Autodesk – Erwartungen übertroffen
0
Print Friendly, PDF & Email

Zahlreiche bekannte Titel aus der Technologiebranche melden zuletzt deutlich bessere Quartalsergebnisse, als von Analysten zuvor erwartet worden war. Dabei reiht sich auch der US-Softwarehersteller Autodesk ein und konnte nachbörslich einen ausgeprägten Kurssprung verzeichnen.

Autodesk übertraf im zweiten Quartal die Erwartungen der Wall Street, der Nettogewinn legte auf 222 Mio. US-Dollar bzw. 1,03 Dollar pro Aktie zu. Im Vorjahr wurde noch ein Nettogewinn von 186 Mio. Dollar oder 85 Cent pro Anteilsschein ausgewiesen. Der bereinigte Gewinn lag bei 1,91 Dollar je Aktie – der Nettoumsatz stieg auf 1,35 Mrd. US-Dollar. Für die Autodesk-Aktie ging es nachbörslich 5,5 Prozent nach oben.

Ein Blick auf die Kursentwicklung der Autodesk-Aktie seit 2020 zeigt das Papier in einer äußerst volatilen Seitwärtsphase verlaufend knapp über einer Unterstützung aus dem Jahr 2019 von 178,00 US-Dollar. Auf der Oberseite wird das Papier bei 235,00 US-Dollar eingegrenzt. Mit einem Kurssprung zu Beginn der US-Börsen ist bei Autodesk zu rechnen, allerdings müssen weitere Kapitalzuflüsse noch folgen, ehe die seit letztem Jahr laufende Pattsituation erfolgreich aufgelöst wird.

2019‘er Hochs stützen

Um die Chance für einen Anstieg an 253,28 US-Dollar und damit einen Horizontalwiderstand aus 2021 zu erhalten, sollte mindestens ein Niveau von 225,00 US-Dollar überwunden werden, eine größere Wahrscheinlichkeit entsteht aber erst oberhalb von 235,00 US-Dollar. Eine überschießende Welle könnte nach erfolgreicher Auflösung der aktuell noch laufenden Seitwärtsspanne sogar Kurspotenzial an 271,82 US-Dollar freisetzen. Gerät Autodesk dagegen unter Druck und fällt mindestens unter 191,35 US-Dollar zurück, würde dies Anzeichen auf eine Schwächephase aussenden, Korrekturpotenzial an 181,63 und darunter 178,00 US-Dollar würde dann zeitnah freigesetzt werden. Welche Richtung auch immer das Papier einschlägt, im weiteren Verlauf werden auf beide Seiten passende Scheine vorgestellt.

  • Widerstände: 216,00 / 218,84 / 223,64 / 226,48 / 229,43 / 235,01 US-Dollar
  • Unterstützungen: 201,97 / 199,74 / 195,29 / 190,95 / 188,38 / 185,72 US-Dollar

Autodesk Inc. in US-Dollar im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 30.06.2022 – 23.08.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US0527691069

Autodesk Inc. in US-Dollar im Wochenchart; 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 20.08.2018 – 23.08.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US0527691069

Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Autodesk-Aktie teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn die Aktie die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Call Optionsschein auf Autodesk für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in US-Dollar Abstand Basispreis in % Omega Letzter Bewertungstag
Autodesk HC3LH6 4,84 200,00 7,90 3,12 19.06.2024
Autodesk HC2EQ3 2,97 210,00 3,30 4,90 13.12.2023
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.08.2023; 10:24 Uhr

Put Optionsschein auf Autodesk für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in US-Dollar Abstand Basispreis in % Omega Letzter Bewertungstag
Autodesk HC7N0W 3,45 200,00 -7,90 -1,88 18.06.2025
Autodesk HC3LHA 2,52 200,00 -7,88 -2,97 19.06.2024
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.08.2022; 10:27 Uhr

Weitere Produkte auf AUTODESK INC. und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

Ähnliche Artikel

SAP – Auf biegen und brechen

Seit September letzten Jahres befindet sich die SAP-Aktie fortwährend in einer Aufwärtsphase, wobei die Aufwärtsdynamik ab Mai sichtlich abgenommen hat, was aller Wahrscheinlichkeit nach an der Widerstandszone aus Oktober 2021 liegt. Trotz eines Aufwärtstrendbruchs zeigen sich Investoren aber weiter überzeugt