Themen: BMW

Mit Bonus richtig hebeln!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 08.02.17 um 13:03 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Investment / Markt News / Trading


0

Trader spekulieren gern mit Optionsscheinen und Knock-Out-Produkten. Schließlich reicht ein Kursanstieg oder -rückgang um wenige Punkte beziehungsweise Euro-Cents, um ansehnliche Gewinne zu erzielen. Die Krux dabei: Entwickelt sich der Index oder Aktie entgegen der Erwartungen, kann es schnell zu hohen Verlusten oder gar zum Totalverlust kommen.

Anleger, denen solche Produkte zu spekulativ sind, aber dennoch bereit sind gewisse Risiken einzugehen, um die Chance auf überdurchschnittliche Renditen zu bekommen, sollten einen Blick auf Bonus Cap-Zertifikate werfen.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 8.2.: DAX richtungslos. Immo-Aktien im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 07.02.17 um 19:39 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Gute Unternehmensergebnisse europäischer Konzerne wie AMS und GEA Group gaben den Börsen heute etwas Schwung. Die Unsicherheit rund um die Wahl in Frankreich konnte jedoch nicht gänzlich abgeschüttelt werden. Im Bereich von 11.600 Punkten ließen die Käufe deutlich nach. Getreu dem Motto „Safty first“ waren heute vor allem Immobilienaktien wie Deutsche Wohnen und Vonovia stark gefragt. Der Ausblick auf einen Gewinnrückgang im Jahr 2017 bei Münchener Rück kam bei den Anlegern derweil nicht gut an. Hier half auch keine Dividendenerhöhung.

Morgen stehen relativ wenige Unternehmens- und Wirtschaftsdaten an. Investoren werden somit weiter den Blick auf die politischen Ereignisse und charttechnischen Formationen richten.

Weitere Charttechnische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk  von onemarkets. Probieren Sie es aus unter: tradingdesk.onemarkets.de

Weiterlesen.


Tagesausblick für 3.2.: Daimler und DB drücken den DAX. China- und US-Daten im Blick!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 02.02.17 um 16:58 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Zahlenwerke von Daimler und Deutsche Bank lösten heute keine Euphorie aus. Im Gegenteil. Die beiden Titel waren heute die größten Verlierer im DAX® (Siemens wurde heute ex Dividende gehandelt). Dank guter Daten von Infineon und einer Fortsetzung der Aufwärtsbewergung bei Titeln wie Beiersdorf, SAP und ProSiebenSat.1 konnte der DAX® das Vortagesniveau im Bereich von 11.630 Punkten halten.

Der Euro/Dollar-Kurs sowie der Euro/britisches Pfund-Kurs zeigten sich derweil deutlich erhöht. Stütze war unter anderem die Zurückhaltung der US-Notenbank nach ihrer gestrigen Sitzung. Wann erneut an der Zinsschraube gedreht wird ließ die Fed offen.

Morgen steht ein vergleichsweise ruhiger Tag bevor. Investoren werden ihren Fokus vor allem auf den chinesischen Einkaufsmanagerindex und den US-Arbeitsmarktbericht legen und sich auf den Datenreigen deutscher Unternehmen in der kommenden Woche vorbereiten.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 1.2.: DAX zurück in Seitwärtsrange. Facebook, Fed und Siemens im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 31.01.17 um 18:03 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der Start ins Börsenjahr 2017 verlief mehrheitlich freundlich. Die deutschen Aktienbarometer DAX®, MDAX®, TecDAX® konnten im ersten Monat des Jahres zwischen 1,7 und 2,9 Prozent und der Solactive German Mergers & Acquisitions Performance Index sogar um 3,4 Prozent zulegen. Die US-Barometer konnten sich um über ein Prozent verbessern. Zu den Top-Performern zählten allerdings Aktienbarometer aus Schwellenländern. So stieg beispielsweise der Hang Seng China Enterprises Index um 4,4 Prozent. Wie in einem Beitrag auf finanzen.net zu lesen ist, wird die Aktienkursentwicklung im Januar durchaus von vielen Investoren beobachtet.

Investoren sollten allerdings beachten, dass historische Betrachtungen kein sicheres Indiz für künftige Entwicklungen sind. Schließlich zeigen die Indizes am letzten Handelstag des Monats deutliche Abschläge. Der DAX® sackt zurück in die Seitwärtsrange 11.530/11.630 Punkte und der Euro/Dollar-Kurs legte überraschend stark auf knapp 1.08 Dollar zu.

Morgen stehen eine Reihe von Wirtschaftsdaten aus China, Europa und den USA zur Veröffentlichung an. Zudem werden unter anderem Facebook und Siemens Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal melden. Am Abend folgt die Zinsentscheidung der US-Notenbank.

Weiterlesen.


Tagesausblick 25.1.: DAX in Range gefangen. Autobauer und ifo-Index im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 24.01.17 um 17:52 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der DAX® bleibt weiterhin im Seitwärtstrend (11.530/11.630) Punkte gefangen. Vor allem der undurchsichtige Kurs des neuen US-Präsidenten Donald Trump führt bei Aktienanlegern dies- und jenseits des Atlantiks zur Zurückhaltung. Weder die Aussicht auf eine deutliche Kürzung der Unternehmenssteuer noch die gestartete Berichtssaison kann Investoren aus ihrer Lethargie reißen. Dabei sind die Gewinne der im S&P 500 notierten Unternehmen nach Angaben von Thomson Reuters um durchschnittlich 6,2 Prozent gestiegen – der deutlichste Anstieg seit Q4 2014. Derweil markierte der Solactive German Mergers & Acquisitions Performance Index ein neues Allzeithoch.

Morgen wird der ifo-Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Zudem zeigte sich heute bei Auto- und Autozulieferern größerer Bewegungen. Trader die Swings und kleinere Kursbewegungen handeln wollen, bieten sich derzeit reichliche Gelegenheiten. Anleger, die nur Trends handeln, sollten einen Ausbruch aus der Bandbreite abwarten. Bei Einzelwerten lohnt der Blick auf Autotitel und K+S und Rational.

Trader aufgepasst:

Am 28. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Sebastian Bleser, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.


Tagesausblick für 18.01.: DAX weiter Seitwärts. Banken und Biotech im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 17.01.17 um 17:48 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Großbritanniens Premierministerin Theresa May stellte heute einen Zwölf-Punkt-Plan für die anstehenden Brexit-Verhandlungen vor. Während der Euro/britische Pfund-Kurs daraufhin einknickte zeigten sich die Aktienanleger erleichtert und der DAX® zog wieder in Richtung 11.570 Punkte. Die Aktie von Deutsche Lufthansa profitierte dabei von Meldungen wonach Ethiad möglicherweise bei der Frankfurter Airline einsteigt. Die Aktien von Südzucker und Uniper wurden derweil von positiven Analystenkommentaren beflügelt. Auf der Verliererseite zeigten sich unter anderem Biotechaktien wie Evotec und Medigene sowie der Windanlagenbauer Nordex.

Morgen stehen eine Reihe von Wirtschaftsdaten an. Zudem werden weitere US-Banken ihre Ergebnisse für das abgelaufene Quartal veröffentlichen. Aus technischer Sicht lohnt der Blick auf Bilfinger, BMW und TUI.

Trader aufgepasst:

Am 30. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Sebastian Bleser, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.


Tagesausblick für 13.01.: DAX sackt wieder ab. Autowerte im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 12.01.17 um 17:16 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der Ausflug über 11.630 Punkte wärte nicht lang. Der designierte US-Präsident Donald Trumps verriet auf der gestrigen Pressekonferenz schließlich nur wenig zur seiner künftigen Wirtschaftsstrategie. Die Enttäuschung und die daraus entstehende Unsicherheit drückte Dow Jones® und DAX® heute nach unten.

Aus China kamen zwar starke Pkw-Zulassungszahlen für 2016. Einem Beitrag auf Thomson Reuters zufolge rechnet die Automobilbranche in diesem Jahre jedoch nur noch mit einem Wachstum von rund fünf Prozent. 2016 waren es knapp 14 Prozent. Dies drückte die Aktien der Autobauer BMW, Daimler und VW heute merklich. Zu den wenigen Gewinnern im DAX® zählten die beiden Versorger E.On und RWE. Hier stützten vor allem positive Analystenkommentare.

Morgen wird China zum BIP im vierten Quartal 2016 veröffentlichen. Dies könnte die Kurse maßgeblich bewegen. Bei den Einzelwerten lohnt der Blick auf Airbus, BMW, Drägerwerk und RWE.

Trader aufgepasst:

Am 30. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Sebastian Bleser, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.