Autor: Richard Pfadenhauer

Tagesausblick für 28.6.: DAX taucht ab. Euro und Banken stark!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 27.06.17 um 17:27 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die deutschen Aktienmärkte setzten den Abwärtstrend von gestern Nachmittag fort. Weder der Anstieg des Ölpreises noch die starke Performance der Banken konnte dies verhindern. Vielmehr drückte der kräftige Anstieg des Euro/US-Dollar-Kurses auf die Stimmung. EZB-Chef Mario Draghi erklärte in einer Rede, dass die Wirtschaft in Europa allmählich in Fahrt komme und deflationäre Kräfte nicht mehr in Sicht seien. Dies deuteten die Marktteilnehmer als zaghaften Hinweis auf ein mögliches Ende der ultralockeren Geldpolitik. Dies stützte den Euro/US-Dollar.

Heute Abend folgen noch Reden verschiedener US-Notenbänker und der Fed-Chefin Janet Hellen. Sie könnten die Entwicklungen morgen noch maßgeblich beeinflussen. Anleger sollten dabei vor allem Bankaktien im Blick behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.


Euro/US-Dollar mit Sprung nach oben!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 27.06.17 um 14:55 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Trading


0

Der Euro/US-Dollar-Kurs bekam heute Flügel. Den entscheidenden Impuls lieferte einem Beitrag auf Thomson Reuters zufolge EZB-Präsident Mario Draghi. In einer Rede verwies er darauf, dass die Wirtschaft in Europa immer besser in Fahrt kommt und deflationäre Kräfte verschwunden seien. Marktteilnehmer werteten dies als – wenngleich auch sehr zaghaften – Hinweis auf ein möglichese Ende der ultralockeren Geldpolitik. Ein rasches Ende der Anleihenkäufe und der niedrigen Zinsen bedeutet dies zwar nicht. Die Renditen deutscher und anderere Staatsanleihen legten dennoch kräftig zu.

Heute Abend folgen Fed-Chefin Janet Yellen und einige US-Notenbankgouverneure mit verschiedenen Reden und möglicherweise weiteren Impulsen für den Wechselkurs.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen

Weiterlesen.


Tagesausblick für 27.6.: DAX geht erneut die Puste aus. Gold und Banken im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 26.06.17 um 17:59 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

DAX® & Co. starteten freundlich in die neue Woche. Unterstützung bekamen die Märkte unter anderem vom Anstieg des ifo-Geschäftsklimaindex auf ein neues Rekordhoch. Oberhalb von 12.800 Punkten wurde die Luft beim DAX® jedoch wieder dünn und es kam zu Gewinnmitnahmen. Auffällig waren erneut Deutsche Lufthansa (Verzicht auf Air Berlin-Übernahme) und die beiden Banken Commerzbank und Deutsche Bank (Abwicklung von zwei italienischen Banken sorgt für Erleichterung). Am Devisenmarkt zeigte sich derweil kaum Bewegung. Dafür sorgte ein kräftiger Abschlag bei Gold für eine Überraschung.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX weiter wechselhaft. ifo, Öl und Biotechs im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 23.06.17 um 22:03 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Nach dem Anstieg auf ein neues Allzeithoch in der ersten Wochenhälfte kam es danach an den Aktienmärkten mehrheitlich zu Gewinnmitnahmen. Katalysator der Konsolidierung war unter anderem der schwache Ölpreis. So schlossen die deutschen und ein Großteil der europäischen und US-amerikanischen Aktienbarometer im Vergleich zur Vorwoche kaum verändert. Ein ähnliches Bild zeichnet auch der Anleihenmarkt. Die Renditen langfristiger Staatspapiere pendelten im Bereich ihrer Schlussstände der Vorwoche von 2,16 Prozent bei 10jährigen US-Staatsanleihen und 0,26 bei den deutschen Pendants.

Bei den Edelmetallen gab es unterschiedliche Entwicklungen. Während es bei Gold und Silber Anzeichen einer Erholung gibt pendeln Platin und Palladium in einer engen Range. Größere Bewegung im Rohstoffsektor gab es bei Öl. Ohne konkrete Meldungen sackte der Kurs für das schwarze Gold im Wochenverlauf ab. Die Kurse von Brent und WTI werden Investoren auch kommende Woche genau im Auge behalten. Eine Erholung des Ölpreises könnte für eine Erholung und möglicherweise sogar neuen Rekorden an den Aktienmärkten sorgen.

Derweil stehen kommende Woche eine Reihe wichtiger Wirtschaftsdaten zur Veröffentlichung an. Vor allem der ifo-Index, der chinesische Einkaufsmanagerindex und die US-Arbeitsmarktdaten könnten den Märkten Impulse geben. Bei den Einzelwerten dürften vor allem Biotech- und Ölaktien sowie Nordex, Metro und Rocket Internet im Fokus stehen.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.


Euro/US-Dollar – in Range gefangen!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 23.06.17 um 10:04 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Dem Euro/US-Dollar fehlen derzeit die Impulse. Die gestern präsentierten US-Arbeitsmarktdaten und Zahlen zum US-Häusermarkt lagen im Rahmen der Erwartungen. Die heute Vormittag veröffentlichten Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone fielen zwar etwas schwächer als erwartet aus. Dennoch zeigte sich kaum eine Reaktion am Devisenmarkt.  Die Wechselkurse sind derzeit das Spiegelbild des Anleihenmarkts. Die Rendite 10jähriger US-Anleihen kam in der zurückliegenen Wochen deutlich nach unten und stabilisiert sich nun im Bereich von 2,16 Prozent. Das deutsche Pendant rentiert seit Anfang des Monats im Bereich von 0,26 Prozent. Damit bleibt der Renditespread nahezu konstant. Trader sollten den Anleihen jedoch weiter im Auge behalten. Von hier könnten die nächsten Impulse für den Wechsekurs erfolgen.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 23.6.: DAX leicht erholt. Biotechs und Gold im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 22.06.17 um 17:55 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die DAX®-Rally auf 13.000 Punkte ist zunächst vertagt. Vielmehr pendelten DAX® & Co heute um ihren gestrigen Schlussstand. Der jüngste Ölpreisverfall gibt Anlegern derzeit Rätsel auf und sorgt für Verunsicherung und die US-Arbeitsmarktdaten konnten kaum positive Impulse setzen. Die Bullen geben sich allerdings noch nicht geschlagen.

Die Wechselkurse Euro/britisches Pfund sowie Euro/US-Dollar schlossen derweil wenig verändert. Der Ölpreis konnte sich nach den deutlichen Verlusten der Vortrag wieder etwas erholen und Gold deutet eine technische Gegenbewegung an.

Morgen stehen erneut einige Einkaufsmanagerindizes an. Zudem sollten Anleger die Aktien von Evotec, Klöckner und thyssenkrupp im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.


Novartis – das richtige Mittel!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 22.06.17 um 9:39 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Trading


0

Die Aktie des Schweizer Pharmakonzerns Novartis stemmt sich in diesen Tagen gegen den allgemeinen Trend. Am Montag meldete das Unternehmen, dass es für das Biosimilar Rixothon von der Europäischen Union die Zulassung erhalten hat. Rixathon wurde als Mittel gegen Blutkrebs und immunologische Krankheiten wie Arthritis zugelassen. Bis Jahresende soll eine Zulassung in den USA beantragt werden. Derlei Botschaften kann das Unternehmen gut gebrauchen.

Die Aktie kam in der zweiten Hälfte des Jahres 2015 gehörig unter Druck und dümpelt seit Anfang 2016 in einer engen Range. Der Grund war die zunehmende Konkurrenz durch Nachahmer-Produkte, die für einen Rückgang beim Umsatz und Gewinn sorgten. Ab 2018 will der Konzern jedoch wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Im Rahmen einer Investorenkonferenz im Mai stellte Konzern-Chef Joseph Jimenez, für die Zeit von 2017 bis 2020 bis zu 40 Zulassungsanträge in der USA und Europa in Aussicht. Möglicherweise kommt die Aktie nun in Fahrt.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 22.6.: DAX schwach. Nordex und thyssenkrupp im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 21.06.17 um 18:29 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Heute präsentierten sich die Aktienmärkte recht wechselhaft. Einem Beitrag auf Thomson Reuters zufolge hat die Ölpreis-Schwäche zunächst für Verunsicherung gesorgt. Am Nachmittag verzogen sich die Wolken wieder ein wenig und der DAX® schob sich wieder in Richtung 12.800 Punkte. Ein ähnliches Bild zeichnete auch die übrigen europäischen Aktienbarometer. Ausnahme bildete der italienische Aktienindex, der vor allem von einer starken Performance der Bankaktien profitierte.

Die Wechselkurse Euro/britisches Pfund sowie Euro/US-Dollar schlossen derweil wenig verändert – ähnlich wieder Anleihenmarkt. Der Ölpreis bleibt hingegen trotz rückläufiger US-Lagerbestände weiter unter Druck.

Morgen stehen erneut einige Wirtschaftsdaten an. Zudem sollten Anleger die Aktien von Nordex und Stada im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.


Tagesausblick für 21.6.: Dow verhindert DAX-Rally auf 13.000. Stada und Südzucker im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 20.06.17 um 16:57 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Hoffnung auf starke Wirtschaftsdaten und erneut gute Unternehmensdaten für das laufende Quartal stimulierte die deutschen Aktien am Vormittag. Dabei markierten DAX® & Co erneut ein neues Allzeithoch. Schwache US-Märkte drückten mittags jedoch auf die Kauflaune. Hier belasteten vor allem schwache Ölaktien.

Einer Meldung von Thomson Reuters zufolge steigern unter anderem Libyen und Nigeria ihre Ölproduktion deutlich und gleichen damit jüngst erneut beschlossene Förderkürzungen von OPEC-Ländern und Russland aus. Das setzte den Ölpreis heute deutlich unter Druck.

Während der Euro/britisches Pfund-Kurs am Jahreshoch kratzt, deutet der Euro/US-Dollar einen Rücksetzer an. Dies liegt vor allem am weiteren Rückgang der langfristigen Renditen von US-Staatspapieren. In den zurückliegenden drei Monaten sank die Rendite von 10jährigen US-Staatsanleihen von 2,6 auf aktuell 2,165 Prozent.

Morgen stehen erneut einige Unternehmenstermine an. Zudem sollten Anleger die Aktien von Stada und Südzucker im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.


Tagesausblick für 20.6.: DAX – bei 12.900 wird die Luft dünn. Airbus und Zalando im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 19.06.17 um 18:05 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der DAX® schiebt sich zum Auftakt in die neue Handelswoche über 12.900 Punkte. Die absolute Mehrheit für Emmanuel Macrons Partei bei den Parlamentswahlen in Frankreich und der Start der Brexit-Verhandlungen stimulierten die Märkte ebenso wie gute Vorgaben aus Fernost und neue Rekorde an der Wall Street. Im DAX® präsentierten sich die Aktien von BASF und Deutsche Bank überdurchschnittlich stark. In der zweiten Reihe fällt unter anderem die Aktie von Airbus auf. Der Flugzeughersteller profitierte dabei von einigen Aufträgen im Rahmen der derzeit stattfindenden Messe in Le Bourget. Die Aktie des Online-Händlers Zalando wurde von Meldungen beflügelt wonach der Umsatz bis 2020 verdoppelt werden soll.

Der VDAX® new sank derweil auf den tiefsten Bereich seit März diesen Jahres. Das heißt: Die Prämien bei den Optionsscheinen sind – historisch betrachtet – erneut sehr niedrig.

Morgen stehen kaum Termine im Unternehmens- und Wirtschaftskalender. Der Fokus der Anleger wird sich somit auf spontane Meldungen von Unternehmen und auf der Analyse von Kurscharts liegen.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.