Themen: Zalando

Wochenausblick: DAX schließt mit Hammer. Berichtssaison, ifo und Fed im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 21.07.17 um 18:14 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Der DAX® war in der abgelaufenen Woche der größte Verlierer unter Europas Blue-Chip-Indizes und sank auf den tiefsten Stand seit drei Monaten. Zwar meldeten zahlreiche Unternehmen durchaus gute Zahlen für das zurückliegende Geschäftquartal. Die Unsicherheit um den künftigen Kurs der EZB und die Umsetzung von Donald Trumps Wahlversprechen sowie der damit verbundene deutliche Anstieg des Euro drückten auf die Stimmung. Vor allem der Anstieg des Euro belastete dabei die exportlastigen Standard- und Nebenwerte. Die verstärkte Unsicherheit – insbesondere in der zweiten Wochenhälfte – gab den Anleihen und Edelmetallen wie Gold, Silber und Platin hingegen Auftrieb.

In der kommenden Woche kommt der Datenregen in den USA sowie Deutschland weiter in Fahrt. Zudem richtet sich der Fokus vieler Anleger auf den ifo-Geschäftsklimaindex und die Sitzung der US-Notenbank. Es gibt also erneut zahlreiche Katalysatoren, um die Aktien-, Anleihen- und Währungsmärkte zu bewegen.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Zalando – Die Aktie zum Discount!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 20.07.17 um 10:54 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Investment / Markt News / Trading


0

Die Aktie von Zalando hat in den zurückliegenden drei Handelstagen rund zehn Prozent verloren. Auslöser des Kurssturzes war die Bekanntgabe vorläufiger Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Demnach wurde zwar der Umsatz deutlich gesteigert. Allerdings ging die operative Marge des Online-Modehändlers von 8,8 auf 7,3 bis 7,8 Prozent zurück. Das kam bei den Marktteilnehmern nicht gut an. Finale Daten werden am 10. August veröffentlicht.

Derweil hält ein Großteil der Analysten nach Angaben von Thomson Reuters an der mittelfristig positiven Einschätzung zur Aktie fest. Schließlich hält Zalando weiter an den Jahreszielen fest. So soll der Umsatz gegenüber 2016 zwischen 20 und 25 Prozent steigen und die Marge zwischen 7,3 und 7,8 Prozent liegen. Um die Kunden zudem stärker zu binden, soll demnächst ein Treueprogramm – vergleichbar mit dem Prime-Dienst bei Amazon – starten. Skeptiker verweisen hingegen auf die starke Konkurrenz durch Amazon, die möglicherweise nachhaltig auf die Margen drückt. Charttechnisch zeigt sich die Aktie hingegen mächtig angeschlagen. Mit dem Kurssturz der Aktie stieg jedoch die erwartete Volatilität. Dies sorgt für interessante Abschläge bei Discount-Zertifikaten auf Zalando.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 20.07.: DAX fängt sich. EZB, US-Daten und SAP im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 19.07.17 um 18:01 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

DAX® & Co. konnten sich heute wieder stabilisieren. Nach den Abschlägen der vergangenen beiden Börsentage scheinen die bisher mehrheitlich guten Unternehmensdaten die Anleger wieder zu besänftigen. Vor allem die deutschen Nebenwertindizes sowie die Standardwerteindizes in Frankreich, Italien und Spanien verbuchten deutliche Aufschläge. Am Anleihenmarkt gingen die Renditen derweil bei europäischen sowie amerikanischen Rentenpapieren im mittelfristigen Bereich weiter zurück. Öl behält weiterhin die 50-Dollar-Marke im Blick. Unterstützung bekam der Ölpreis von deutlich gefallenen US-Lagerbeständen.

Trotz der Pluszeichen blieben die Investoren dennoch zurückhaltend und warten die Entscheidung der EZB ab. Vor allem die Pressekonferenz von EZB-Präsident Mario Draghi um 14:30 Uhr könnte die Aktien-, Anleihen- und Währungsmärkte bewegen. Zudem sollten Investoren die US-Arbeitsmarktdaten im Blick haben.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 19.07.: Anleger werden nervös. EZB und Dollar im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 18.07.17 um 17:59 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Heute ging es mit den europäischen Aktienindizes mächtig nach Süden. Beiträgen auf Thomson Reuters zufolge drückt die erneute Schlappe von US-Präsident Donald Trump bei der Gesundheitsreform auf die Stimmung. Trumps Scheitern schürt Befürchtungen, dass seine Unternehmenssteuerreform und sein geplantes Investitionsprogramm möglicherweise  ebenfalls abgespeckt werden muss.  Hinzu kam der kräftige Aufschlag des Euro/US-Dollar-Kurses, der vor allem  exportabhängige Titel belastete. Dies führte dazu, dass der DAX® teilweise deutlich mehr Federn lassen musste als die Nebenwerteindizes MDAX®, SDAX® und TecDAX®. Die Unsicherheit der Investoren spiegelte sich auch in einem kräftigen Anstieg des VDAX® new wider. Vergleichsweise gut schlugen sich derweil die Aktienbarometer ATX® (Österreich) und FTSE® MIB (Italien). Ihr Aufwärtstrend bleibt weiterhin intakt.

Morgen stehen kaum Termine an. Investoren werden sich möglicherweise weiter zurückhalten und die Pressekonferenz zur EZB-Zinsentscheidung am Donnerstag abwarten.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 18.07.: Anleger halten sich vor EZB-Sitzung zurück. Gold und Puma im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 17.07.17 um 18:22 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Aktienmärkte starteten recht verhalten in die neue Woche. Mit Blick auf die EZB-Sitzung (Donnerstag) und den bevorstehenden Quartalszahlen haben sich viele Investoren heute zurückgehalten. Als Bremsklotz erwies sich zudem der festere Euro/US-Dollar-Wechselkurs. Gleichzeitig pendelte sich der Volatilitätsindex für den DAX®, der VDAX® new im Bereich von 12 Prozent ein. Bei den Einzelwerten fielen unter anderem die Aktien von GEA Group und Puma auf. Die Edelmetalle Gold, Platin, Palladium und Silber setzten derweil ihren am Freitag eingeschlagenen Aufwärtstrend fort.

Ob sich die Anleger morgen aus der Reserve locken lassen ist fraglich. Der ZEW und die anstehenden Unternehmenszahlen könnten bei einzelnen Titeln jedoch für Schwung sorgen.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Berichtssaison und EZB im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 14.07.17 um 18:15 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der abgelaufenen Woche präsentierten sich die Aktienmärkte mehrheitlich freundlich. Impulse kamen vor allem von guten Wirtschaftsdaten sowie der Anhörung von Fed-Chefin Janet Yellen vor dem US-Kongress. Die Notenbankchefin ließ durchblicken, dass derzeit für weitere Zinserhöhungen keine Eile besteht. Das drückte auf die Anleihenrenditen und beflügelte die Aktien. Die US-Indizes schraubten sich gar auf ein neues Allzeithoch.

Die Edelmetalle Gold, Platin, Palladium und Silber konnten sich im Wochenverlauf stabilisieren und drehten zum Wochenschluss gar nach oben. Ähnlich präsentierten sich im Wochenverlauf der Ölpreise. Einem Bericht der OPEC zufolge förderten die OPEC-Staaten zuletzt zu viel Öl und brachten damit den Ölpreis zeitweise deutlich unter Druck. Zum Wochenschluss schaffte der Ölpreis dennoch ein Wochenplus und peilt die 50 US-Dollarmarke an.

In der kommenden Woche werden zahlreiche Unternehmen Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorlegen. Zudem steht die Sitzung der EZB an.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 14.07.: Nebenwerte schlagen den DAX. Auto- und Bankensektor im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 13.07.17 um 17:53 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der DAX® trat heute auf der Stelle während die Nebenwerteindizes weiter kräftig Gas gaben. Gestern stimulierte Fed-Chefin Janet Yellen mit ihren Aussagen zur US-Zinspolitik die Märkte. Heute Morgen richteten sich die Blicke nach China. Chinas Ausfuhren legten im Juni um mehr als elf Prozent und die Einfuhren um 17 Prozent und damit stärker zu als erwartet. Zusätzlich Unterstützung bekamen vor allem die Nebenwerte von guten Quartalszahlen. Die ersten Unternehmen legten ihr Zahlenwerk vor oder meldeten überraschend gute Eckdaten.

Morgen kommen einige Wirtschaftsdaten aus den USA. Der Fokus richtet sich derweil auf Branchen wie den deutschen Automobilsektor und den US-amerikanischen Bankenbereich.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 20.6.: DAX – bei 12.900 wird die Luft dünn. Airbus und Zalando im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 19.06.17 um 18:05 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der DAX® schiebt sich zum Auftakt in die neue Handelswoche über 12.900 Punkte. Die absolute Mehrheit für Emmanuel Macrons Partei bei den Parlamentswahlen in Frankreich und der Start der Brexit-Verhandlungen stimulierten die Märkte ebenso wie gute Vorgaben aus Fernost und neue Rekorde an der Wall Street. Im DAX® präsentierten sich die Aktien von BASF und Deutsche Bank überdurchschnittlich stark. In der zweiten Reihe fällt unter anderem die Aktie von Airbus auf. Der Flugzeughersteller profitierte dabei von einigen Aufträgen im Rahmen der derzeit stattfindenden Messe in Le Bourget. Die Aktie des Online-Händlers Zalando wurde von Meldungen beflügelt wonach der Umsatz bis 2020 verdoppelt werden soll.

Der VDAX® new sank derweil auf den tiefsten Bereich seit März diesen Jahres. Das heißt: Die Prämien bei den Optionsscheinen sind – historisch betrachtet – erneut sehr niedrig.

Morgen stehen kaum Termine im Unternehmens- und Wirtschaftskalender. Der Fokus der Anleger wird sich somit auf spontane Meldungen von Unternehmen und auf der Analyse von Kurscharts liegen.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX nach Allzeithoch unter Verkaufsdruck. Fällt jetzt die Richtungsentscheidung?


von Godmode-Trader.de
am 16.06.17 um 17:43 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter dem deutschen Aktienmarkt. Nachdem der DAX® am Mittwoch mit 12.921,20 Punkten noch ein neues Allzeithoch erreicht hatte, geriet das Börsenbarometer zunehmend unter Verkaufsdruck und steht vor dem Wochenende rund 100 Punkte tiefer als eine Woche zuvor. Auf dem Verkaufszettel der Anleger standen auf Wochensicht vor allem Deutsche Bank, Siemens und Infineon.

Für viel Aufregung (aber wenig Marktbewegung) sorgte der Fed-Zinsentscheid am Mittwochabend. Der Leitzins wurde wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte angehoben. Die sogenannte Fed Funds Rate liegt damit künftig in einer Spanne von 1,00 bis 1,25 Prozent. Außerdem veröffentlichte die US-Notenbank Details zum geplanten Abbau ihrer Bilanzsumme, die durch Wertpapierkäufe nach der Finanzkrise stark angestiegen war. Mit dem Abbau ihrer Bilanzsumme will die Fed voraussichtlich noch in diesem Jahr beginnen, ein genauer Termin wurde aber nicht genannt.

Nach zwei ereignisreichen Wochen dürfte nun etwas Ruhe am deutschen Aktienmarkt einkehren. In der kommenden Woche stehen eher unbedeutende Termine im Kalender. Trotzdem dürfte spannend sein, ob sich der deutsche Aktienmarkt nun endlich für oder gegen die Fortsetzung der jüngsten Rally entscheiden kann.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


MDAX & Co. – Klein, aber oho


von onemarkets Magazin
am 31.05.17 um 8:04 Uhr in Investment / Magazin / onemarkets Magazin Juni 2017 / Topthema


0

Volle Durchschlagskraft: 35,3 Prozent des Gesamtumsatzes in Deutschland erwirtschaften die kleinen und mittel­ständischen Unternehmen. Anleger können auf ausgesuchte Aktien aus MDAX® & Co. mit Zertifikaten auf Renditefang gehen.

Weiterlesen.


Alibaba, Amazon, Zalando – Online-Shopping liegt voll im Trend


von onemarkets Magazin
am 29.09.15 um 14:12 Uhr in Investment / Magazin / Onemarkets Magazin / onemarkets Magazin KOMPAKT Oktober 2015 / Trading


0

Die Umsätze von Online­-Händlern wie Amazon.com, Alibaba oder Zalando haben in den vergangenen Jahren rasant zugenommen. Mit He­belprodukten von HypoVereinsbank onemarkets können risikofreudige Anleger auf eine Fortsetzung des E­-Commerce-­Booms setzen.

Weiterlesen.