Autor: Richard Pfadenhauer

Tagesausblick für 02.03.: Anleger in Kauflaune. Banken, SGL Carbon und Telekom im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 01.03.17 um 18:05 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Erwartungen an Donald Trumps Rede vor dem Kongress waren groß. Neue Details gab es allerdings kaum. Dennoch waren Anleger heute in Kauflaune und schoben den DAX® über 12.000 Punkte. Besonders im Fokus standen die Aktien von Commerzbank und Deutsche Bank. Hier stützte unter anderem der deutliche Anstieg langfristiger Renditen auf Staatsanleihen. In der zweiten Reihe fielen unter anderem Nordex (Fortsetzung der technischen Gegenbewegung nach positiven Jahreszahlen) sowie Aareal, Hapag Lloyd und SGL Carbon (positive Analystenkommentare) mit überdurchschnittlichen Kursaufschlägen auf.

Morgen richten sich die Blicke der Investoren auf die US-Arbeitsmarktdaten. Bei den Einzelwerten sollten Anleger die Aktien von Deutsche Telekom und VW (Vz.) im Auge behalten.

Anleger und Trader aufgepasst:

Vielen Investoren ist es längst aufgefallen. Ein Großteil der Emittenten stellt für Indexzertifikate auf die Performanceindizes von DAX®, MDAX®, TecDAX® und SDAX® nur noch Rücknahmepreise. Die DAX®-Familie wurde nun erweitert. So können Anleger wieder investieren. Mehr Informationen finden Sie unter.

 

Weiterlesen.


Tagesausblick für 01.03.: Anleger warten auf Trump. Nordex mit Rebound!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 28.02.17 um 20:02 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

War das die Ruhe vor dem Sturm. Die deutschen Aktienbarometer rührten sich im Vorfeld der Rede von US-Präsident Donald Trump kaum von der Stelle. Das gleiche gilt für Wechselkurse wie den Euro/US-Dollar-Kurs, den Ölpreis und die Anleihenmärkte. Auffällige Bewegungen gab es in erster Linie in der zweiten Reihe. So zeigte die Aktie von Nordex nach den deutlichen Verlusten der vergangenen Handelstage wieder kräftige Zugewinne. Ferner stand der Biotechkonzern MediGene bei den Anlegern heute wieder Hoch im Kurs. Schwächen zeigten derweil die Aktien von Covestro und Hugo Boss. Bayer verkauft rund 10 Prozent der Covestro-Anteile und drückt damit auf den Kurs. Bei Hugo Boss dürften zahlreiche Anleger die jüngste Rally zu Gewinnmitnahmen genutzt haben.

Heute Abend spricht Donald Trump vor dem Kongress. Mögliche Details zur Wirtschafts- und Steuerpolitik könnten die Kurse morgen maßgeblich bewegen.

Anleger und Trader aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin ist da. Darin finden Sie unter anderem, wie Sie Chance und Risiko selbst steuern können und warum Anleger an der Aktie nicht vorbeikommen.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 28.2.: Nordex und Deutsche Börse unter Druck. Trump-Rede im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 27.02.17 um 18:02 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Mit 18:12 überwogen heute zwar die Gewinner im DAX®. Trotz der deutlichen Kursabschläge vom Freitag blieben viele Investoren weiter zurückhaltend. Einem Beitrag auf Thomson Reuters zufolge warten Anleger auf die morgige Rede von US-Präsident Donald Trump vor dem Kongress und möglichen Details zu Wirtschafts- und Steuerpolitik.

Der Euro/Dollar- und Euro/Britisches Pfund-Kurs setzten derweil ihren Aufwärtstrend fort. Beim Ölpreis scheint im Bereich von 57 Dollar/Barrel der Deckel drauf zu sein. Die Rendite langfristiger Staatsanleihen konnte sich zu Wochenbeginn bei rund 0,18 Prozent pro Jahr einpendeln. Mitte Januar lag die Rendite noch bei 0,48 Prozent!

Neben Trumps Rede stehen noch eine Reihe von Wirtschaftsdaten zur Veröffentlichung an. Zudem sollten Anleger die Aktien von Dürr, Deutsche Börse, ElringKlinger und Nordex im Auge behalten.

Anleger und Trader aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin ist da. Darin finden Sie unter anderem, wie Sie Chance und Risiko selbst steuern können und warum Anleger an der Aktie nicht vorbeikommen.

Weiterlesen.


Wochenausblick: Autowerte, Trump und China-Daten im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 24.02.17 um 17:32 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Die abgelaufene Woche hatte zwei Gesichter. Während in der ersten Hälfte vor allem gute Wirtschaftsdaten und Unternehmenszahlen den Bullen in die Karten spielte, übernahmen zum Wochenschluss wieder die Bären das Ruder und drückten den DAX® fast auf Vorwochenniveau. Hier spielte zum einen Gewinnmitnahmen als auch die erneute Nervosität mit Blick auf die bevorstehenden Wahlen in Europa eine maßgebliche Rolle.

Zu den DAX®-Gewinnern der Woche zählten thyssenkrupp (Verkauf der Amerika-Sparte), Deutsche Telekom (kommende Woche werden Zahlen veröffentlicht) und Fresenius Medical Care (gute Unternehmenszahlen).  In der zweiten Reihe dominierten die Minus-Zeichen. Hier kamen vor allem die Aktien von Nordex nach einem schwachen Ausblick auf 2017 unter Druck und verloren in den letzten beiden Handelstagen der Woche rund ein Drittel des Wertes.

Kommende Woche stehen erneut eine Vielzahl von Wirtschafts- und Unternehmensdaten an. Zu den Highlights zählt allerdings die geplante Rede von US-Präsident Donald Trump vor dem Kongress. Die Erwartungen sind hoch, dass Trump Details zu seinen Wirtschafts- und Steuerthemen bekannt gibt.

Anleger und Trader aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin ist da. Darin finden Sie unter anderem, wie Sie Chance und Risiko selbst steuern können und warum Anleger an der Aktie nicht vorbeikommen.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 24.2.: Gewinmmitnahmen beim DAX. BASF und Nordex im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 23.02.17 um 17:43 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Trotz guter Unternehmenszahlen und Konjunkturdaten ging es mit den Kursen heute gen Süden. Einem Bericht auf Thomson Reuters zufolge sorgen die bevorstehenden Wahlen in Europa mehr und mehr für Nervosität bei den Anlegern.

Vor allem in der zweiten Reihe war bei einigen Titeln jedoch durchaus Musik drin. Während Dialog Semiconductor mit den vorgelegten Zahlen positiv überraschte, kam der Windanlagenhersteller Nordex nach einer schwachen Prognose für 2017 kräftig unter Druck.

Morgen steht vor allem die Aktie von BASF im Fokus.

Anleger und Trader aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin ist da. Darin finden Sie unter anderem, wie sie Chance und Risiko selbst steuern können und warum Anleger an der Aktie nicht vorbeikommen.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 23.2.: BIP, GfK, Gerry Weber und ProSiebenSat.1 im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 22.02.17 um 17:53 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der DAX® setzte sich heute im Bereich von 12.000 Punkten fest. Unterstützung fand der Aktienmarkt unter anderem vom überraschenden Anstieg des ifo-Geschäftsklimaindex. Der Index legte auf 111 Punkte zu. Während ein Drittel der DAX®-Aktien (leichte) Verluste verbuchte konnte die deutliche Mehrheit Gewinne erzielen. Dabei fielen unter anderem Fresenius (2016 Rekordjahr, positive Prognose für 2020) und thyssenkrupp (Verkauf des US-Geschäfts) mit deutlichen Aufschlägen auf. Die Nebenwerteindizes MDAX® und TecDAX® mussten derweil leichte Verluste hinnehmen. Von der Wall Street gab es wenig Unterstützung und der Euro/Dollar pendelte sich im Bereich von 1,05 USD ein.

Morgen stehen eine Reihe von Unternehmensdaten an. Besonders im Fokus stehen dabei die Zahlen von MTU Aero Engines und ProSiebenSat.1.  Zudem sollten Anleger Konsumtitel wie Metro im Auge behalten, denn morgen wird der aktuelle Gfk-Konsumklimaindex veröffentlicht. Ebenfalls im Fokus stehen einmal mehr die US-Arbeitsmarktdaten.

Anleger und Trader aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin ist da. Darin finden Sie unter anderem, wie sie Chance und Risiko selbst steuern können und warum Anleger an der Aktie nicht vorbeikommen.

Weiterlesen.


Sparen Sie noch oder investieren Sie schon?


von HypoVereinsbank onemarkets
am 22.02.17 um 12:45 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Investment / Markt News


0

Hallo liebe Leser,

haben Sie ebenfalls zum Jahreswechsel den einen guten Vorsatz formuliert? Einer Studie des Marktforschungsinstituts Forsa zufolge steht „Gesundheit“ auf Platz eins der guten Vorsätze für 2017. Rund ein Viertel der Befragten nahmen sich für 2017 vor, beim Thema Finanzen und Geldanlage einiges zu optimieren. Einem Beitrag in der Welt von Anfang 2013 zufolge halten 88 Prozent ihre guten Vorsätze nicht ein. Und, wie stets rund zwei Monate später – bei Ihnen damit? Sparen sie noch oder investieren sie schon?

Das neue onemarkets Magazin ist da. Dabei erwarten Sie unter anderem folgende Themen:

1 Jahr UniCredit Sector Rotation Index – wir ziehen eine erste Bilanz

Wie Anleger Teilschutzprodukte richtig einsetzen und wie Sie ihr individuelles Produkt kreieren können!

Interview mit Oliver Postler, Chief Investment Officer HypoVereinsbank

Was steckt dahinter?

  • Die bevorstehenden Wahlen in Europa könnten für größere Schwankungen sorgen

So optimieren Anleger ihren Einstiegszeitpunkt!

 

Viel Spaß mit der Lektüre

 

Ihr Richard Pfadenhauer

P.S. Haben Sie Ideen, Anregungen oder Beschwerden?Schreiben Sie mir einfach unter: redaktion.onemarkets@unicredit.de


Tagesausblick für 22.2.: DAX auf 2-Jahreshoch. ifo, Bayer und Tesla im Fokus1


von HypoVereinsbank onemarkets
am 21.02.17 um 21:03 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Anleger waren heute in Partylaune und trieben den DAX® auf knapp 12.000 Punkte – dem höchsten Stand seit 2 Jahren. Gute Daten zu den Einkaufsmanagerindizes in Europa und ein erneut schwacher Euro stützten die Aktienmärkte. Bei den DAX®-Titeln fiel erneut adidas (positive Analystenkommentare) auf. In der zweiten Reihe konnten die Biotechnologieaktien Medigene und Morphosys kräftig zulegen.

Morgen stehen eine Reihe von Unternehmensdaten an. Besonders im Fokus stehen dabei die Zahlen von Airbus, Bayer und Tesla.  Charttechniker sollten die Aktien von BMW und thyssenkrupp im Auge behalten. Am Vormittag könnte der ifo den Märkten weiteren Schwung geben.

Anleger und Trader aufgepasst:

Vielen Investoren ist es längst aufgefallen. Ein Großteil der Emittenten stellt für Indexzertifikate auf die Performanceindizes von DAX®, MDAX®, TecDAX® und SDAX® nur noch Rücknahmepreise. Die DAX®-Familie wurde nun erweitert. So können Anleger wieder investieren. Mehr Informationen finden Sie unter.

Weiterlesen.


Japan – risikooptimiert investieren!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 21.02.17 um 9:46 Uhr in Allgemein / Markt News


0

Als Japans Premierminister Shinzo Abe vor zehn Tagen in die USA reiste, wurde viel über den Ausgang der Gespräche spekuliert. Schließlich bezichtigte Donald Trump Japan unter anderem der unfairen Bedingungen auf dem Automarkt und der Manipulation des Yen, um den Export (in die USA) zu stützen. Um den US-Präsidenten zu besänftigen, hatte Abe allerdings reichlich Geschenke dabei. Einem Beitrag auf CNBC zufolge planen japanische Konzern in den kommenden zehn Jahren bis zu 150 Mrd. Dollar in den USA zu investieren und damit rund 700.000 neue Stellen zu schaffen. Die Unstimmigkeiten wurden beigelegt und zum Abschluss von Abes Dienstreise schwangen Trump und Abe den Golfschläger in Trumps Club in Florida.

Auf Abes Heimatmarkt zeichneten die Wirtschaftsdaten zuletzt hingegen ein durchwachsenes Bild. Nach einem starken BIP-Wachstum im 3. Quartal 2016 ging die Rate im finalen Quartal wieder deutlich zurück. Auch die Außenhandelszahlen für Januar 2017 waren enttäuschend. Der heute veröffentlichte Einkaufsmanagerindex signalisiert derweil, dass die Stimmung in der japanischen Industrie so gut ist wie seit drei Jahren nicht mehr. Unterstützung bekommt die Industrie vor allem vom schwachen Yen. Mit dem Anstieg der US-Renditen seit der US-Wahl gab der Yen gegenüber US-Dollar spürbar nach. Die Marktteilnehmer quittierten dies zuletzt positiv. So legte der japanische Standardwerteindex Nikkei225 seit der Trumps Wahlsieg im vergangenen November knapp 13 Prozent zu und der sysShares Large Cap Japan MinRisk TR® Index sogar um über 17 Prozent.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 21.2.: DAX startet fest in die neue Woche. Coba und Porsche im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 20.02.17 um 17:46 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die europäischen Aktienmärkte starteten freundlich in die neue Woche. Einem Beitrag auf Thomson Reuters zufolge erwarten Investoren in Kürze konkrete Pläne des neuen US-Präsidenten Donald Trump zur Steuer- und Wirtschaftspolitik. Das versetzte Anleger in Kauflaune. Zu den größten Gewinnern im DAX® zählten Deutsche Telekom (Spekulation über eine Fusion der US-Tochter T-Mobil US mit Sprint), RWE und Deutsche Bank. In der zweiten Reihen fielen unter anderem Steinhoff (Fusionspläne mit der afrikanischen Supermarktkette Shoprite beendet) auf.

Nach dem Feiertag in den USA könnten die Entwicklungen an den US-Börsen die hiesigen Märkte bewegen. Zudem stehen Einkaufsmanagerindizes aus Europa zur Veröffentlichung an. Bei den Einzelwerten sollten unter anderem ein Auge auf die Aktien von Commerzbank und Porsche werfen.

Anleger und Trader aufgepasst:

Vielen Investoren ist es längst aufgefallen. Ein Großteil der Emittenten stellt für Indexzertifikate auf die Performanceindizes von DAX®, MDAX®, TecDAX® und SDAX® nur noch Rücknahmepreise. Die DAX®-Familie wurde nun erweitert. So können Anleger wieder investieren. Mehr Informationen finden Sie unter.

Weiterlesen.