Tagesausblick für 14.05.: Anleger warten auf US-Inflationszahlen. Bayer erreicht vor Q1-Zahlen wichtige Marke
0
Print Friendly, PDF & Email

Zum Auftakt in die neue Woche bewegten sich Standardwerteindizes wie DAX® und EUROSTOXX®50 sowie Aktienbarometer für Nebenwerte wie MDAX® und SDAX® in einer engen Range um den Schlussstand von Freitag. Viele Investoren sind mit Blick auf die anstehenden Inflationsdaten aus den USA aktuell in Wartestellung.

Analog zu den Aktienmärkten war auch an den Rentenmärkten heute kaum Bewegung zu beobachten. Bei den Edelmetallen Gold und Silber zeigten sich nach der Erholung von Freitag heute leichte Verluste. Die bevorstehenden Inflationszahlen könnten im Wochenverlauf allerdings zu größeren Bewegungen führen. Die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil pendelte derweil in dem seit Anfang des Monats gebildeten Seitwärtstrend. Eine nachhaltige Trendwende deutet sich frühestens oberhalb von 84,50 USD oder unterhalb von 82,50 USD ab.

Unternehmen im Fokus

Aurubis und Puma profitierten von positiven Analystenkommentaren. Bayer erreichte bei EUR 29,40 die obere Kante des seit Anfang Februar gebildeten Seitwärtstrends. Ein Ausbruch über das Level könnte eine nachhaltige Trendwende auslösen. Morgen werden Zahlen veröffentlicht. Ceconomy konkretisierte die Prognosen für das Gesamtjahr und übertraf dabei die Erwartungen vieler Experten. Die Aktie legte bereits am Freitag deutlich zu. Dieser Trend setzte sich heute fort. Die Deutsche Telekom bestätigte den Ausbruch über die Widerstandsmarke von EUR 21,90 und eröffnete damit weiteres Aufwärtspotenzial bis zum jüngsten Hoch von EUR 23,40. K+S meldete finale Geschäftszahlen und bestätigte den Ausblick für das Gesamtjahr. Anleger reagierten zurückhaltend. Es wird weiterhin auf den Abschluss wichtiger Kalilieferverträge großer Wettbewerber gewartet. Eine neue Konsultation zur Frequenzvergabe sorgte für Kurssprünge bei 1&1 und dem Mutterkonzern United Internet. Autoaktien wie BMW und VW waren heute gefragt. 

Morgen werden unter anderem AT&S, Bayer, Brenntag, Cancom, Deutsche Pfandbriefbank, Dürr, Eckert & Ziegler, Encavis, Fraport, Hannover Rück., Indus, Nagarro, Nordex, ProSiebenSat.1, Rheinmetall und SFC Energy Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlichen. CTS Eventim, Deutsche Börse, Hugo Boss und K+S laden jeweils zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine:

  • Commerce Dept. issues annual revisions to U.S. Factory Orders and Durable Goods
  • Germany-Inflation Final
  • EU finance ministers meet for monthly talks
  • Germany-ZEW
  • United States-PPI demand
  • ECB publishes weekly bond purchase and balance sheet data
  • ECB board member Schnabel

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 18.767/18.838/18.915 Punkte

Unterstützungsmarken: 18.215/18.289/18.426/18.528/18.711 Punkte

Nach der Rally in der vergangenen Woche legte der DAX® heute eine Pause ein und pendelte sich in der zweiten Tageshälfte zwischen 18.711 und 18.767 Punkte ein. Ein Ausbruch aus der Range könnte den kurzfristigen Trend vorgeben. Auf der Oberseite besteht die Chance auf einen Anstieg bis zum Allzeithoch oder gar 18.915 Punkte. Rücksetzer unter 18.711 Punkte könnten hingegen eine Konsolidierung bis zur Ausbruchslinie bei 18.528 Punkte auslösen. Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indikatoren deuten eine solche Bewegung an.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 22.03.2024 – 13.05.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 14.05.2019 – 13.05.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Indexanleihen Protect könnten eine interessante Investmentmöglichkeit sein. Bei der unten beschriebenen Indexanleihe Protect wird eine Barriere bei 60 Prozent des Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag fixiert. Notiert der DAX®am 31.05.2027 auf Höhe der Barriere oder darüber, erhalten Anleger neben dem Zinssatz den Nennwert zurück. Andernfalls erhalten Anleger zwar den Zinssatz, dennoch können Verluste drohen. Turbo Open End Zertifikate bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Basiswert Produkttyp WKN Emissionspreis Finaler Beobachtungstag Bemerkung
DAX® Indexanleihe Protect HV4XNR* 101,25%** 31.05.2027 Barriere: 60%***; Zinssatz: 4,0 % p.a.
* Zeichnungsfrist bis 30.05.2024  (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennbetrags; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.05.2024; 17:10 Uhr; 

Tradingmöglichkeiten

Turbo Bull Open End auf DAX® für Spekulationen, dass der Indexkurs steigt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Knock-Out Barriere in Punkte Hebel finaler Bewertungstag
DAX®  HD0D0B 35,22 15.234,3584 15.234,3584 5,15 Open End
DAX® HD22TK 18,19 16.944,1912 16.944,1912 10,32 Open End
DAX®  HD54HV 9,23 17.846,9191 17.846,9191 20,59 Open End
DAX®  HD5DT3 7,31 18.041,9707 18.041,9707 26,05 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.05.2024; 17:10 Uhr

Turbo Bear Open End auf DAX® für Spekulationen, dass der Indexkurs fällt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Knock-Out Barriere in Punkte Hebel finaler Bewertungstag
DAX®     HD5H7Q 35,05 22.246,5962 22.246,5962 -5,34 Open End
DAX®   HD30TA 18,58 20.598,9322 20.598,9322 -10,10 Open End
DAX®    HD192N 12,53 19.992,5909 19.992,5909 -14,95 Open End
DAX®   HD20QR 7,31 19.466,5502 19.466,5502 -25,33 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.05.2024; 17:10 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte