Themen: Turbo Bear

DAX – Kurzfristige Ziele erreicht


von Godmode-Trader.de
am 18.08.17 um 11:11 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

das kurzfristige Chartbild im DAX® wurde gestern bärisch interpretiert, „ein größerer Rücksetzer in den Bereich 12.080/99 Punkte“ war „das kurzfristig präferierte Szenario“. Dieses Szenario ist exakt wie prognostiziert eingetreten, leider unter anderem begünstigt durch die schrecklichen Vorfälle von Barcelona. Die Marke von 12.270 Punkten wurde zuvor noch einmal kurz überboten, nicht jedoch auf Stundenschlusskursbasis.

Das kurzfristige Ziel – die Horizontalunterstützung im Bereich 12.080/99 Punkte – wurde heute Vormittag erreicht. Gut möglich, dass sich die Bären damit vor dem Wochenende erst einmal zufrieden geben. Zumal nach dem Mittag heute der „kleine Verfall“ ansteht. Erholungsversuche Richtung 12.200 Punkte sind somit einzukalkulieren. Ob sich daraus dann in der kommenden Woche direkt eine neue Rally Richtung 12.300 Punkte entwickeln kann, bleibt jedoch abzuwarten. Allen Lesern ein Schönes und vor allem Friedliches Wochenende!

Weiterlesen.


DAX – Kommt jetzt ein bisschen Druck auf?


von Godmode-Trader.de
am 17.08.17 um 11:35 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

Ausgehend von der „runden“ 12.300 Punkte-Marke brachte das deutsche Börsenbarometer in den vergangenen Handelsstunden die gestern Vormittag prognostizierten „Gewinnmitnahmen“ und das avisierte „Abdriften in Richtung der Unterstützung bei 12.230 Punkten“. Der Widerstand im Bereich 12.325/40 Punkte wurde zuvor nicht wirklich attackiert.

Der DAX® hat damit die Minimalvorgaben auf der Unterseite erreicht, droht nun aber noch weiter abzurutschen. Kurzfristig sind zwar in den kommenden Handelsstunden Erholungsversuche Richtung 12.240/50 Punkte zu favorisieren, aber so lange das deutsche Börsenbarometer nicht wieder per Stundenschlusskurs zurück über 12.270 Punkte ansteigt, ist tendenziell die Shortseite zu präferieren. Ein Rückfall per Stundenschlusskurs unter 12.200 Punkte wäre als kurzfristiges prozyklisches Verkaufssignal zu interpretieren. In dem Falle wäre ein größerer Rücksetzer in den Bereich 12.080/99 Punkte das kurzfristig präferierte Szenario. Von dort wäre es auch nicht mehr weit Richtung 12.200 Punkte und dem Tief aus der vergangenen Woche unterhalb von 11.950 Punkten.

Weiterlesen.


DAX – Bullen bleiben weiter am Drücker


von Godmode-Trader.de
am 16.08.17 um 11:40 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® brachte gestern Nachmittag den avisierten Rücksetzer, der Zielbereich wurde allerdings um gut 15 Punkte verfehlt. Heute Morgen startet der Index dann mit einer erneuten Aufwärtskurslücke und nimmt den oberen 12.200er Bereich in Angriff.

Seit dem Tief vom vergangenen Freitag hat das deutsche Börsenbarometer nunmehr gut 350 Punkte an Boden gut machen können. Nach dieser doch sehr imposanten Erholung dürfte ein direkter Ausbruch über 12.325/40 Punkte allerdings eine Nummer zu groß sein für die Bullen. Hier ist in den kommenden Handelsstunden tendenziell mit Gewinnmitnahmen und einem Abdriften in Richtung der Unterstützung bei 12.230 Punkten zu rechnen. Zumal sich der EUR/USD Wechselkurs weiterhin sehr robust erweist. Oberhalb dieses Levels bleibt das kurzfristige Chartbild im Stundenchart jedoch übergeordnet bullisch, unterhalb von 12.230 Punkten muss allerdings kurzfristig mit einer Ausdehnung auf der Unterseite gerechnet werden im Vorfeld der am Abend anstehenden Sitzungsprotokolle des jüngsten Fed-Meetings. Oberhalb von 12.340 Punkten wäre jedwedes Korrekturszenario erst einmal wieder zu den Akten zu legen.

Weiterlesen.


DAX – Erneutes Gap am Morgen


von Godmode-Trader.de
am 15.08.17 um 11:19 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® startet am Dienstag mit einem erneuten Aufwärtsgap in den Handelstag und steigt bis 12.230 Punkte, bevor im Anschluss eine größere Korrektur zurück unter 12.200 Punkte startet.

Mit der Rally bis auf 12.230 Punkten am Morgen könnte der erste Erholungsschub nun potenziell beendet worden sein. Im Stundenchart ist ein 5-welliger Aufwärtsimpuls abzählbar. Entsprechend dominieren in den kommenden Handelsstunden die Chancen für einen Rükcksetzer in den Bereich 12.100/40 Punkte, potenziell sogar 12.060/80 Punkte. Spätestens dort muss dann allerdings schon wieder mit technisch bedingtem Kaufinteresse gerechnet werden. Oberhalb von 12.230 Punkten muss hingegen sofort mit einem Durchmarsch Richtung 12.325/40 Punkte gerechnet werden. Bis dahin überwiegen allerdings erst einmal die Chancen für eine Korrektur der jüngsten Erholungsbewegung.

DAX® in Punkten 1-Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 28.07.2017 – 15.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.08.2012 – 15.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2FU9  16,50 10.550 7,28 12.12.2017
DAX® Index HW2FWB  7,57 11.450 16,12 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 15.08.2017; 10:25 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2F0A  21,19 14.275 5,76 12.12.2017
DAX® Index HW2FY5 11,40 13.300 10,71 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 15.08.2017; 10:25 Uhr

DAX – Fahrplanmäßige Erholung


von Godmode-Trader.de
am 14.08.17 um 11:29 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® bringt in den vergangenen Handelsstunden die am Freitagvormittag prognostizierte „technische Gegenbewegung von 50 bis 150 Punkten“ – der Index notiert bereits schon wieder gut 200 Punkte nördlich vom Freitagstief.

Kurzfristig hat das deutsche Börsenbarometer den Großteil des avisierten Aufwärtspotenzials bereits (mehr als) ausgeschöpft, spätestens im Bereich 12.150/75 Punkten muss nun wieder mit verstärkter Gegenwehr der Bären gerechnet werden. Wer den Longeinstieg am Freitag verpasst haben sollte, dem bleibt unter Chance-Risiko Aspekten hier aktuell nur die Seitenlinie um auf Rücksetzer für einen erneuten Longeinstieg zu warten. Bis dahin besteht aktuell kein Handlungsbedarf. Ob dies der beginn einer größeren Rally zurück Richtung 12.500 Punkte ist, bleibt aktuell noch abzuwarten.

Weiterlesen.


DAX – Zielzone erreicht!


von Godmode-Trader.de
am 11.08.17 um 11:53 Uhr in Markt News / Trading


2

Hallo am Vormittag,

der DAX® brachte gestern den avisierten „direkten Durchmarsch unter die Unterstützung bei 12.100 Punkten“. Nach einer Konsolidierung ging es dann heute Vormittag in den avisierten Zielbereich auf der Unterseite bei „11.900/50 Punkten“. Das Abwärtsgap wurde zum Großteil wieder bei einem Zwischenspurt am Morgen geschlossen.

Im kurzfristigen Zeitfenster hat der Index seine Ziele auf der Unterseite gesehen. Hier ist es nun an der Zeit für Gewinnmitnahmen, da eine technische Gegenbewegung von 50 bis 150 Punkten erwartet werden muss. Dementsprechend ist die Shortseite hier auf aktuellem Niveau nicht mehr attraktiv. Ein schönes Wochenende Allen Lesern!

Weiterlesen.


DAX – Erholung bislang wenig überzeugend


von Godmode-Trader.de
am 10.08.17 um 11:06 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® gab gestern nicht ganz überraschend weiter nach und fiel erneut in den Bereich der Horizontalunterstützung im Bereich 12.100 Punkte. Ausgehend von diesem Level gab es eine Stabilisierung die allerdings noch keine größere Dynamik entwickeln konnte. Heute Morgen tendiert der Index bislang erneut leicht schwächer.

Im Bereich 12.175/80 Punkte hat sich ein kurzfristig relevanter Widerstand ausgebildet. Solange der nicht überwunden werden kann ist tendenziell ein direkter Durchmarsch unter die Unterstützung bei 12.100 in Richtung 11.900/50 Punkte einzuplanen. Erst oberhalb von 12.175 beziehungsweise 12.225 Punkten entspannt sich die weiterhin technisch prekäre Lage für die Bullen ein wenig. Richtig bullisch wird das Chartbild jedoch erst nördlich von 12.325/40 Punkten.

DAX® in Punkten 1-Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 27.07.2017 – 10.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.08.2012 – 10.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2FU9  15,84 10.550 7,89 12.12.2017
DAX® Index HW2FWB  6,95 11.450 17,17 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 10.08.2017; 09:38 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2F0A  21,71 14.275 5,58 12.12.2017
DAX® Index HW2FY5 11,96 13.300 10,25 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 10.08.2017; 09:38 Uhr

DAX – Abwärtswelle nach erneutem Scheitern der Bullen


von Godmode-Trader.de
am 09.08.17 um 13:14 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® bringt in den vergangenen 24 Stunden die avisierte Abwärtswelle. Nach der ersten Verkaufswelle in den Minimalzielbereich „12.190 bis 12.210 Punkte“ gab es eine 100 Punkte-Erholung, die heute Morgen von einer neuen impulsiven Verkaufswelle abgelöst wird. Der Auslöser für die neuen Abgaben heute Morgen ist in der verschärften geopolitischen Situation zu suchen.

Das kurzfristige Chartbild bleibt weiter klar bärisch zu interpretieren, den Bullen gelang erneut kein Ausbruch über die genannte Marke bei 12.325 Punkten. Probiert haben Sie es, sind aber erneut gescheitert. Mutigen Händlern ergab sich gestern Nachmittag ein exzellentes Chance-Risiko Verhältnis auf der Shortseite. Nach der 150 Punkte-Bewegung heute Vormittag ist das CRV auf aktuellem Niveau natürlich weitaus weniger attraktiv. Wer nicht short positioniert ist sollte besser auf eine Erholung warten, für Longpositionen besteht weder aus fundamentaler noch aus charttechnischer Sicht ein Anlass.

Weiterlesen.


DAX – Das Widerstandsbollwerk hält


von Godmode-Trader.de
am 07.08.17 um 12:19 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® fiel am Freitag nicht unter den herausgearbeiteten Shorttrigger bei 12.090 Punkten. Vielmehr schoss der Index über den Widerstandsbereich bei 12.180/12.200 Punkten und spurtete direkt ans Ziel bei 12.300 Punkten. Heute setzen die Bullen zunächst noch etwas drauf. Inzwischen wurde die positive Eröffnung aber wieder abverkauft.

Weiterlesen.