Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt

Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt

Nach der schwachen Vorwoche zeigten sich in den zurückliegenden Tagen die Bullen und schoben den DAX® über die Marke von 18.150 Punkte. Um die Vorwochenverluste gänzlich auszubügeln reichte die Kraft allerdings nicht. Kommende Woche endet für die meisten Unternehmen das Geschäftsquartal. Es wird also Zeit, sich langsam auf die nächste Berichtssaison vorzubereiten. Zudem werden in der kommenden Woche Inflationszahlen, der ifo-Index und erneut Reden von einigen Notenbänkern erwartet.

Weiterlesen

Nio – Strategiewechsel überzeugt noch nicht

Nio – Strategiewechsel überzeugt noch nicht

652 PS, von Null auf 100 km/h in 4,1 Sekunden, sechs Sitze, Hot-Stone-Massage, Kühlschrank – der neue Nio EL8 Executive Version kommt nach Europa und soll den Luxus-SUVs von BMW und Mercedes-Benz Konkurrenz machen. Mit rund 66.217 ausgelieferten Fahrzeugen in den ersten fünf Monaten des Jahres beeindruckt der chinesischen E-Autohersteller die internationale Konkurrenz und Anleger noch nicht. Die Wachstumszahlen des Newcomers dürften ihnen jedoch nicht entgangen sein.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: US-Tech wie immer stark.

Die meistgehandelten Produkte: US-Tech wie immer stark.

Am letzten Handelstag der Woche notiert der DAX® nahezu unverändert bei 18.200 Punkten und liegt damit leicht im Minus. Gewinne an den US-Börsen hatten dem DAX® am Donnerstag einen Anstieg auf 18.254 Punkte ermöglicht. Der große Verfallstag, auch Hexensabbat genannt, bringt Unsicherheit, da entschieden werden muss, ob Positionen verkauft, ausgeübt oder verlängert werden. Unter den meistgehandelten Produkten, fallen heute besonders die Volkswagen-Calls auf.

Weiterlesen

Tagesausblick für 21.06.: Wall Street stützt den DAX. Aurubis und ThyssenKrupp auffällig stark

Tagesausblick für 21.06.: Wall Street stützt den DAX. Aurubis und ThyssenKrupp auffällig stark

Der DAX® hat die Verluste vom vergangenen Freitag fast wieder aufgeholt. Unterstützung bekam der deutsche Aktienmarkt unter anderem von der weiterhin guten Stimmung an der Wall Street. Die Bullen bleiben dennoch weiterhin vorsichtig. Das Quartal neigt sich dem Ende und einige Unternehmen warteten bereits mit Gewinnwarnungen auf.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: Doch NVIDIA Shorts?

Die meistgehandelten Produkte: Doch NVIDIA Shorts?

Die europäischen Börsen starteten heute freundlich in einen terminreichen Handelstag. Die Anleger erwarten heute die bevorstehenden Zins-Entscheidungen der Britischen und Schweizer Notenbanken. Es gilt abzuwarten ob der aktuelle Kurs der Zinswende in Europa weiter fortgeführt wird. Im Hinblick auf die meisteghandelten Titel der Anleger, ist vor allem der Bereich der Faktor Optionsscheine interessant. So stehen heute Shorts auf die NVIDIA Aktie ganz oben in der Liste.

Weiterlesen

Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter

Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter

In den vergangenen Tagen gab es eine Reihe von positiven Analystenkommentare zu Sixt. Die im MDAX® notierte Aktie konnte bisher jedoch nicht davon profitieren. Im Gegenteil: Der Verlust im ersten Quartal und die Revision der Prognosen für das Gesamtjahr wirken immer noch nach. Charttechnisch und fundamental erscheint das Papier aktuell dennoch interessant.

Weiterlesen

Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.

Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.

Der DAX® pendelte sich heute auf dem gestrigen Niveau ein. Nebenwerteindizes wie der MDAX® und SDAX® schnitten leicht besser ab. Der deutsche ZEW-Index hat sich nur marginal verbessert. Die US-Einzelhandelszahlen fielen etwas schwächer aus, als von vielen Analysten erwartet wurde. Daten zur US-Industrieproduktion stiegen hingegen stärker als prognostiziert. Dennoch konnten sie den Märkten keine signifikanten Impulse geben.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: Henkel im Short-Fokus

Die meistgehandelten Produkte: Henkel im Short-Fokus

Anleger richten heute ihren Blick auf die Konjunkturdaten aus einer Umfrage des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), die weitere Hinweise auf die wirtschaftliche Stimmung in Deutschland geben sollen. Allerdings ist die Konjunkturschätzung trotz der anziehenden Weltwirtschaft nur etwas optimistischer ausgefallen. Das Erwartungsmaß der kommenden sechs Monate stieg im Juni zum elften Mal in Folge. Wenn auch nur geringfühgig um 0,4 Punkte auf 47,5 Zähler.

Unter den an der Euwax aktuell meistgehandelten Produkten waren neben den üblichen DAX® Titeln überraschend auch Henkel und Zalando vertreten.

Weiterlesen

Tagesausblick für 18.06.: DAX stabilisiert sich bei 18.000 Punkte. ZEW und US-Daten im Blickpunkt

Tagesausblick für 18.06.: DAX stabilisiert sich bei 18.000 Punkte. ZEW und US-Daten im Blickpunkt

Nach dem Kursdämpfer von Freitag konnte sich der DAX® zum Wochenstart stabilisieren. Nachhaltige Aufwärtsimpulse blieben allerdings aus. In den USA starteten die Märkte ebenfalls wenig verändert und die Nachrichtenlage ist spärlich. Morgen werden Reden von einigen US-Notenbänkern erwartet. Sie können möglicherweise Signale zum künftigen Zinskurs senden.

Weiterlesen

NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen

NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen

Der Nasdaq®-100 Index startete wenig verändert und damit im Bereich des Allzeithochs in die neue Woche. Vor allem die US-Tech-Riesen präsentierten sich zuletzt robust. In der laufenden Woche werden Reden von zahlreichen US-Notenbänkern erwartet und Zahlen zu den US-Einzelhandelsumsätzen veröffentlicht. Möglicherweise lassen sich daraus Hinweise auf den Zinskurs der Fed ableiten.

Weiterlesen

Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!

Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!

Das Geschäft für den Luxusautomobilhersteller Porsche läuft blendend. Die Angst vor einer chinesischen Gegenreaktion wegen der von der EU verhängten Strafzölle sorgt jedoch für massiven Verkaufsdruck. Das hat zu drei gleichzeitig gegebenen Verkaufssignal beim deutschen Automobilhersteller gesorgt. 

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten

Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten

Der DAX® erholt sich zu Handelsbeginn nach einer schlechten Vorwoche. Schnäppchenjäger, die nach dem Wochenverlust von drei Prozent wieder aktiv werden, lassen sich insbesondere von den Kursgewinnen bei US-Technologiewerten ermutigen. Unter den an der Euwax aktuell meistgehandelten Knock-out-Produkten waren Produkte auf den DAX® und Rheinmetall.

Weiterlesen

Wochenausblick: DAX sinkt auf 18.000 Punkte. Öl steigt

Wochenausblick: DAX sinkt auf 18.000 Punkte. Öl steigt

In der abgelaufenen Wochen hat sich die Abwärtsbewegung im DAX® beschleunigt. Dabei wurden eine Reihe wichtiger Unterstützungsmarken unterschritten. In der kommenden Woche nimmt die Nachrichtenflut deutlich ab. Gleichwohl werden Reden von zahlreichen Notenbänkern erwartet. Ob sie den Märkten allerdings signifikante Aufwärtsimpulse geben, wird sich zeigen.

Weiterlesen

Gold – Aufwärtstrend intakt

Gold – Aufwärtstrend intakt

Bei den Deutschen ist Gold sehr beliebt. Einer Studie der Reisebank zufolge lagen Anfang des Jahres 5.229 Tonnen Gold in Form von Barren und Münzen in den Depots und Safes deutscher Privatanlegern. Vor allem die Inflationsangst lockt deutsche Investoren in das Edelmetall. Gold wirft keine Dividenden oder Zinsen ab. Angesichts des jüngsten Goldpreisanstiegs hat sich das Investment zuletzt dennoch gelohnt. Die Kurstreiber waren jedoch nicht die deutschen Sparer.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen verstärkt bearisch im DAX

Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen verstärkt bearisch im DAX

Am gestrigen Donnerstag fiel der deutsche Leitindex erheblich, während die Wall Street in den USA ein neues Rekordhoch erreichte. Dies jedoch hilft dem DAX® am heutigen Freitag zunächst nicht. Nach Angaben der Euwax haben sich einige Investoren heute bereits auf eine Korrektur vorbereitet. Unter den an der Euwax aktuell meistgehandelten Knock-out-Produkten waren heute v.a. Produkte auf den DAX®. Weiterlesen

Tagesausblick für 14.06.: DAX testet wichtige Unterstützungsmarke.

Tagesausblick für 14.06.: DAX testet wichtige Unterstützungsmarke.

Die Verunsicherung unter den Anlegern steigt. Dies zeigte sich heute am kräftigen Anstieg des Volatilitätsindex des DAX®, VDAX® new. Gestern stellte Fed-Chef Jerome Powell für das laufende Jahr nur noch eine statt der erwarteten drei Zinssenkungen in Aussicht. Heute wurde die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht. Demnach stieg die Zahl auf ein 10-Monatshoch. Botschaften wie diese, dämpfen in diesen Tagen die Kursfantasie. Zum Handelsschluss prüfte der DAX® eine wichtige Unterstützungsmarke. Eine Verletzung dieser Marke könnte eine nachhaltige Trendwende einleiten.

Weiterlesen

DAX mit schwacher Eröffnung. Softwareaktien stellen sich gegen den Trend.

DAX mit schwacher Eröffnung. Softwareaktien stellen sich gegen den Trend.

Der DAX® tauchte im frühen Handel unter die Marke von 18.600 Punkte. Erwartungsgemäß hat die Fed gestern am aktuellen Leitzinsniveau festgehalten. Zudem reduzierte die Notenbank die Zahl der für dieses Jahr erwarteten Zinssenkungen von drei auf eins. Bis zum Start der nächsten Berichtssaison sind es noch rund vier Wochen. Die Seitwärtsentwicklung im DAX® könnte sich in den nächsten Tagen und Wochen fortsetzen.

Weiterlesen

Tagesausblick für 13.06.: Inflationszahlen beflügeln Aktienmärkte. Weitere US-Daten im Fokus.

Tagesausblick für 13.06.: Inflationszahlen beflügeln Aktienmärkte. Weitere US-Daten im Fokus.

Der Inflationsdruck in den USA sinkt. Die heute veröffentlichten Daten fielen besser aus als viele Experten erwartet hatten. Dies eröffnet nach Ansicht vieler Marktteilnehmer, Spielraum für baldige Zinssenkungen und stimulierte die Aktienmärkte. Der DAX® sprang daraufhin über die Marke von 18.600 Punkte. In den USA eröffneten der technologielastige Nasdaq®100 sowie der S&P®500 ebenfalls mit deutlichen Kursgewinnen. Heute Abend steht die Fed-Zinsentscheidung an. Morgen folgen weitere vielbeachtete US-Daten.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: Investoren bullisch im NASDAQ

Die meistgehandelten Produkte: Investoren bullisch im NASDAQ

Zur Wochenmitte richten Anlegerinnen und Anleger am deutschen Aktienmarkt ihre Aufmerksamkeit auf die Geschehnisse in den USA. Nachdem wichtige Indizes an der Wall Street am Dienstag neue Rekorde erreicht haben, stehen am Mittwoch die Veröffentlichung neuer Inflationsdaten und das Fed-Meeting als wichtigste Termine der Börsenwoche an. Der DAX® verzeichnet ein Plus.

Weiterlesen

DAX prallt von Unterkante der Range nach oben ab. US-Inflationszahlen und Fed-Entscheidung im Blickpunkt.

DAX prallt von Unterkante der Range nach oben ab. US-Inflationszahlen und Fed-Entscheidung im Blickpunkt.

Der DAX® holte im frühen Handel einen großen Teil der gestrigen Verluste wieder auf. Unterstützung kam dabei von der Wall-Street und einer leichten Entspannung an den Rentenmärkten. Im Tagesverlauf werden die vielbeachteten Inflationszahlen aus den USA erwartet. Am Abend folgt die Zinsentscheidung der Fed. Zwar wird nicht erwartet, dass die US-Notenbank heute bereits die Zinsen senkt. Möglicherweise gibt Fed-Chef Jerome Powell auf der anschließenden Pressekonferenz Signale zum künftigen Kurs.

Weiterlesen

Tagesausblick für 12.06.: DAX knickt ein. Apple und Covestro auf dem Einkaufszettel

Tagesausblick für 12.06.: DAX knickt ein. Apple und Covestro auf dem Einkaufszettel

Der DAX® sowie die meisten anderen europäischen Leitindizes schlossen heute teils deutlich im Minus. Viele Investoren hielten sich mit Blick auf die bevorstehende US-Notenbankentscheidung mit neuen Engagements zurück, die Nachrichtenlage war heute mau und aus den USA kamen ebenfalls keine signifikanten Impulse. Mit dem Rücksetzer unter 18.380 Punkte ist der seit Anfang Mai gebildete Seitwärtstrend nun in Gefahr.

Weiterlesen

Inliner auf Airbus: Aktie fällt zurück zur 200-Tage-Linie zwischen Unterstützung und Widerstand

Inliner auf Airbus: Aktie fällt zurück zur 200-Tage-Linie zwischen Unterstützung und Widerstand

Im März 2024 beendete die Airbus-Aktie ihre bei 120 Euro gestartete Aufwärtsbewegung. Seitdem hat die Aktie bereits wieder rund die Hälfte ihres aufgelaufenen Gewinns abgegeben. Mit dem hier vorgestellten Inline-Optionsschein lässt sich von einer Seitwärtstendenz auf aktuellem Kursniveau profitieren.

Weiterlesen

Tagesausblick für 11.06.: DAX schwächelt. Zinsen ziehen an.

Tagesausblick für 11.06.: DAX schwächelt. Zinsen ziehen an.

Die europäischen Aktienbarometer starteten mit Abschlägen in die neue Woche. Der Rechtsruck in zahlreichen EU-Ländern verunsicherte viele Investoren. In den ersten Handelsstunden pendelten die US-Indizes zudem im Bereich ihrer jeweilgen Schlussstände von Freitag. Es gab somit keine signifikanten Kaufimpulse. Vielmehr warten Investoren auf die bevorstehende Fed-Zinsentscheidung.

Weiterlesen

DAX steckt weiter in der Range fest. Apple im Blickpunkt.

DAX steckt weiter in der Range fest. Apple im Blickpunkt.

Der DAX® sank im frühen Handel unter die Marke von 18.500 Punkte und pendelte sich in der charttechnisch wichtigen Unterstützungszone zwischen 18.378 und 18.494 Punkten ein. Der Rechtsruck bei der EU-Parlamentswahl verunsichert. Die Nachrichtenlage ist in der ersten Wochenhälfte relativ mau. Die Blicke der Invstoren richten sich derweil auf die US-Notenbankentscheidung Mitte der Woche. Es wird zwar keine Zinssenkung erwartet. Marktteilnehmer erwarten jedoch Signale für den künftigen Kurs. Diese könnten den Märkten signifikante Impulse geben.

Weiterlesen

Blickpunkt Zins: Zinssenkungen von EZB gestartet – Wie schnell geht es jetzt runter?

Blickpunkt Zins: Zinssenkungen von EZB gestartet – Wie schnell geht es jetzt runter?

Start der Leitzinssenkungen: Wie schnell geht es nach unten weiter? Goldlöckchen-Szenario: Ist wirklich alles auf dem Weg zur perfekten Mitte? Wann wird die US-Notenbank Fed die Leitzinsen senken?

Im Videocast-Format „Blickpunkt Zins“ analysieren Sebastian Otter (Experte für Anlageprodukte von onemarkets by UniCredit) und Michael Rottmann (Kapitalmarktexperte bei der UniCredit) jeden Monat alles rund um Zinsen, Inflation & Notenbanken und beantworten Fragen, die Anleger:innen bewegen. Sehen Sie hier die aktuelle Ausgabe!

Blickpunkt Zins: Zinssenkungen von EZB gestartet – Wie schnell geht es jetzt runter?  – YouTube

Wochenausblick: DAX schließt mit leichtem Wochenplus. Apple, Fed und Tesla stehen nächste Woche im Blickpunkt.

Wochenausblick: DAX schließt mit leichtem Wochenplus. Apple, Fed und Tesla stehen nächste Woche im Blickpunkt.

In der abgelaufenen Woche pendelte der DAX® in einer Range zwischen 18.378 und 18.757 Punkten und schloss mit einem leichten Wochenplus. Wirtschaftsdaten und Notenbankentscheidung sind weitgehend so erwartet worden und entfachten keine neuen Impulse. In der kommenden Woche richten sich die Blicke in die USA. Dort wird die Fed über den künftigen Zinskurs entscheiden. Ein großer Teil der Marktteilnehmer rechnet jedoch nicht damit, dass die Fed der EZB folgen und den Leitzins senken wird. Noch nicht.

Weiterlesen

DAX fehlen neue Impulse. Immo-Aktien unter Druck.

DAX fehlen neue Impulse. Immo-Aktien unter Druck.

Der DAX® startete mit leichten Verlusten in den Handelstag. Mit der gestrigen Zinserhöhung scheint die Luft erst einmal raus zu sein. Aus den USA und Asien kamen ebenfalls keine signifikanten Impulse. Damit steckt der Leitindex weiter in 18.378/18.757-Punkterange fest. Ein Ausbruch deutet sich aktuell nicht an. Derweil blicken viele Investoren bereits auf die kommende Woche. Dann trifft sich die Fed zur turnusmäßigen Sitzung.

Weiterlesen

Tagesausblick für 07.06.: Zinssenkung kann keine neuen Impulse liefern. Banken und Impfstoffhersteller im Blickpunkt

Tagesausblick für 07.06.: Zinssenkung kann keine neuen Impulse liefern. Banken und Impfstoffhersteller im Blickpunkt

Die europäische Notenbank hat den Leitzins gesenkt. Dies ist von vielen Marktteilnehmern bereits erwartet worden. Neue Kaufimpulse blieben somit aus. Der Handelsauftakt an der Wall Street fiel zudem verhalten aus. So gab der DAX® bis Handelsschluss einen großen Teil der Tagesgewinne wieder ab stabilisierte sich bei rund 18.615 Punkten.

Weiterlesen

Gold etabliert sich auf hohem Niveau – mögliche Seitwärtstendenz mit Inline-Optionsschein handeln

Gold etabliert sich auf hohem Niveau – mögliche Seitwärtstendenz mit Inline-Optionsschein handeln

Die Feinunze Gold ist in den letzten Monaten kräftig gestiegen. Zu Jahresanfang lag das Edelmetall noch unter 2.000 US-Dollar pro Feinunze. Erst Ende Mai wurde ein neues historisches Hoch bei 2.454,20 US-Dollar generiert. Kurz darauf setzte eine Korrektur ein, die nun in eine längere Konsolidierung auf hohem Niveau übergehen könnte. Mit dem hier vorgestellten Inline-Optionsschein lässt sich davon profitieren.

Weiterlesen

Tagesausblick für 06.06.: DAX vor EZB-Entscheidung im Plus. Aixtron und TUI ziehen an

Tagesausblick für 06.06.: DAX vor EZB-Entscheidung im Plus. Aixtron und TUI ziehen an

Am US-Arbeitsmarkt deutet sich eine gewisse Entspannung an. Die gestern und heute veröffentlichten Daten schürten daraufhin neue Spekulationen auf Zinssenkungen in den USA und stützten zum US-Handelsauftakt vor allem Technologiewerte. Der DAX® holte die gestrigen Verluste heute fast wieder auf. Morgen richten sich die Blicke auf die EZB. Die Notenbank entscheidet über eine mögliche erste Zinssenkung.

Weiterlesen

EUR/JPY – Zinsspekulationen sorgen für kräftige Schwankungen

EUR/JPY – Zinsspekulationen sorgen für kräftige Schwankungen

Der schwache Yen sorgt für Kopfzerbrechen bei der japanischen Regierung. Die schwache Währung stimuliert die Importpreise. Der stellvertretende Gouverneur der japanische Notenbank, Ryozo Himini erklärte gestern, dass die Zentralbank sehr wachsam sein müsse, was die Auswirkung des Yen auf die Wirtschaft angehe und deutete an, dass die Währung den Zeitpunkt der nächsten Zinserhöhung beeinflussen könnte. Der EUR/JPY-Wechselkurs brach daraufhin kräftig ein.

Weiterlesen

Monatsausblick: US-Fed und US-Wahl rücken in den Fokus

Monatsausblick: US-Fed und US-Wahl rücken in den Fokus

Das erste Halbjahr 2024 neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu und die Kapitalmarktentwicklung in den ersten Monaten des Jahres unterscheidet sich merklich von dem Szenario, das zum Ende des vergangenen Jahres erwartet wurde. Damals wurde über Rezessionsrisiken in den USA debattiert. Zeitweise waren bis zu sieben Zinssenkungen der US-Zentralbank Federal Reserve (Fed) bis zum Ende des Jahres 2024 eingepreist. Von Rezessionsrisiken in den USA spricht derzeit kaum noch jemand.

Weiterlesen

DAX – Anleger warten auf ADP-Bericht und EZB-Zinsentscheid. Bayer mit Kurssprung.

DAX – Anleger warten auf ADP-Bericht und EZB-Zinsentscheid. Bayer mit Kurssprung.

Seit einer Woche bewegt sich der DAX® in einer 300-Punkterange. Nach dem gestrigen Rücksetzer greifen zum Handelsauftakt einige Bullen wieder zu. Der Fokus der Investoren richtet sich derweil auf die morgen anstehende Zinsentscheidung der EZB und dem heute zur Veröffentlichung anstehenden und vielbeachteten ADP-Arbeitsmarktbereicht aus den USA.

Weiterlesen

Durchblick: Sell in May…doch der Markt hatte noch Frühlingsgefühle

Durchblick: Sell in May…doch der Markt hatte noch Frühlingsgefühle

Zugegeben, ich war viel zu pessimistisch für den Börsenmonat Mai 2024. Ich dachte, die Allzeithochs bei vielen Indizes Ende April sind ein Hinweis dafür, dass im Mai Gewinnmitnahmen folgen könnten. Zum Glück muss ich keine Kursziele prognostizieren, sondern darf an dieser Stelle auf den letzten Monat zurückblicken.

Ich verfolge täglich mit großem Interesse, was Anlegerinnen und Investoren an den Märkten handeln. Lassen Sie sich doch auch mal inspirieren: Trading – onemarkets Blog (onemarkets by UniCredit)

Nicht weniger spannend sind für mich aber die monatlichen Auswertungen der meistgehandelten Aktien, beispielsweise an der gettex exchange in München. Im Mai waren Aktien von Gamestop, NVIDIA, Rheinmetall, Amazon und Mercedes-Benz am stärksten gesucht. Daneben aber auch einige Produkte auf fallende Kurse, vor allem auf die großen Indizes.

Die allgemeine Kauflaune hat den Börsen weltweit neue Allzeithochs beschert. Der  DAX® (Performance) Index stieg im Mai um 3,2% und konnte in der Monatsmitte ein neues Allzeithoch markieren. Der S&P 500® (Price Return) Index und der Nasdaq-100® Index stiegen sogar um 4,8% bzw. 6,3% und feierten ebenfalls neue Hochpunkte. Auch Gold, der STOXX® Europe 600 (Price) Index (EUR) und der UC European Sector Rotation Strategy Index zogen nach.

Bleibt die Frage, wie sich die fünf Aktien im Fokus der Anleger und Investorinnen im Mai 2024 entwickelten. Gamestop Corp hatte in dieser Hinsicht die Nase vorn und konnte deutliche Zugewinne verbuchen. Allerdings hat die Aktie innerhalb der letzten zwölf Monate 4% eingebüßt. Auf Platz 2 lag NVIDIA Corp mit einem deutlichen Plus von 26,9%. Sowohl auf Jahressicht als auch in den ersten fünf Monaten dieses Jahres hat die Aktie eine starke Performance hingelegt. Rheinmetall legte 2% zu und setzte damit die positive Performance der letzten Monate fort. Und Mercedes-Benz? Zunächst hat die Aktie im Mai ihre Dividende ausgeschüttet. Es gab 5,30 EUR pro Aktie, eine Dividendenrendite von rund 8% bezogen auf den aktuellen Kurs. Der Dividendenabschlag führte aber auch zu einer negativen Performance. Im Mai verlor die Aktie 6,4%. Im Jahresverlauf 2024 konnte sie aber insgesamt 6,2% zulegen. Wer die Aktie seit 12 Monaten hält, verlor hingegen 5,9%.

Wie Mercedes hatte auch der Kursindex des DAX die Dividendensaison zu verdauen. Der überall publizierte DAX® (Performance) Index berücksichtigt die Dividende, ganz im Gegenteil zu den übrigen von mir zitierten Wertentwicklungen. So hat der DAX ohne Dividenden sein Allzeithoch bereits Anfang April verbucht und ist im Mai um nur 1,3% gestiegen.

Bleibt der Ausblick, aber da verweise ich gerne auf den Eingangssatz…für Prognosen sind andere zuständig: Zum Beispiel mein Kollege Christian Stocker mit seinem Börsencheck. Einfach mal reinschauen!

RWE – Strompreis und solide Zahlen unterstützen

RWE – Strompreis und solide Zahlen unterstützen

Die Aktie von RWE zählte in der zurückliegenden Woche zu den stärkeren Titeln im DAX®. Unterstützung bekam der Versorger unter anderem von den gestiegenen Strompreisen. Der Strompreis-Future Phelix DE Base Year Future legte seit dem Tief im Februar über 40 Prozent zu. Zudem hält der Rückenwind von überraschend guten Daten zum ersten Quartal weiter an.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: Commerzbank und Birkenstock im Fokus

Die meistgehandelten Produkte: Commerzbank und Birkenstock im Fokus

Der deutsche Leitindex DAX® startete den Juni mit Zuwächsen, begünstigt durch positive Impulse aus den USA, die die Kauflust der Investoren anheizten. Diese positive Marktstimmung wurde durch starke Börsenergebnisse und optimistische Wirtschaftsdaten aus den USA gestützt. Außerdem steht in dieser Woche eine bedeutende Entscheidung an, die erhebliche Auswirkungen auf den Markt haben könnte.

Unter den an der Euwax aktuell meistgehandelten Knock-out-Produkte waren heute Commerzbank, Gold und der DAX®. Analysten haben sich zu Wort gemeldet und ihre bisherige Kaufempfehlung für die Commerzbank Aktie zurückgezogen. Stattdessen empfehlen sie nun, die Aktie zu halten. Gleichzeitig wurde das Kursziel von 14,70 Euro auf 15,80 Euro erhöht. Anleger:innen fragten trotzdessen vermehrt K.o.-Long-Produkte nach. Bei den klassischen Optionsscheinen standen heute die Deutsche Telekom, Apple, Commerzbank, NVIDIA und der DAX® hoch im Kurs. Die Performance der Deutschen Telekom Aktie zählt am Montag Vormittag zu der besten. Dies annimierte Trader:innen zum Kauf von Call-Optionsscheinen. Zu den meistgehandelten Faktor-Optionsscheinen zählen heute Long-Produkte auf Allianz, Birkenstock, Rheinmetall, Volkswagen und Leonardo. In den vergangenen fünf Handelstagen legte die Birkenstock-Aktie um mehr als 20% zu und erreichte ein neues Allzeithoch zum Wochenschluss. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 22 Prozent und erreichte 481 Millionen Euro, weshalb Trader:innen Faktor-Long-Produkte kauften. 

Weiterlesen

Stockers Börsencheck: Neue Kursziele – Höchstkurse nach der Sommerpause?

Stockers Börsencheck: Neue Kursziele – Höchstkurse nach der Sommerpause?

Steht noch eine weitere Kurskonsolidierung an? Neue Kursziele – Was sind die Gründe? Können die Notenbanken zum Spielverderber werden?

In Stockers Börsencheck analysieren Sebastian Otter (Experte für Anlageprodukte bei onemarkets by UniCredit) und Christian Stocker (Aktienmarktstratege bei der UniCredit) alle zwei Wochen den Aktienmarkt und beantworten Fragen, die Anleger:innen bewegen. Sehen Sie hier die aktuelle Ausgabe!

Stockers Börsencheck: Neue Kursziele – Höchstkurse nach der Sommerpause? – YouTube

PayPal Holdings, Inc. gefangen zwischen Unterstützung und Widerstand – wie Sie mit der richtigen Inline-Strategie davon profitieren

PayPal Holdings, Inc. gefangen zwischen Unterstützung und Widerstand – wie Sie mit der richtigen Inline-Strategie davon profitieren

Um mit dem beliebten Inline-Optionsschein Geld zu verdienen, muss sich eine Aktie während der entsprechenden Laufzeit des Scheins seitwärts bewegen. Bei dem US-Unternehmen PayPal sieht alles danach aus, als stünde eine Seitwärtsphase bis Ende des Jahres bevor. Erfahren Sie hier, wie auch Sie mit der passenden Inline-Strategie davon profitieren und sich bis September 2024 eine Gewinnchance von über 50 % sichern können.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: Bearisch im Dow Jones – Bullisch bei Techwerten.

Die meistgehandelten Produkte: Bearisch im Dow Jones – Bullisch bei Techwerten.

Der DAX® hat Schwierigkeiten, die 19.000-Punkte-Marke zu durchbrechen, und die Aussichten bleiben auch am Mittwoch düster. Nachdem der deutsche Leitindex am Dienstag kurz vor einem neuen Rekordstand umkehrte und mit einem Verlust von 0,5 Prozent bei 18.678 Punkten schloss, setzte sich der Abwärtstrend am Mittwochmorgen fort, mit einem Rückgang von 0,4 Prozent auf 18.597 Punkte.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: DAX® im Fokus der Anleger:innen

Die meistgehandelten Produkte: DAX® im Fokus der Anleger:innen

Zum Wochenbeginn zeigen sich die DAX®-Investoren zurückhaltend. Am Montagvormittag verzeichnet der deutsche Leitindex einen leichten Anstieg auf 18.730 Punkte. Die Handelsvolumina bleiben weiterhin niedrig, ähnlich wie in der letzten Woche. Aufgrund des Memorial Day in den USA bleiben die dortigen Märkte geschlossen, was am Nachmittag kaum neue Impulse erwarten lässt.

Weiterlesen

Im Blick: onemarkets Amundi Climate Focus Equity Fund

Im Blick: onemarkets Amundi Climate Focus Equity Fund

Die Aktienmärkte sind im Rallymodus. DAX® und S&P®500 legten seit Jahresbeginn jeweils zweistellig zu und bewegen sich im Bereich ihres Allzeithochs. Von dieser Entwicklung profitierte auch der onemarkets Amundi Climate Focus Equity Fund. Vor allem Aktien von Fonds-Schwergewichten wie JP Morgan, Novo Nordisk und Nvidia beflügelten den Aktienfonds.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: DAX verzeichnet einen Abwärtstrend

Die meistgehandelten Produkte: DAX verzeichnet einen Abwärtstrend

Am Freitagvormittag, den 24.05.2024 verzeichnet der DAX® mit 18.574 Punkten einen Abwärtstrend. Ein Grund dafür könnten die Zinssorgen sein, die das Geschehen am Markt ein weiteres Mal dominieren. Dementsprechend geht man von einem rückläufigen DAX® Index aus und vermutet einen Wochenverlust von rund 0,6 Prozent. Das Tagestief notierte bei 18.515 Punkten.

Obwohl der KI-Riese NVIDIA Corp. nach sehr guten Quartalszahlen ebenfalls den Technologieindex Nasdaq-100® ins positive entwickeln ließ, zeichnet sich dieser aufgrund einer steigenden Inflation in der USA nun negativ ab. Die Anleger:innen sicherten sich vornehmlich über K.O.-Put Produkte auf den Nasdaq-100® ab. Bei den klassischen Optionsscheinen wurde hingegen die NVIDIA Corp. erneut stark in den Fokus gesetzt. Aber auch der DAX® Index, die SAP SE und Vonovia SE Aktien wurden hier am meisten gehandelt. Ein Spitzenreiter innerhalb der Faktor-Optionsscheine ist und bleibt die Rheinmetall AG. Die Aufträge häufen sich, die Bücher füllen sich und die Aktie verzeichnet weiterhin positve Entwicklungen.

Anbei finden Sie äquivalente Produkte zu den aktuell beliebtesten Hebelprodukten an der European Warrant Exchange. Die EUWAX ist ein Handelsplatz an dem Aktien, Anleihen, Fonds und derivate Finanzprodukte gehandelt werden. Im folgendem sehen Sie die beliebtesten Titel gemessen am gehandelten Volumen.

Die beliebtesten Titel

Knock-Out-Optionsscheine

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basiswertpreis Knock-Out-Barriere Hebel Letzter Bewertungstag
 Nasdaq-100® Index Put HD1DF1 7,12 18623,38734 Punkte 19414,843659 Punkte 23,31 Open End
DAX® Put HD1A4Z 12,02 18627,37 Punkte 19806,636132 Punkte 15,05 Open End
DAX® Call HD11TF 21,17 18614 Punkte 16500,699905 Punkte 8,94 Open End
Bayer AG Put HD5Q29 0,32 27,255 EUR 30,199265 EUR 8,79 Open End
DAX® Call HD1ZX5 18,5 18612,5 Punkte 16766,668568 Punkte 10,24 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 24.05.2024: 10: 34 Uhr;

Optionsscheine

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basiswertpreis Basiswert Strike Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® Call HD3WXJ 9,28 18605,5 Punkte 19900,00 Punkte 20,76 17.06.2025
SAP SE Call HC7M1T 2,48 180,01 EUR 180,00 EUR 7,44 17.12.2025
Vonovia SE Call HC7J5E 5,75 28,055 EUR 25,00 EUR 4,79 18.06.2025
NVIDIA Corp. Call HD2CWH 9,5 1032,88 USD 950,00 USD 10,31 19.06.2024
Alphabet Inc. C Call HD5QUS 1,58 175,76 USD 185,00 USD 10,36 19.03.2025
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 24.05.2024, 10:19 Uhr; 

Faktor-Optionsscheine

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basiswertpreis Reset Barriere Faktor Letzter Bewertungstag
JD.com Inc. (ADRs) Long HD2TA3 12,48 31,185 USD 26,007223 USD 6 Open End
DAX® Short HC3TKP 0,62 18545,5 Punkte 20561,097388 Punkte 10 Open End
UnitedHealth Group Inc. Long HD31AS 8,81 516,915 USD 344,660381 USD 3 Open End
Rheinmetall AG Long HD3X9V 12,14 528,2 EUR 356,103611 EUR 3 Open End
DAX® Long HC3TKN 4,58 18563 Punkte 17448,619379 Punkte 15 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 24.05.2024: 09:25 Uhr;

Weitere Optionsscheine finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Die meistgehandelten Produkte: Nvidia veröffentlicht positive Quartalszahlen

Die meistgehandelten Produkte: Nvidia veröffentlicht positive Quartalszahlen

Der DAX® befindet sich im frühen Handel im Bereich von 18.698 Punkten, die Verschnaufpause hält damit weiter an. Die Aussicht auf eine eventuelle baldige Zinssenkung hat im Moment noch keinen besonderen Einfluss auf die aktuellen Bewegungen.

Bei den klassischen Optionsscheinen sind heute neben dem DAX® auch die Merck KGaA beliebt, hier hoffen der Anlger auf einen Trendwechsel, auch die angekündigte Übernahme des Life-Science-Unternehmnes Miros Bio spendet Hoffnung. Seitens der Knock-Out-Optionsscheine waren die gestern veröffentlichten Nvidia Quartalszahlen ausschlaggebend. Diese fielen durchaus positiv aus, was zum Kauf von Nvidia Turbo Bulls motivierte. Die Nvidia Veröffentlichungen trieben auch das Interesse am NASDAQ-100® an.

Weiterlesen

Delivery Hero springt nach oben – Bonus-Cap-Zertifikat bietet schöne Gewinnchance!

Delivery Hero springt nach oben – Bonus-Cap-Zertifikat bietet schöne Gewinnchance!

Die Branche rund um Essensbestellung und -auslieferung ist hart umkämpft. Immerhin wird es wohl auf die wenigsten zutreffen, noch nie eine Pizza, ein paar Hamburger oder Ähnliches bei einem in der Nähe befindlichen Restaurant bestellt zu haben und sich nach Hause liefern zu lassen. Delivery Hero ist eines der bekanntesten Unternehmen dieser Branche. Seit dem ersten Quartal 2021 bewegte sich die Aktie für drei Jahre nach unten. Jetzt gelang die Trendwende. Ein Bonus-Cap-Zertifikat bietet sich hier als Anlageinstrument an.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: Starke Nachfrage bei Gold und Rheinmetall

Die meistgehandelten Produkte: Starke Nachfrage bei Gold und Rheinmetall
Der DAX® verzeichnet am Dienstag leichte Verluste, bleibt jedoch in der Nähe seines Rekordhochs von 18.893 Punkten. Am Pfingstmontag schloss der DAX® nach einem impulslosen Handel 0,4 Prozent höher bei 18.769 Punkten. Unter den an der Euwax aktuell meistgehandelten Knock-out-Produkten waren zwei Short-Produkte auf Gold und Long-Produkte auf Redcare Pharmacy und RWE.

Weiterlesen

Halbleiter – Was hinter den milliardenschweren Subventionen steckt und wer profitiert!

Halbleiter – Was hinter den milliardenschweren Subventionen steckt und wer profitiert!
Die Pandemie machte deutlich welche Bedeutung Halbleiter für die wirtschaftliche Sicherheit hat. Knappheiten in vielen Bereichen sorgten für Produktsstillstand. Die USA und die Europäische Union stellen rund 81 Milliarden US-Dollar zur Verfügung, um die Produktion von leistungsfähigeren Mikroprozessoren anzukurbeln. Chipriesen wie AMD, Intel, Infineon, Qualcomm und Nvidia profitieren davon. Die Angst vor einer erneuten Pandemie ist nicht der einzige Grund. Weiterlesen

DAX schwächelt zum Wochenschluss. Ceconomy und Heidelberg Druck im Blickpunkt

DAX schwächelt zum Wochenschluss. Ceconomy und Heidelberg Druck im Blickpunkt

Die deutschen Aktienindizes starteten heute mehrheitlich mit Verlusten in den Handelstag. Damit setzte der  DAX® die Konsolidierung von gestern fort. Schwache Vorgaben aus den USA und Asien drückten auf die Kauflaune. Die Nachrichtenlage ist heute zudem mau. Von dieser Seite sind keine großen Impulse zu erwarten. Einige Einzelwerte zeigten jedoch durchaus Ausschläge.

Weiterlesen

Tagesausblick für 17.05.: Leichte Gewinnmitnahmen im DAX. Silber peilt Mehrjahreshoch an.

Tagesausblick für 17.05.: Leichte Gewinnmitnahmen im DAX. Silber peilt Mehrjahreshoch an.

Der Ausbruch über 18.900 Punkte ist heute erneut nicht gelungen. Vielmehr gab der DAX® die gestrigen Gewinne heute fast vollständig wieder ab. Besorgt zeigten sich die Investoren jedoch nicht. Der Volatilitätsindex des DAX®, der VDAX® new lag heute erneut auf einem sehr niedrigen Niveau. Vor dem Pfingstwochenende werden kaum noch Unternehmens- und Wirtschaftsdaten veröffentlicht. Größere Bewegungen dürften somit eher technisch getrieben sein.

Weiterlesen

Caterpillar – starke Zahlen mit Megamaschinen

Caterpillar – starke Zahlen mit Megamaschinen

Caterpillar ist nach Angaben von Statista aus dem Jahr 2022 der größte Baumaschinenhersteller der Welt. Zu den Aushängeschildern zählt der 7.500 Tonnen schwere Cat 8750 mit einer Höhe von 90 Metern sowie der Caterpillar 797 – ein Muldenkipper mit über 4.000 PS und einer Nutzlast von 363 Tonnen. Der US-Konzern baut starke Baumaschinen. Die Aktie zeigte zuletzt auch eine starke Entwicklung.

Weiterlesen

Siemens bestätigt Prognose und setzt auf KI

Siemens bestätigt Prognose und setzt auf KI
Die Siemens-Aktie markierte in dieser Woche ein neues Allzeithoch. Dabei profitierte das DAX®-Papier in den zurückliegenden Wochen von zahlreichen guten Unternehmensmeldungen, einem milliardenschweren Aktienrückkaufprogramm und positiven Analystenkommentaren. Die heute gemeldeten Geschäftszahlen gaben dem Papier allerdings einen Dämpfer.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: Siemens und Deutsche Telekom im Fokus

Die meistgehandelten Produkte: Siemens und Deutsche Telekom im Fokus

Am Donnerstag hält sich der deutsche Leitindex weiterhin nahe der Marke von 19.000 Punkten. US-Inflationsdaten sorgten gestern für ein neues Rekordhoch im DAX®, der bis zu 18.893 Punkte erreichte. Nach Angaben der Euwax waren heute besonders Einzelwerte gefragt. Bei den meistgehandelten Knock-out-Produkten waren Short-Produkte auf die Münchener Rück Versicherung und dem NASDAQ100 Index sowie Long-Produkte auf NVIDIA, SMA Technology und dem DAX®.

Weiterlesen

Tagesausblick für 16.05.: Neues Allzeithoch im DAX dank US-Infaltionszahlen – Immobilienaktien stark gefragt

Tagesausblick für 16.05.: Neues Allzeithoch im DAX dank US-Infaltionszahlen – Immobilienaktien stark gefragt

Der DAX® hat nach zwei Tagen der Konsolidierung dank guter US-Inflationszahlen kurzfristig ein neues Allzeithoch erreicht. Die 19.000 Punkte Marke ist anvisiert. Investoren griffen heute insbesondere bei zinssensitiven Immobilienaktien zu. Morgen stehen in den USA die Arbeitslosenzahlen an und verschiedene US-Notenbanker sprechen auf Veranstaltungen.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: RWE nach Geschäftsbericht im Fokus

Die meistgehandelten Produkte: RWE nach Geschäftsbericht im Fokus

Am Mittwochmorgen verzeichnet der DAX® zunächst einen Aufwärtstrend: Der Fokus liegt jetzt auf den US-Inflationsdaten, deren Veröffentlichung am Nachmittag deutscher Zeit erwartet wird. Diese Zahlen werden wahrscheinlich einen entscheidenden Einfluss auf die zukünftige Marktentwicklung haben. Unter den an der EUWAX meistgehandelten Knock-Out-Produkten sind heute K.o.-Put-Produkte auf den S&P500 und DAX® sowie ein K.o.-Call-Produkt auf Tesla. 

Weiterlesen

Tagesausblick für 15.05.: Anleger warten auf US-Konsumentenpreise. 5 DAX-Titel mit Zahlen

Tagesausblick für 15.05.: Anleger warten auf US-Konsumentenpreise. 5 DAX-Titel mit Zahlen

Der DAX® setzte sich im Tagesverlauf bei rund 18.700 Punkten und damit im Bereich des Schlussstand von gestern fest. Die Nebenwerteindizes MDAX® und SDAX® wurden hingegen von guten Unternehmensmeldungen deutlich nach oben geschoben. Die heute veröffentlichten Daten zu den US-Produzentenpreisen lagen über den Erwartungen der meisten Experten. Morgen werden die vielbeachteten Konsumentenpreisdaten erwartet und möglicherweise Signale für den Zinskurs der Fed liefern.

Weiterlesen

Die meistgehandelten Produkte: Gold, Nordex und Coinbase im Fokus der Bullen

Die meistgehandelten Produkte: Gold, Nordex und Coinbase im Fokus der Bullen

Die Anleger auf dem deutschen Aktienmarkt sind weiterhin unsicher über die Richtung. Am Dienstagmorgen verzeichnete der deutsche Leitindex einen Rückgang um 0,2 Prozent auf 18.710 Punkte. In der vergangenen Woche konnte der DAX® einen Gesamtzuwachs von 4,3 Prozent verzeichnen – dies markierte die stärkste Woche seit November des letzten Jahres. Nach Angaben der Euwax bleibt die Stimmung der Investoren zunächst angespannt. Unter den an der Euwax aktuell meistgehandelten Knock-out-Produkten waren Produkte auf Nordex, Gold und den DAX®.

Weiterlesen