Puma auf dem Sprung
0
Print Friendly, PDF & Email

Positive Analystenkommentare halfen der Aktie von Puma am Vormittag auf die Sprünge. Der kurzfristige Trend ist dennoch weiterhin abwärtsgerichtet. Druck kam zuletzt vor allem von schwachen Zahlen von Konkurrenten wie JD Sports und Nike. Aktuell bahnt sich eine Bodenbildung an. Nach Angaben von Refinitiv ist ein Großteil der Experten mittelfristig zuversichtlich und verweisen nicht nur auf das bevorstehende Sportjahr mit Fussball-EM und Olympia.

Das Jahr 2023 war bei Sportartikelherstellern stark von überfüllten Lagerbeständen der Händler geprägt. Dies bremste auch den Umsatz bei Puma. Ende des dritten Quartals lagen Pumas Lagerbestände allerdings 20,3 Prozent unter dem Vorjahreswert. Gleichzeitig konnte die Bruttomarge auf 47,1 Prozent erhöht werden. Dies zeigt, dass der Lagerabbau bei Puma zuletzt ohne überzogene Rabatte funktionierte. Wie das Schlussquartal verlief, wird der Konzern spätestens Ende Februar kommunizieren.

Das Management gab sich bisher sehr konservativ in ihren Prognosen. Ein großer Teil der Experten erwartet ein solides Ergebnis oder möglicherweise eine positive Überraschung. Für 2024 werden von Puma mit einem leichten Umsatzwachstum und weiterhin starken Marge gerechnet. Einer der Schwachpunkte ist die Präsenz in den USA. Dort wurde im dritten Quartal rund 37 Prozent des Umsatzes generiert. Das Umsatzplus lag bei 2,5 Prozent und damit deutlich hinter den Wachstumsraten in Europa und Asien. Um die Markenbekanntheit zu steigern, versucht Puma mehr Produkte in Higher-End-Geschäften zu platzieren. Zudem startete Puma im Herbst eine Kooperation mit dem Rapper A$AP Rocky, um die Bekanntheit vor allem in den USA zu steigern. Der Großteil der Experten ist sich jedoch einig, dass auch 2024 einige Herausforderungen für Puma bereit hält. So könnte eine schwächelnde Konjunktur in Europa und den USA für einen gewissen Gegenwind sorgen. Mit einem KGV von 22 (Quelle: Refinitiv) ist die Aktie zudem kein Schäppchen. Weitere Rücksetzer sind somit nicht ausgeschlossen.

Chart: Puma

Widerstandsmarken: 48,05/51,30/54,95 EUR

Unterstützungsmarken: 43,50/44,30/46,30 EUR

Seit knapp zwei Jahren pendelt die Aktie von Puma zumeist in der Bandbreite zwischen EUR 43,50 und EUR 62,75. Seit Anfang Dezember 2023 hat die Aktie deutlich an Boden verloren und näherte sich dem unteren Ende der Range. In den zurückliegenden Tagen konnte sich das Papier zwischen EUR 46,30 und EUR 48,05 stabilisieren. Gelingt dem MDAX®-Wert ein rascher Sprung über EUR 48,05 und damit zurück in den Trendkanal, eröffnet sich die Chance auf eine Erholung bis zur nächsten Widerstandsmarke bei EUR 51,30 und im weiteren Verlauf bis zur 200-Tage-Durchschnittslinie bei EUR 54,95. Bis dahin ist der Trend jedoch stark abwärtsgerichtet. Kippt die Aktie unter EUR 46,30 droht eine Fortsetzung des Abwärtstrends bis EUR 44,35 beziehungsweise EUR 43,50.

Puma in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 14.09.2022 – 10.01.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Puma in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 11.01.2019 – 10.01.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert die Aktie bis zum finalen Bewertungstag stets oberhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den Cap – angepasst um das Bezugsverhältnis – ausbezahlt. Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Turbo Open End Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung der Aktie teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Bonus Cap-Zertifikate auf die Aktie von Puma

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Euro Bonuslevel/Cap in Euro Finaler Bewertungstag
Puma HC7Y25 50,35 38,00 65,00 20.12.2024
Puma HC7Y28 47,55 36,00 58,00 20.12.2024
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.01.2024; 15:00 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Turbo Bull Open End auf Puma für Spekulationen, dass der Aktienkurs steigt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Euro
Knock-Out Barriere in Euro Hebel finaler Bewertungstag
Puma HC0RXX 0,93 38,457259 38,457259 5,13 Open End
Puma HC0AEY 0,44 43,437266 43,437266 10,91 Open End
Puma HC1TML 0,31 44,786842 44,786842 15,56 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.01.2024; 15:00 Uhr

Turbo Bear Open End auf Puma für Spekulationen, dass der Aktienkurs fällt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Euro
Knock-Out Barriere in Euro Hebel finaler Bewertungstag
Puma HD1E1H
0,96 54,99594 54,99594 -6,10 Open End
Puma HD1RE4 0,49 51,999558 51,999558 -9,79 Open End
Puma HD1QHY 0,29 49,998939 49,998939 -16,69 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.01.2024; 15:00 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der Puma finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

Ähnliche Artikel

Puma auf dem Sprung

Das Weiterkommen von Borussia Dortmund ins Halbfinale der Champions League half der Aktie von Puma auf die Sprünge. Als Ausrüster der Schwarz-Gelben steht Puma damit für mindestens zwei weitere Champions League-Spiele international im Rampenlicht. Am Tag nach dem Champions League-Rückspiel

Deutscher Sportartikelhersteller PUMA bricht den Abwärtstrend

Der Bärenmarkt bei Puma SE gerät momentan ins Stocken. Vor kurzem erst hat ein Indikator ein mittelfristiges Kaufsignal gegeben. Jetzt gesellt sich noch ein Trendbruch dazu. Thomas Bopp stellt ein Bonus-Cap-Zertifikat vor, das aktuell noch mit einem Discount gegenüber der