Themen: Gold

Tagesausblick für 19.07.: Anleger werden nervös. EZB und Dollar im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 18.07.17 um 17:59 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Heute ging es mit den europäischen Aktienindizes mächtig nach Süden. Beiträgen auf Thomson Reuters zufolge drückt die erneute Schlappe von US-Präsident Donald Trump bei der Gesundheitsreform auf die Stimmung. Trumps Scheitern schürt Befürchtungen, dass seine Unternehmenssteuerreform und sein geplantes Investitionsprogramm möglicherweise  ebenfalls abgespeckt werden muss.  Hinzu kam der kräftige Aufschlag des Euro/US-Dollar-Kurses, der vor allem  exportabhängige Titel belastete. Dies führte dazu, dass der DAX® teilweise deutlich mehr Federn lassen musste als die Nebenwerteindizes MDAX®, SDAX® und TecDAX®. Die Unsicherheit der Investoren spiegelte sich auch in einem kräftigen Anstieg des VDAX® new wider. Vergleichsweise gut schlugen sich derweil die Aktienbarometer ATX® (Österreich) und FTSE® MIB (Italien). Ihr Aufwärtstrend bleibt weiterhin intakt.

Morgen stehen kaum Termine an. Investoren werden sich möglicherweise weiter zurückhalten und die Pressekonferenz zur EZB-Zinsentscheidung am Donnerstag abwarten.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Tagesausblick für 18.07.: Anleger halten sich vor EZB-Sitzung zurück. Gold und Puma im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 17.07.17 um 18:22 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Aktienmärkte starteten recht verhalten in die neue Woche. Mit Blick auf die EZB-Sitzung (Donnerstag) und den bevorstehenden Quartalszahlen haben sich viele Investoren heute zurückgehalten. Als Bremsklotz erwies sich zudem der festere Euro/US-Dollar-Wechselkurs. Gleichzeitig pendelte sich der Volatilitätsindex für den DAX®, der VDAX® new im Bereich von 12 Prozent ein. Bei den Einzelwerten fielen unter anderem die Aktien von GEA Group und Puma auf. Die Edelmetalle Gold, Platin, Palladium und Silber setzten derweil ihren am Freitag eingeschlagenen Aufwärtstrend fort.

Ob sich die Anleger morgen aus der Reserve locken lassen ist fraglich. Der ZEW und die anstehenden Unternehmenszahlen könnten bei einzelnen Titeln jedoch für Schwung sorgen.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Berichtssaison und EZB im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 14.07.17 um 18:15 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der abgelaufenen Woche präsentierten sich die Aktienmärkte mehrheitlich freundlich. Impulse kamen vor allem von guten Wirtschaftsdaten sowie der Anhörung von Fed-Chefin Janet Yellen vor dem US-Kongress. Die Notenbankchefin ließ durchblicken, dass derzeit für weitere Zinserhöhungen keine Eile besteht. Das drückte auf die Anleihenrenditen und beflügelte die Aktien. Die US-Indizes schraubten sich gar auf ein neues Allzeithoch.

Die Edelmetalle Gold, Platin, Palladium und Silber konnten sich im Wochenverlauf stabilisieren und drehten zum Wochenschluss gar nach oben. Ähnlich präsentierten sich im Wochenverlauf der Ölpreise. Einem Bericht der OPEC zufolge förderten die OPEC-Staaten zuletzt zu viel Öl und brachten damit den Ölpreis zeitweise deutlich unter Druck. Zum Wochenschluss schaffte der Ölpreis dennoch ein Wochenplus und peilt die 50 US-Dollarmarke an.

In der kommenden Woche werden zahlreiche Unternehmen Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorlegen. Zudem steht die Sitzung der EZB an.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX weiter wechselhaft. ifo, Öl und Biotechs im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 23.06.17 um 22:03 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Nach dem Anstieg auf ein neues Allzeithoch in der ersten Wochenhälfte kam es danach an den Aktienmärkten mehrheitlich zu Gewinnmitnahmen. Katalysator der Konsolidierung war unter anderem der schwache Ölpreis. So schlossen die deutschen und ein Großteil der europäischen und US-amerikanischen Aktienbarometer im Vergleich zur Vorwoche kaum verändert. Ein ähnliches Bild zeichnet auch der Anleihenmarkt. Die Renditen langfristiger Staatspapiere pendelten im Bereich ihrer Schlussstände der Vorwoche von 2,16 Prozent bei 10jährigen US-Staatsanleihen und 0,26 bei den deutschen Pendants.

Bei den Edelmetallen gab es unterschiedliche Entwicklungen. Während es bei Gold und Silber Anzeichen einer Erholung gibt pendeln Platin und Palladium in einer engen Range. Größere Bewegung im Rohstoffsektor gab es bei Öl. Ohne konkrete Meldungen sackte der Kurs für das schwarze Gold im Wochenverlauf ab. Die Kurse von Brent und WTI werden Investoren auch kommende Woche genau im Auge behalten. Eine Erholung des Ölpreises könnte für eine Erholung und möglicherweise sogar neuen Rekorden an den Aktienmärkten sorgen.

Derweil stehen kommende Woche eine Reihe wichtiger Wirtschaftsdaten zur Veröffentlichung an. Vor allem der ifo-Index, der chinesische Einkaufsmanagerindex und die US-Arbeitsmarktdaten könnten den Märkten Impulse geben. Bei den Einzelwerten dürften vor allem Biotech- und Ölaktien sowie Nordex, Metro und Rocket Internet im Fokus stehen.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.


Tagesausblick für 23.6.: DAX leicht erholt. Biotechs und Gold im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 22.06.17 um 17:55 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die DAX®-Rally auf 13.000 Punkte ist zunächst vertagt. Vielmehr pendelten DAX® & Co heute um ihren gestrigen Schlussstand. Der jüngste Ölpreisverfall gibt Anlegern derzeit Rätsel auf und sorgt für Verunsicherung und die US-Arbeitsmarktdaten konnten kaum positive Impulse setzen. Die Bullen geben sich allerdings noch nicht geschlagen.

Die Wechselkurse Euro/britisches Pfund sowie Euro/US-Dollar schlossen derweil wenig verändert. Der Ölpreis konnte sich nach den deutlichen Verlusten der Vortrag wieder etwas erholen und Gold deutet eine technische Gegenbewegung an.

Morgen stehen erneut einige Einkaufsmanagerindizes an. Zudem sollten Anleger die Aktien von Evotec, Klöckner und thyssenkrupp im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading Weiterlesen.