Tagesausblick für 25.01.: DAX legt vor EZB-Entscheidung deutlich zu. ifo- und Bilanzdaten im Fokus.
0
Print Friendly, PDF & Email

Im zweiten Anlauf gelang dem DAX® nun der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend. Katalysatoren waren vor allem gute Unternehmensdaten. Am Nachmittag kam noch Unterstützung von der Wall Street. Morgen steht die EZB-Zinsentscheidung und der ifo-Geschäftsklimaindex an. Möglicherweise können sie weitere Impulse setzen.

An den Anleihemärkten blieb es im Vorfeld der EZB-Zinsentscheidung ruhig. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen stagnierte bei 2,35 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere bei 4,15 Prozent. Bei den Edelmetallen zeigte sich ein zwiespältiges Bild. So gab der Goldpreis leicht nach – hielt sich jedoch noch oberhalb der Marke von 2.000 USD. Palladium und Silber konnten hingegen jeweils Zugewinne von über einem Prozent verbuchen. Der Ölpreis pendelte zunächst in der Range des Vortags. Am Nachmittag machten die Bullen jedoch etwas Druck und schoben die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil über die Marke von 80 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Netflix konnte den Umsatz und Gewinn im abgelaufenen Qurtal deutlich steigern und gewann weltweit 13 Millionen Kunden hinzu. Das Papier legte im frühen Handel zweistellig zu. SAP will sich künftig stärker auf den KI-Bereich fokusieren, „Mit dem geplanten Transformationsprogramm verlagern wir verstärkt Investitionen in strategische Wachstumsbereiche, in erster Linie in KI“, sagte Vorstandschef Christian Klein. „Damit werden wir auch zukünftig wegweisende Innovationen entwickeln und gleichzeitig die Effizienz unserer Geschäftsprozesse verbessern.“ Die Pläne kamen bei den Investoren gut an. Siemens Energy hat gestern nach Börsenschluss vorläufige Zahlen veröffentlicht. Beim Umsatz, Auftragseingang und Ergebnis vor Sondereffekten übertraf der Konzern die Erwartungen der Experten. Zalando kann den dritten Tag in Folge zulegen. Uber markierte ein neues Allzeithoch.

Morgen werden unter anderem Givaudan, Intel, LVMH, Nokia, STMicroelectronics, T-Mobil US und Visa Zahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlichen.

Wichtige Termine:

  • France-Business confidence
  • Germany-Ifo Changes
  • ECB rate decision
  • United States-GDP Advance
  • United States-Jobless
  • United States-Durables

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 16.960/17.000 Punkte

Unterstützungsmarken: 16.458/16.542/16.586/16.687/16.700/16.769/16.822 Punkte

Der DAX® eröffnete erneut mit einem Gap nach oben. Im weiteren Verlauf hangelte sich der Index weiter nach oben in den Bereich von 16.900 Punkte. Auf der Unterseite findet der Leitindex nun zwischen 16.755 und 16.822 Punkten eine Unterstützungszone. Rücksetzer in diese Zone werden das aktuell bullishe Bild nicht trüben. Der RSI zeigt kurzfristig einen überkauften Status. Der Trend ist dennoch weiterhin aufwärtsgerichtet. Damit besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 16.960/17.000 Punkte. 

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 24.11.2023 – 24.01.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 25.01.2019 – 24.01.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (24.000 – 14.000)/100 = 100 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 95,04* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HC9JHK 98,32** 19.000 11.750 22.250 21.06.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahnlungsbetrag: 105 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 24.01.2024; 17:05 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC01KH 9,83 13.304,439841 14.967,494821  5 Open End
DAX® HC977R 11,81 14.967,323995  15.799,507209  10 Open End
DAX® HC0558 10,62 15.521,618713  16.075,740501  15 Open End
DAX® HD136D 10,29 15.965,054487  16.297,12762  25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 24.01.2024; 17:05 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC99KA 6,77 19.953,243236  18.291,138074  -5 Open End
DAX® HC8E76 4,35 18.290,359082  17.458,147744  -10 Open End
DAX® HC7FDJ 7,16 17.736,064364 17.180,925549  -15 Open End
DAX® HD15GY 3,73 17.292,62859  16.960,610121  -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 24.01.20224; 17:05 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte