Themen: LevDAX

Wochenausblick: DAX mit deutlichen Wochenplus. Berichtssaison und Fed-Protokoll im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 06.10.17 um 21:03 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der zurückliegenden Woche markierten SDAX®, MDAX® und DAX® neue Höchststände. Rückenwind bekamen die Aktienbarometer von starken US-Wirtschaftszahlen, dem Ausblick auf positive Effekte aus der geplanten US-Steuerreform und der Konsolidierung des Euro/US-Dollarkurses. Gleichwohl blicken viele Investoren bereits auf die kommende Berichtssaison. Hier könnte es zu der einen oder anderen positiven Überraschung kommen.

Der Blick auf den VDAX® new zeigt, dass das Gros der Investoren trotz des jüngsten Höhenflugs nicht mit deutlichen Korrekturen rechnet. Das sorgt dafür, dass die Prämien bei Call- und Put-Optionsscheinen derzeit – historisch betrachtet – recht günstig sind.

In der kommenden Woche steht eine Vielzahl von Unternehmensterminen an. Zudem beginnt die Berichtssaison. Darüber hinaus werden Investoren gespannt auf die Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten US-Notenbanksitzung warten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade auf maxblue und flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 6.10.: DAX pausiert. K+S, Netflix und Renault im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 05.10.17 um 18:14 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Während die deutschen Aktienbarometer heute eine Pause einlegten konnten sich zahlreiche europäische Indizes weiter verbessern. Vor allem der spanische IBEX35® Index legten im Tagesverlauf kräftig zu. Katalysator der Erholung waren einem Bericht von Thomson Reuters zufolge Streitigkeiten innerhalb der katalanischen Separatisten, ob sich die Region umgehend für unabhängig erklären soll. Möglicherweise ist dies der Anfang einer Normalisierung der Lage in Katalonien. Bei den Branchen stachen heute erneut die Banken heraus. Der EURO STOXX® Banks Index konnte über 1,5 Prozent hinzu gewinnen.

Am Anleihen- und Edelmetallmarkt zeigte sich heute derweil das gleiche Bild wie gestern. Stagnation.

Morgen steht der Arbeitsmarktbericht aus den USA an. Bei den Einzelwerten sollten Anleger die Aktien von K+S, Netflix und Renault im Blick haben.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade auf maxblue und flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 5.10.: DAX mit neuem Allzeithoch. Autobauer und ProSiebenSat.1 im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 04.10.17 um 19:41 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Gleich zu Handelsbeginn markierte der DAX® ein neues Allzeithoch. Zwar wurde die Marke von 13.000 Punkten noch verfehlt. Die Stabilisierung des Euro/US-Dollar-Kurses und gute Wirtschaftsdaten aus den USA stützen den hiesigen Aktienmarkt jedoch.  Die Anleihenmärkte treten derweil auf der Stelle. Dies gilt auch für die Edelmetalle Gold, Palladium, Platin und Silber.

Morgen stehen einige Wirtschaftsdaten aus den USA an. Bei den Einzelwerten lohnt sich der Blick auf die Autobauer und ProSiebenSat.1.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade auf maxblue und flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 4.10.: DAX auf Rekordkurs. Autowerte im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 03.10.17 um 20:56 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Der Start ins letzte Viertel des Jahrs 2017 verlief stark. Der DAX® nahm Kurs auf das Allzeithoch. MDAX® und SDAX® markierten neue Rekordstände. Antrieb gaben zum einen gute US-Wirtschaftsdaten und die Aussicht, dass die Konzerne im soeben abgelaufenen Quartal Umsatz und Gewinn möglicherweise erneut deutlich steigern konnten. Dem deutschen Titeln half zudem der erneute Rückgang des Euro/US-Dollar-Wechselkurses.

Morgen stehen vor allem die Autobauer und die Rekordmarke des DAX® im Fokus. Der ADP-Arbeitsmarktbericht könnte derweil Indizien für eine mögliche US-Zinserhöhung liefern.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX auf Rekordkurs. Renault und Tesla im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 29.09.17 um 20:38 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Die Aktienmärkte zeigten sich im Wochenverlauf deutlich erholt.  Im DAX® verbesserten sich vor allem Linde und Deutsche Bank überdurchschnittliche. Zum größten Verlierer nach dem Wahlergebnis zählte die Aktie von RWE. Im MDAX® konnten vor allem Metro und K+S im Wochenverlauf überdurchschnittlich zulegen. Metro profitierte dabei von Vorbereitungen für ein Gesetz in Frankreich, das dem Preisverfall auf Lebensmittel Einhalt gebieten soll. Das könnte Analysten zufolge zu mittelfristig steigenden Preisen führen. Aurubis warfen Anleger hingegen nach einer Herabstufung aus den Depots. Im TecDAX® markierte Evotec ein neues Allzeithoch und der SDAX®-Titel Deutz stieg auf den höchsten Stand seit Juni diesen Jahres. Der Hersteller von Dieselmotoren Dürr gab bekannt, in den Bereich der Hybrid- und Elektromotoren expandieren zu wollen. Die Pläne kamen bei den Anlegern gut an.

Die Zeichen für die kommende Woche stehen zunächst auf grün. Bei den Einzelwerten liegt der Fokus unter anderem auf Renault und Tesla.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 29.09.: DAX schleicht aufwärts. Tesla & Rocket Internet im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 28.09.17 um 18:01 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Hoffnung auf positive Impulse für die US-Wirtschaft durch Donald Trumps Steuerreform gab den hiesigen Märkten Auftrieb. Der DAX® schob sich an die 12.700 Punktemarke und MDAX® sowie SDAX® erreichten neue Allzeithochs. Die Renditen deutscher Anleihen legten derweil weiter zu und folgten damit dem Kurs der amerikanischen Titel.

Am Rohstoffmarkt herrschte hingegen Ruhe. Gold und Silber stabilisierten sich nach der jüngsten Abwärtsbewegung und der Ölpreis konsolidiert etwas nach einer vierwöchigen Rallye.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 28.09.: DAX versucht den Ausbruch. Trump und Banken im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 27.09.17 um 17:45 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Aktienmärkte zeigten sich heute mehrheitlich freundlich. Impulse gaben der schwächere Euro/US-Dollar und Spekulationen auf einen US-Wachstumsschub. US-Präsident Donald Trump wird Meldungen zufolge heute Abend seine Pläne einer Steuerreform präsentieren. Interessant dürfte dabei zudem sein, wie das Paket gegenfinanziert werden soll. Im Vorfeld legten die Renditen der US-Anleihen jedoch schon einmal deutlich zu.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 27.09.: DAX richtungslos. Immobilienaktien im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 26.09.17 um 18:43 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Deutsche finden Gefallen an Jamaika„, zeigt die jüngste Umfrage von ARD-„Deutschlandtrend“. Ganz einfach dürfte es jedoch nicht werden. So wird schon vermutet, dass sich die Koalitionsverhandlungen möglicherweise bis Weihnachten hinziehen. Die Unsicherheit rund um die Regierungsbildung und die Angst vor einer militärischen Auseinandersetzung in Fernost drückte heute weiter auf die Stimmung. Hinzu kam der Abverkauf einiger US-Technologieaktien wie Adobe, AMD, Apple, Microsoft und Netflix. Von Panik ist jedoch keine Spur. Im Gegenteil. Der Volatilitätsindex des DAX®, der VDAX® new, notiert weiterhin im Bereich des mehrjährigen Tiefs.

Heute bewahrte unter anderem der Rückgang des Euro unter 1,18 US-Dollar und der Anleiherenditen die hiesigen Aktienbarometer vor kräftigeren Korrekturen.

Morgen richten sich die Blicke der Anleger weiter auf zwei wichtige Marken beim DAX®. Zudem dürften Immobilienaktien auf dem Radar vieler Investoren erscheinen.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 26.09.: Lethargie nach dem Wahlergebnis. Nordex und RWE im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 25.09.17 um 17:57 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Es herrschte heute leichte Katerstimmung nach dem gestrigen Wahlausgang. Schließlich dürfte ein mögliches Bündnis aus CDU/CSU, Grünen und FDP nicht einfach werden. Hinzu kam die Unsicherheit rund um Nordkorea und den Abbau der US-Notenbankbilanz. Das weiterhin hohe Niveau des ifo-Geschäftsklimaindex und der Rückgang des Euro gegenüber dem britschen Pfund und US-Dollar konnten keine nachhaltige Rallye entfachen.

Morgen richten sich die Blicke unter anderem auf den Börsenneuling Delivery Hero.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick: Wahlergebnis verunsichert. ifo und Banken im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 25.09.17 um 9:05 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Deutschland hat gewählt. Das Ergebnis schürt Spekulationen auf eine Jamaika-Koalition. Ein Bündnis aus CDU/CSU, Grünen und FDP verspricht jedoch nicht einfach zu werden. Die Anleger halten sich daher zum Auftakt in die neue Woche eher zurück. So starten die deutschen Aktienbarometer mit leichten Abschlägen.

Am Montag Vormittag folgt der ifo-Geschäftsklimaindex. Möglicherweise gibt er Impulse. Bei den Einzelwerten lohnt der Blick auf Delivery Hero, Deutsche Lufthansa, Hella und Rocket Internet.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Wochenausblick: Banken und Ölaktien schlagen den DAX. ifo und Wahl im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 22.09.17 um 17:35 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der abgelaufenen Woche stand die US-Zinsentscheidung im Fokus der Investoren. Zwar wurde wie erwartet nicht an der Zinsschraube gedreht. Allerdings sind weitere Zinserhöhungen in diesem Jahr nicht ausgeschlossen. Zudem startet die Fed im Oktober den Bilanzabbau. Die Anleger reagierten mehrheitlich erleichtert. Im Wochenvergleich konnten die meisten europäischen Aktienbarometer zulegen. Die größten Aufschläge unter den Standardwerteindizes verbuchten dabei der italienische FTSE® MIB30 Index und der französische CAC40® Index. Unter den Branchen fielen die Bank- und Ölsektoren besonders auf. Die Finanzbranche profitierte dabei von den steigenden Anleiherenditen und Spekulationen über Fusionen. Der Ölsektor bekam Rückenwind vom Ölpreis, der das Hoch vom ersten Quartal inzwischen erreicht hat.

Der Solactive® German Mergers & Acquisitions Performance Index markierte derweil ein neues Allzeithoch. Auftrieb gaben unter anderem Aixtron und SMA Solar. Meldungen über Gespräche zwischen T-Mobil US und Sprint, Uniper und Fortum, Hapag Lloyd und Kühne sowie Commerzbank und ? heizten zusätzlich ein.

Am Sonntag wird gewählt. Möglicherweise lockern viele Investoren danach die Handbremse und reißen DAX® & Co. aus der Lethargie der vergangenen Handelstage. Der ifo könnte möglicherweise zusätzliche Impulse geben. Bei den Einzelwerten lohnt der Blick auf Delivery Hero, Deutsche Lufthansa, Hella und Rocket Internet.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 22.9.: DAX ohne Schwung. Bank und Versorgeraktien im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 21.09.17 um 17:52 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Wie erwartet ließ die US-Notenbank die Leitzinsen unverändert. Es war auch keine Überraschung, dass im kommenden Monat mit dem Abbau der Bilanz begonnen werden soll. Dementsprechend erleichtert reagierten die Investoren rund um den Globus. Ein Feuerwerk brannten die Börsianer jedoch nicht ab. Schließlich steht eine weitere US-Zinserhöhung in diesem Jahr im Raum und viele Aktienbarometer notierten im Bereich ihrer Allzeithochs.

Zu den stärksten Performern zählten die Bankwerte rund um Commerzbank und Deutsche Bank. Der Euro Stoxx® 50 Banks Index durchbrach den Widerstand bei 135 Punkten. Der Renditeanstieg am Anleihenmarkt drückte derweil auf Immobilien- und Versorgertitel.

Die Kurse der Edelmetalle reagierten verschnupft auf die Bewegungen am Anleihenmarkt. Der Euro und der Ölpreis blieben im Tagesverlauf hingegen wenig verändert.

Morgen stehen Frühindikatoren aus Europa und eine Rede von EZB-Chef Mario Draghi im Fokus der Anleger. Ob sie deutliche Impulse geben, ist jedoch offen.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.