investment-teaser

Investment

Hintergründe rund um Trading, Aktien und die Märkte

Lufthansa in Turbulenzen!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 11.01.17 um 11:44 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Investment / Markt News


0

Die Aktie von Deutsche Lufthansa ist im Sinkflug. Innerhalb von fünf Handelstagen sackte das Papier über zehn Prozent ab. Auslöser waren eine Reihe von Hiobsbotschaften rund um die Airline. Vor wenigen Tagen gab die Fluggesellschaft einen ersten kleinen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr und informierte die Marktteilnehmer, dass die Tankrechnung für 2017 aufgrund des gestiegenen Ölpreises wahrscheinlich rund 400 Mio. Euro höher ausfallen wird als im Jahr 2016. Zudem mussten die Frankfurter den Spitzenplatz aufgeben.

Zwar wurden im Dezember 2016 knapp sechs Prozent mehr Passagiere transportiert als im Vorjahresmonat. Zudem sind  Fracht- und Sitzauslastung gestiegen. Dennoch wurde der Kranich als größte Airline in Europa – gemessen an den den Passagierzahlen – 2016 abgelöst. Die Billigfluggesellschaft Ryanair flog 2016 insgesamt 117 Mio. Passagiere und damit 15 Prozent mehr als im Vorjahr und überflogen damit die Deutsche Lufthansa. Die Iren profitieren von niedrigen Kosten, einer einheitlichen Boeing-Flotte und zuletzt von der Ausweitung des Flugnetzes auf Großflughäfen wie Frankfurt. In diesem Bereich macht Ryanair auch künftig mehr Druck.

Um der Billigkonkurrenz in Europa Paroli zu bieten lancierte die Deutsche Lufthansa die Billigtochter Eurowings. Mit der Leasing der Air Berlin-Maschinen und der Übernahme von Brussels Airlines wollen die Frankfurter im Billigsegment 2017 kräftig wachsen. Ob dies allerdings reicht, um die gestiegenen Kerosinkosten zu kompensieren und damit ein Ergebnis auf Vorjahresniveau einzufliegen bleibt allerdings abzuwarten. Eine detailierte Prognose gibt die Deutsche Lufthansa bei Vorlage der Geschäftszahlen für 2016. Ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Thomson Reuters derzeit negativ für die Aktie gestimmt. Angesichts der derzeitigen Turbulenzen wären Bonus Cap-Zertifikate möglicherweise eine interesssante Alternative zum Direkteinstieg.


Fresenius Medical Care – US-Warnung setzt Aktie unter Druck!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 09.01.17 um 14:39 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Investment / Markt News


0

Die Aktie von Fresenius Medical Care kommt heute gehörig unter Druck. Der im DAX® notierte Konzern zählt den weltweit größten Anbietern von Dialyseprodukten und Betreibern von Dialysekliniken – vor allem in den USA. Heute gab der Konzern derweil bekannt, dass bis zu 2.000 Patienten in den USA die Beitragsunterstützug zur Dialyebehandlung möglicherweise gestrichen werden könnte. Hintergrund ist eine möglicherweise am 13. Januar 2017 in Kraft tretende Verordung. In einem Bericht auf Börse online heißt es „die Wohltätigkeitsorganisation American Kidney Fund dürfe künftig keine Zuschüsse mehr für Zusatzversicherungen bezahlen. Die Patienten würden dann nur noch eine Basisversorgung erhalten – und FMC eine deutlich niedrigere Vergütung für ihre Behandlung“. Nun wird befürchtet, dass möglicherweise weitere Einbußen folgen könnten.

Zahlreiche Analysten haben bereits reagiert und senkten ihre Kursziele teilweise deutlich. Nach Angaben von Thomson Reuters stuft die Mehrheit der Analysten die Aktie mittelfristig dennoch als haltens- oder gar kaufenswert ein. Schließlich hat FMC nach eigenen Angaben über 306.000 Patienten. Diese Zahl soll bis 2020 im durchschnittlich sechs Prozent pro Jahr ansteigen. Dabei setzt Konzernvorstand Rice Powell vor allem auf Wachstum in Asien und Lateinamerika. Zudem verfolgt FMC nicht in der Behandlung von Dialysepatienten, sondern auch im Bereich der Dialyseprodukte eine große Wachstumsstrategie. Schließlich soll sich bis 2020 der Umsatz auf 28 Milliarden Dollar gegenüber 2013 nahezu verdoppeln.


Amazon – Onlinehändler hält am Wachstumskurs fest!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 05.01.17 um 10:10 Uhr in Aktuelles / Investment / Markt News


0

Die Aktie des Onlinehändlers Amazon hat sich in den vergangenen fünf Jahren rund verfünffacht. Historische Betrachtungen sind kein Indiz für künftige Entwicklungen. Ende Januar wird Amazon Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlichen. Angesichts des jüngsten Gewinntrends sind nach Angaben von Thomson Reuters die meisten Analysten mittelfristig weiter optimistisch gestimmt.


Dividenden erreichen neue Rekordhöhe


von onemarkets Magazin
am 21.12.16 um 8:05 Uhr in Feature / Investment / Magazin / onemarkets Magazin KOMPAKT Januar 2017 / Topthema


0

Die DAX®-Konzerne könnten 2017 erstmals mehr als 31 Milliarden Euro ausschütten. Die Dividendenstrategie „Dogs of the Dow“ sucht nach den Aktien mit den höchsten Dividendenrenditen. Welche Möglichkeiten Anleger haben, die Strategie umzusetzen.


GfK – Übernahmefantasie treibt German M&A-Index auf neues Allzeithoch


von HypoVereinsbank onemarkets
am 08.12.16 um 15:10 Uhr in Allgemein / Investment / Markt News / Trading


0

Heute gab der SDAX-Wert GfK bekannt, dass der Finanzinvestor KKR beim Marktforscher einsteigen will. KKR bietet 43,50 Euro pro Aktie. Die GfK-Aktie schiebt sich daraufhin rund 30 Prozent nach oben. Die Aktie wurde im Juni 2016 in den Solactive German Mergers & Acquisitions Performance Index aufgenommen und treibt den Index auf ein neues Allzeithoch.


Vermögenszuwachs ist keine Zauberei


von onemarkets Magazin
am 30.11.16 um 8:03 Uhr in Investment / Magazin / onemarkets Magazin Dezember 2016


0

Einem Kaninchen gleich, scheuen viele deutsche Anleger das Risiko. Darunter leidet die Rendite. Dass es auch anders geht, zeigen zwei neue HVB Garant-Anleihen. Mit diesen Produkten investiert der Anleger nicht nur gut gestreut, sondern auch mit Kapitalschutz am Laufzeitende und einer Höchststandssicherung.
Siehe dazu auch das Interview mit Oliver Postler, Chief Investment Officer der HypoVereinsbank.


Machen Sie sich fit für 2017!


von onemarkets Magazin
am 30.11.16 um 8:03 Uhr in Investment / Magazin / onemarkets Magazin Dezember 2016 / Topthema


0

Analysten erwarten, dass sich die Seitwärtsbewegung an den Aktienmärkten auch im neuen Jahr fortsetzen wird. HVB-Anlageprodukte bieten auch in solchen Phasen interessante Ertragschancen. Wie verraten Ihnen drei Anlagestrategien, mit denen Sie Ihr Depot in Form halten – von ertragsorientiert bis defensiv.