertlos verfallen sind, die hieraus entstandenen Verluste steuerlich nicht geltend machen können. In gleich drei Urteilen hat der Bundesfinanzhof im Januar 2016 entschieden, dass diese Ansicht falsch ist und die Verluste steuerlich anerkannt werden müssen.

Weiterlesen.


So bringen Sie Power ins Depot


von onemarkets Magazin
am 31.08.16 um 8:03 Uhr in Feature / Investment / Magazin / onemarkets Magazin September 2016


0

Bei den Strategie-Indizes des Börsendienstleisters TraderFox stehen Substanz und Qualität der Unternehmen im Fokus. Mit HVB Open End Index Zertifikaten haben Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung der Indizes teilzunehmen.

Weiterlesen.


So gewinnen Sie im Seitwärtstrend


von onemarkets Magazin
am 31.08.16 um 8:02 Uhr in Feature / Magazin / onemarkets Magazin September 2016


0

Mit bestimmten strukturierten Produkten können Anleger auch in Phasen stagnierender Kurse erfolgreich agieren. Zu dieser Gruppe zählen HVB Express Aktienanleihen Protect und HVB Express Plus Zertifikate. Wie funktionieren diese Papiere?

Weiterlesen.