Themen: VW

Schwergewichte fürs Portfolio


von onemarkets Magazin
am 13.09.17 um 7:56 Uhr in Investment / Magazin / onemarkets Magazin September 2017 / Topthema


0

Die Substanz und Marktmacht von Weltkonzernen wie Apple, Nestlé oder auch SAP kann Anlegern einige Vorteile bieten. Doch schiere Größe allein ist noch kein Garant für Kursgewinne. Auch die Bewertung und die Perspektiven müssen passen. Erfahren Sie, welche Dickschiffe derzeit als besonders aussichtsreich gelten und wie Sie mit Anlageprodukten von HVB onemarkets intelligent in die Large-Caps investieren können.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 07.09.: DAX vor EZB-Entscheidung fester. Autobauer und Öl im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 06.09.17 um 17:48 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

In Europa setzte sich der Aufwärtstrend von gestern mehrheitlich fort. Der DAX® nahm Kurs auf die Widerstandsmarke von 12.250. Er konnte das Niveau allerdings nicht halten. Dennoch blieb bis Handelsschluss mit Unterstützung der Autowerte ein deutliches Plus. In der zweiten Reihe fielen die Aktien der Biotech-Unternehmen Evotec und Morphosys positiv auf. Der Anteilsschein von Heidelberger Druck schraubte sich gar auf den höchsten Stand seit sechs Jahren und Hugo Boss sowie SGL Carbon auf den höchsten Stand seit Q4 2015.

Der Preis für ein Barrel Brent-Oil legte heute weiter zu. Damit bestätigte sich der gestrige Ausbruch über 53 US-Dollar und eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial bis 57 US-Dollar. Der Euro/US-Dollar pendelte derweil in einer Range zwischen 1,190 und 1,195 US-Dollar und wartet auf neue Impulse. Möglicherweise kommen sie morgen bei der Bekanntgabe der EZB-Zinsentscheidung. Zurückhaltung war auch am Anleihenmarkt zu erkennen. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen stabilisierte sich bei 0,34 Prozent.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 06.09.: DAX bleibt labil. Autobauer und Öl im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 05.09.17 um 17:07 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die deutschen Aktienmärkte konnten die gestrigen Verluste abschütteln. Relative Stärke gegenüber dem DAX® demonstrieren seit einigen Tagen die Aktien der Automobilhersteller und der Zulieferer. Gestern meldet das deutsche Kraftfahrbundesamt für  August die höchste Zahl von Neuzulassungen seit acht Jahren. Einige Konzerne haben angekündigt auf der bevorstehenden IAA (Start: 14.9.) aufzuwarten.

Der TecDAX® zeigte sich einmal mehr überdurchschnittlich stark. Angetrieben wurde der Index von ADVA Optical, Aixtron (höchster Stand seit 21 Monaten) sowie Siltronic. Die Fusionen und Akquisitionen sowie positive Meldungen aus dem Sektor beflügelten zudem Biotech-Aktien wie Evotec, Medigene und MorphoSys. Rückenwind gab es ferner vom NASDAQ-100, der weiter im Bereich des Allzeithochs notiert.

Morgen stehen einige wichtige Wirtschaftsdaten an, welche die Märkte bewegen können. Allerdings werden sich die Anleger mit Blick auf die geopolitischen Spannungen und die bevorstehende EZB-Zinsentscheidung nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen.

Bei den Rohstoffen rückt der Ölpreis in das Visier vieler Investoren. Inzwischen hat sich der Brent-Kurs oberhalb von 50 US-Dollar pro Barrel festgesetzt. Bestätigt sich der Ausbruch über 53 US-Dollar eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial bis 57 US-Dollar.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX zum Wochenschluss fester. Autobauer, Banken und EZB im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 01.09.17 um 17:01 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

DAX® und MDAX® konnten sich im Wochenverlauf auf dem Niveau der Vorwoche stabilisieren. TecDAX® und SDAX® schafften gar ein Plus. Unterstützung bekamen die Aktien von guten Wirtschaftsdaten, einer Stabilisierung des Euro/US-Dollar-Kurses und dem Rückgang der Anleihenrenditen.

Zu den stärksten Titeln im DAX® zählten in der abgelaufenen Woche die Deutsche Lufthansa sowie Infineon und HeidelbergCement. Die Airline profitierte von der Insolvenz des Konkurrenten Air Berlin. Infineon bekam Rückenwind von der guten Entwicklung im Technologiesektor. Der NASDAQ-100 Index markierte zum Wochenschluss ein neues Allzeithoch. HeidelbergCement bekam derweil von positiven Analystenkommentaren Unterstützung. In der zweiten Reihe fielen unter anderem Medigene (Präsentiert auf einer Biotech-Konferenz), SGL Carbon (positive Analystenkommentare) und SMA Solar positiv auf.

Zu den großen Gewinnern der Woche zählten zudem Edelmetalle wie Gold.

In der kommenden Woche stehen zahlreiche Wirtschaftsdaten an. Der Fokus liegt allerdings auf der EZB-Entscheidung.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 1.9.: DAX mit freundlichen Monatsausklang. Lufthansa und Medigene im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 31.08.17 um 19:12 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Heute konnten sich die führenden europäischen und US-amerikanischen Aktienbarometer weiter verbessern. Damit konnten sich die Monatsverluste beim DAX® und MDAX® im August noch in Grenzen halten. TecDAX® und SDAX® schafften gar ein Plus und entwickelten sich damit erneut besser als der Standardwerteindex.

Auftrieb gab zum Monatsschluss vor allem der sich stabilisierende Euro/US-Dollar-Kurs und fallenden Anleihenrenditen. In der kommenden Woche findet die nächste EZB-Sitzung statt. Zwar wird einer Meldung auf Thomson Reuters zufolge nicht erwartet, dass bereits über eine mögliche Fortführung des Anleihenkaufprogramms entschieden wird. Der jüngste Anstieg des Euro/US-Dollar dürfte jedoch zu einer regen Diskussion darüber führen. Schließlich könnte ein weiter steigender Euro den Aufschwung in der Eurozone möglicherweise bremsen.

Die anstehende EZB-Sitzung wird somit auch in den kommenden Handelstagen die Aktienmärkte bewegen. Zudem richtet sich der Fokus vieler Anleger morgen auf den Automobilsektor und Einzelwerten wie Deutsche Lufthansa (Spekulation um die Zukunft von Air Berlin) und Medigene (geplante Übernahme von Kite Pharma durch Gilead Science).

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Reverse-Bonus – Für den Fall, dass der DAX-Rekord so schnell nicht erreicht wird!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 01.08.17 um 12:07 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Investment / Markt News / Trading


0

Die Berichtssaison fällt bisher mehrheitlich gut aus. Dennoch gehen DAX® & Co auf Tauchstation. Der starke Euro drückt ebenso auf die Stimmung wie die geopolitischen Spannungen zwischen den USA und Russland und die internen Querelen in Washington. Die letzte Konsolidierungsphase ist inzwischen schon zwei Jahre her. Viele Investoren richten sich daher inzwischen auf einen holprigeren Kurs ein.

Mit Aktien gewinnen Anleger nur, wenn der Kurs steigt oder eine Dividende gezahlt wird. Mit so genannten Reverse-Bonus-Cap-Zertifikaten haben Investoren die Chance auf eine Rendite, wenn die zugrundeliegende Aktie seitwärts pendelt oder nachgibt. Produkte auf vier Aktien stechen dabei besonders ins Auge.

Weiterlesen.