Tagesausblick für 14.12.: DAX – Luft wird dünn. Ifo-Index und EZB-Entscheidung stehen morgen an.
0
Print Friendly, PDF & Email

Im Vorfeld der bevorstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank und der Pressekonferenz mit Jerome Powell pendelte der DAX® lange Zeit in einer engen Range um die Marke von 16.800 Punkten. Zum Handelsschluss tauchte der Index jedoch auf 16.760 Punkte. Die Nervosität nimmt zu. Dies zeigte der Blick auf den Volatilitätsindex des DAX®, VDAX® new. Morgen folgt die Veröffentlichung des ifo-Index und die Zinsentscheidung der EZB. Es könnte somit zu deutlichen Ausschläge kommen.

Die Anleihen legten heute mehrheitlich zu. Die Renditen gaben somit etwas nach. Allerdings könnten Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell und EZB-Chefin Christine Lagarde auch hier zu Schwankungen führen. Der Goldpreis hat sich bei 1.980 USD weiter stabilisiert. Ein vergleichbares Bild zeigte sich am Ölmarkt. Nach dem gestrigen Kurssturz um zeitweise vier USD pendelte sich die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil bei 73,70 USD ein.

Unternehmen im Fokus

Adidas und BASF profitierte von positiven Analystenkommentaren. Der Chemieriese schob sich dabei über die 200-Tage-Durchschnittslinie. Spezialchemiekonzern Lanxess profitierte zuletzt ebenfalls von einer verbesserten Stimmung im Sektor. Durchwachsene Zahlen von Oracle blieben zunächst ohne große Folgen für den Aktienkurs von SAP. Verbio sackte auf EUR 26 und damit auf den tiefsten Stand seit Anfang 2021.

Wichtige Termine:

  • WTO general council meets in Geneva
  • Spain-Inflation
  • DIW Economic Forecasts 2023-2025
  • Ifo Forecast
  • OECD releases long-term economic projections out to 2060
  • Germany-IPSOS PCSI
  • United States-Jobless
  • ECB to keep rates unchanged and likely push back on rate cut best
  • United States-Imports/Exports
  • United States-Retail Sales

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 16.837/17.000/17.200 Punkte

Unterstützungsmarken: 16.137/16.195/16.253/16.391/16.500/16.605 Punkte

Der DAX® schwächelte zum Handelsschluss und tauchte unter 16.800 Punkte. Schwächen zeigt der Index trotz der „überkauften“ Lage noch nicht. Nach Handelsschluss wird die Zinsentscheidung der Fed erwartet. Sie könnte signifikante Impulse setzen. Solange das Hoch bei 16.837 Punkte nicht überwunden ist muss mit Rücksetzern bis 16.605 Punkte gerechnet werden. Ein nachhaltiger Stimmungsumschwung zeichnet sich jedoch erst unterhalb dieser Marke ab. In diesem Fall könnte es jedoch bis 16.391 Punkte nach unten gehen. Gelingt hingegen der Ausbruch über 16.837 besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 17.000/17.200 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 18.08.2023 – 13.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 13.12.2018 – 12.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (24.000 – 14.000)/100 = 100 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 91,48* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HC9JHK 91,61** 19.000 11.750 22.250 21.06.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahnlungsbetrag: 105 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.12.2023; 17:00 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC01KH 10,04 13.436,195715 15.115,720179 5 Open End
DAX® HC977R 12,70 15.115,547661 15.955,972111 10 Open End
DAX® HC0558 12,35 15.675,331643 16.234,940983 15 Open End
DAX® HD136D 15,13 16.123,158829 16.458,520533 25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.12.2023; 17:00 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC99KA 6,98 20.150,843214 18.472,277974 -5 Open End
DAX® HC8E76 4,78 18.471,491268 17.631,038415 -10 Open End
DAX® HC7FDJ 8,60 17.911,707286 17.351,070848 -15 Open End
DAX® HD15GY 5,86 17.463,8801 17.128,573602 -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.12.2023; 17:00 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte