TUI – FTI-Insolvenz und MDAX-Aufnahme beflügeln
0
Print Friendly, PDF & Email

Am 24. Juni 2024 ist es wieder soweit. Nach rund neun Jahren kehrt die Aktie von TUI zurück in MDAX®. Grundlage dafür war der Wechsel von der Londoner an die Frankfurter Börse. Katalysator war jedoch ebenfalls eine zuletzt gute Performance der Aktie. Dafür sorgte nicht nur das eigene Management.

Knapp 85 Prozent des Umsatzes generierte TUI im ersten Halbjahr im Bereich Markets & Airlines und damit mit Verkauf von Reisen. Der Rest verteilte sich auf die Segmente Hotels & Resorts, Kreuzfahrten und TUI Musements. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Management ein Umsatzplus von rund zehn Prozent und eine Steigerung des EBIT um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2023/24 lagen die Daten bereits über Plan. Vor wenigen Tagen meldete der drittgrößte Reiseanbieter der DACH-Region, FTI, Insolvenz. Dadurch könnte TUI neue Kunden gewinnen.

TUI hat ohnehin bereits auf Wachstumskurs umgeschaltet. So soll das Hotel-Portfolio mittelfristig von 424 auf 600 Hotels erweitert werden. Zudem richtet sich der Fokus verstärkt auf den Verkauf von zusätzlichen Dienstleistung in den Ziel-Destinationen. Durch Sponsoring von Sportveranstaltungen und buchbare Sportpakete soll dieses Segment weiter ausgebaut werden. Vor wenigen Tagen wurde „Mein Schiff 7“ an TUI übergeben und in Kürze ihren Dienst aufnehmen. Zwei weitere Schiffe dieser Serie sind in Bau und sollen voraussichtlich 2025 beziehungsweise 2026 die ersten Passagiere an Bord begrüßen.

Mit der Rückkehr des primären Börsenlistings nach Frankfurt und der bevorstehenden Aufnahme in den MDAX® rückte das Papier zuletzt wieder stärker in den Fokus der Investoren und Fondsgesellschaften. Nach Angaben von Refinitiv zeigt sich ein großer Teil der Analysten mittefristig zuversichtlich für die Aktie. Viele Anleger zögern allerdings noch. Die Spannungen im Nahen Osten treffen zu einem gewissen Grad auch TUI. Zudem belastet noch die hohe Verschuldung. Solange das angestrebte Kreditrating BB/Ba nicht erreicht ist, soll auch keine Dividende ausgeschüttet werden. Schlechte Nachrichten bei der Vorlage der Geschäftszahlen oder eine Ausweitung der geopolitischen Spannungen könnten die Aktie erneut unter Druck setzen.

Chart: TUI

Widerstandsmarken: 7,15/7,97/9,30/10,12 EUR

Unterstützungsmarken: 5,83/6,24/6,65 EUR

Die Aktie von TUI bildet seit Herbst 2019 einen Abwärtstrend. Im Oktober 2023 ging es bis auf EUR 4,50 nach unten. Seither hat sich das Papier deutlich erholt und kratzte kurzzeitig an der 8-Euromarke. In den zurückliegenden acht Wochen pendelte die Aktie die meiste Zeit zwischen der 50%-Retracementlinie bei EUR 6,24 und der 76,4%-Retracementlinie bei EUR 7,15. Ein signifikanter Ausbruch aus dieser Bandbreite könnte den nächsten mittelfristigen Trend einläuten. Gelingt der Ausbruch über EUR 7,15 eröffnet sich zunächst Potenzial bis zum jüngsten Hoch von EUR 7,97 und im weiteren Verlauf bis EUR 9,30. Solange der Ausbruch nicht erfolgt ist, muss mit Rücksetzern bis EUR 6,65 oder gar EUR 6,24 gerechnet werden.

TUI in Euro; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2023–14.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

TUI in Euro; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 15.06.2019–14.06.2024; Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Aktienanleihen könnten eine interessante Investmentmöglichkeit sein. Bei der unten beschriebenen Aktienanleihe wird ein Basispreis bei 80 Prozent des Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag fixiert. Am finalen Beobachtungstag greift der Basispreis. Notiert die TUI-Aktie am 25. Juni 2025 auf Höhe des Basispreises oder darüber, erhalten Anleger neben dem Zinssatz den Nennwert zurück. Andernfalls drohen Verluste. Turbo Open-Produkte bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung der TUI-Aktie teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn die Aktie die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Basiswert Produkttyp WKN Verkaufspreis in EUR Finaler Beobachtungstag Bemerkung
TUI Aktienanleihe HV4XS9* 100,00** 25.06.2025 Basispreis: 80%***; Zinssatz: 11,0 % p.a.
*Zeichnungsfrist bis 27.06.2024 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennbetrags; *** x Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 14.06.2024; 11:30 Uhr; 

Tradingmöglichkeiten

Turbo Bull Open End auf TUI für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
TUI HD0J2G  2,27 4,8025 4,8025 3,15 Open End
TUI HD16XG   1,39 5,6872 5,6872 5,08 Open End
TUI HD3JQT 0,88 6,2091 6,2091 8,05 Open End
TUI HD65Q4  0,69 6,4122 6,4122 10,43 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.06.2024; 11:30 Uhr

Turbo Bear Open End auf TUI für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
TUI  HD4BNA 2,18 9,1971 9,1971 -3,24 Open End
TUI HC7LQE  1,17 8,1805 8,1805 -6,00 Open End
TUI HD4UJX  0,79 7,798 7,798 -8,40 Open End
TUI HD4STM 0,60 7,5981 7,5981 -11,04 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.06.2024.2023; 11:30 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der TUI finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte: https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen

Ähnliche Artikel

Booking Holding – Buchungsportal profitiert vom Tourismusboom

„Die Deutschen sind wieder im Reisefieber. Die Veranstalter berichten von Buchungszahlen wie vor der Pandemie.“ schrieb die Tagesschau Anfang des Monats. Einer Studie von American Express zufolge haben Ende Dezember 2023 bereits 13,6 Millionen Briten für 2024 einen Urlaub gebucht.