Themen: my.one direct

Tagesausblick für 07.12.: DAX – der nächste Anlauf auf 10.800. Banken und Versorger im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 06.12.16 um 17:50 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der DAX® nimmt erneut Anlauf auf die obere Begrenzung des seit Ende Juli 2016 gebildeten Seitwärtstrends. Die treibenden Kräfte waren heute die beiden Banken sowie die Versorger-Aktien E.On und RWE. Die Vorsorger profitierten dabei vom Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Demnach steht den Atomkraftbetreibern eine Entschädigung für den beschleunigten Atomausstieg zu. Die Höhe der Entschädigung ist allerdings offen.

Ebenfalls stark präsentierte sich heute der MDAX®. Die Aktie von Salzgitter profitierte dabei von einer positiven Analystenstudie. Wacker Chemie wurde erneut durch Spekulationen über den Kauf von Siltronics-Anteilen nach China beflügelt. Der im MDAX® notierte Konzern hält knapp 58 Prozent an Siltronics. Innogy und Uniper zeigten trotz des bevorstehenden Aufstiegs in den MDAX® nur marginale Aufschläge.

Der Euro/Dollar-Wechselkurs konnte sich derweil nach der gestrigen Achterbahnfahrt über 1,07 Dollar stabilisieren. Dies gilt auch für die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen.

Morgen stehen nur wenige Wirtschaftsdaten an. Im weiteren Verlauf der Woche wird das EZB-Gremium noch einmal tagen. Möglicherweise können sie den Märkten noch weitere Impulse setzen. Zudem sollten Anleger neben den Banken und Versorgern ein Auge auf Axel Springer  und Evonik werfen.

Trader aufgepasst:

Am 30. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Richard Pfadenhauer, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.


Tagesausblick für 06.12.: Bullen sind am Drücker!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 05.12.16 um 21:24 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Nach dem „Nein“ zum Verfassungsreferendum in Italien startete der DAX® zunächst mit Abschlägen in die neue Handelswoche. Vor allem die Aktien von Commerzbank und Deutsche Bank kamen unter Druck. Bereits zum Start des offiziellen Handels drehte der Markt allerdings deutlich nach oben und stabilisierte sich zum Handelsschluss im Bereich von 10.700 Punkten. Das Ergebnis mag einigen Akteuren möglicherweise nicht gefallen haben. Gleichzeitig ist nun der letzte vermeintliche Unsicherheitsfaktor für das laufende Jahr ausgeräumt.

Morgen stehen noch einige Wirtschaftsdaten an. Im weiteren Verlauf der Woche wird das EZB-Gremium noch einmal tagen. Möglicherweise können sie den Märkten noch weitere Impulse setzen.

Trader aufgepasst:

Am 30. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Richard Pfadenhauer, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX-Bullen wittern ihre Chance. EZB und China-PMI im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 05.12.16 um 8:14 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Nach dem „Nein“ zum Verfassungsreferendum in Italien startet der DAX® zunächst mit Abschlägen in die neue Handelswoche. Vor allem die Aktien von Commerzbank und Deutsche Bank kommen unter Druck. Ein kräftiger Einbruch scheint hingegen auszubleiben. Im Wochenverlauf stehen noch eine Reihe von Wirtschaftsdaten sowie die EZB-Sitzung an. Die Bullen werden also auf ihre Chance warten.

Trader aufgepasst: Die Winter-Challenge der HypoVereinsbank onemarkets läuft bereits. Dabei gibt es für die besten Trader zahlreiche schöne Preise zu gewinnen. Machen Sie mit! Weitere Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Weiterlesen.


Wochenausblick: Italien-Referendum, EZB und China-PMI im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 02.12.16 um 20:07 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der abgelaufenen Woche stand das am Wochenende anstehende Referendum in Italien im Fokus der Anleger. Dabei drückte der Käuferstreik die hiesigen Aktienbarometer im Wochenvergleich zwischen 1,3 Prozent (SDAX®) und 2,3 Prozent (TecDAX®) nach unten.

Im DAX® kann sich unter anderem Linde (zweiter Anlauf einer Fusion mit Praxair) gegen den allgemeinen Trend stellen.  Zu den größten Wochenverlierern im DAX® zählten derweil die Autoaktien BMW und VW (schwache Absatzzahlen in den USA) sowie Vonovia (kräftiger Anstieg der Anleiherenditen). In der zweiten Reihe fielen in der vergangenen Woche unter anderem Aixtron (Übernahme droht zu scheitern), Hella (negativer Analystenkommentar), SGL Carbon (geplante Kapitalerhöhung) und Zalando (Aktienrückkauf für Mitarbeiterbeteiligungsprogramm) durch kräftige Kursabschläge auf. Braas Monier will sich derweil gegen die Übernahme durch Standard Industries wehren. Das kam bei Anlegern ähnlich gut an wie eine positive Analystenstudie zu Stada. Bei Siltronic kursierten zum Wochenschluss auf Thomson Reuters Meldungen wonach Wacker Chemie Anteile an Siltronics nach China verkaufen könnte. Siltronics wurde erst im Sommer in den Solactive German Mergers & Acquisitions Performance Index aufgenommen.

In der kommenden Woche stehen eine Reihe von Wirtschaftsdaten im Kalender. Maßgeblichen Einfluss auf die Aktien- und Anleihenmärkte dürfte zum Handelsauftakt in die neue Woche allerdings das Ergebnis des Referendums in Italien haben.

Trader aufgepasst: Die Winter-Challenge der HypoVereinsbank onemarkets läuft bereits. Dabei gibt es für die besten Trader zahlreiche schöne Preise zu gewinnen. Machen Sie mit! Weitere Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Weiterlesen.


Tagesausblick für 02.12.: Käuferstreik drückt den DAX!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 01.12.16 um 21:22 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Käuferstreik bei den Anlegern – vor dem Referendum in Italien am kommenden Wochenende, will sich kaum jemand positionieren. Dies drückte DAX®, MDAX® und TecDAX® über ein Prozent nach unten. Besonders unter Druck gerieten Immobilienaktien wie Vonovia nachdem die Renditen langfristiger Anleihen deutlich zulegten. In der zweiten Reihe fiel vor allem der 3D-Gerätehersteller SLM Solutions positiv auf. Nachdem General Electic im Oktober das Übernahmeangebot zurückzog brach die Aktie deutlich ein. Nach einer Stabilisierung im Bereich von EUR 30 deutet sich nun eine Wende an. Derweil legte der Ölpreis erneut kräftig zu. Er wurde in erster Linie von den geplanten Förderkürzungen der OPEC-Länder stimuliert.

Die allgemeine Unsicherheit wird voraussichtlich auch morgen das Handelsgeschehen an den europäischen Börsen bestimmen.

Trader aufgepasst: Die Winter-Challenge der HypoVereinsbank onemarkets läuft bereits. Dabei gibt es für die besten Trader zahlreiche schöne Preise zu gewinnen. Machen Sie mit! Weitere Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Weiterlesen.


Tagesausblick für 01.12.: Anleger warten ab. Öl, US-Arbeitsmarkt und China- Daten im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 30.11.16 um 17:47 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Unsicherheit rund um den Ausgang des Referendums in Italien läßt die Aktienmärkte weiter stagnieren. Knapp drei Wochen dümpelt der DAX® nun schon in einer engen Range zwischen 10.570 und 10.800 Punkten. Der Aufschlag beim Ölpreis von knapp acht Prozent sowie der Abschlag des Euro/Dollar-Wechselkurses auf 1,057 Dollar könnte keine entscheidenden Impulse setzen.

Morgen stehen wichtige Wirtschaftsdaten aus China und den USA an. Zudem sollten Anleger Linde, BASF und die Autoaktien im Auge behalten.

Trader aufgepasst: Die Winter-Challenge der HypoVereinsbank onemarkets läuft bereits. Dabei gibt es für die besten Trader zahlreiche schöne Preise zu gewinnen. Machen Sie mit! Weitere Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Weiterlesen.


my.one direct – So verpassen Sie keine Trading-Chance


von onemarkets Magazin
am 30.11.16 um 8:05 Uhr in Magazin / Markt News / onemarkets Magazin Dezember 2016 / Service / Trading / Wissen


0

Mit dem Produktkonfigurator my.one direct können Sie in wenigen Minuten Ihr maßgeschneidertes Hebelprodukt selbst erstellen. Mit eigener WKN und voller Handelbarkeit. Das ist in dieser Form einmalig. Wir sagen Ihnen, wie‘s geht.

Weiterlesen.


„In zwei Minuten zum eigenen Hebelprodukt“


von onemarkets Magazin
am 30.11.16 um 8:03 Uhr in Interview / Magazin / onemarkets Magazin Dezember 2016 / Trading / Wissen


0

Bei HVB onemarkets hat sich einiges getan. Und es kommt noch besser. Ab sofort können Trader das passende Hebelprodukt mit eigener WKN selbst emittieren. Darüber und über weitere neue Services sprachen wir mit Dominik Auricht, Leiter Hebelprodukte bei HVB onemarkets, und Kristijan Tomic, Vertriebsleiter bei der Fintech Group AG.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 30.11.: DAX bleibt lethargisch. ADP, FED und RWE im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 29.11.16 um 20:51 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Die Anleger halten sich mit Blick auf das anstehende Referendum in Italien weiterhin zurück. Somit pendelte der DAX® im Tagesverlauf in einer relativ engen Range zwischen 10.540 und 10.620 Punkten. Auffällig freundlich zeigten sich die DAX®-Aktien von Continental (platzierte eine Nullzinsanleihe im Volumen von 600 Mio. Euro), Fresenius (positive Analystenkommentare) und RWE (CEO stellt Dividende in Aussicht).

Morgen stehen eine Reihe von Wirtschaftsdaten an. Besonderer Fokus liegt auf den US-Arbeitsmarktdaten. Zudem werden Investoren der Rede von EZB-Präsident Mario Draghi beobachten. Ob Draghis Rede und die Konjunkturdaten den DAX® aus der Lethargie reißen können, muss sich allerdings erst noch zeigen.

Trader aufgepasst: Die Winter-Challenge der HypoVereinsbank onemarkets läuft bereits. Dabei gibt es für die besten Trader zahlreiche schöne Preise zu gewinnen. Machen Sie mit! Weitere Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Weiterlesen.


Tagesausblick für 29.11.: DAX kämpft um 10.600 Punktemarke. Immoaktien zeigen Stärke!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 28.11.16 um 17:47 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Der Start in die neue Handelswoche verlief schwach. Mit Blick auf das Referendum in Italien am kommenden Wochenende will sich derzeit kaum ein Anleger von Umfragen auf die möglicherweise falsche Fährte führen lassen. Die Brexit-Entscheidung und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsident war vielen Investoren eine Lehres. Nun ist Zurückhaltung angesagt. Im DAX® mussten vor allem die beiden Bankaktien Commerzbank und Deutsche Bank sowie die beiden Chemiekonzerne BASF und Linde Federn lassen. In der zweiten Reihe kam erneut der potenzielle Übernahmekandidat Aixtron und der Außenwerber Ströer unter Druck. Pluszeichen gab es erneut bei Immobilienaktien wie TAG Immobilien und Vonovia.

In der laufenden Woche stehen noch eine Reihe von Wirtschaftsdaten. Ob sie dem Markt entscheidende Impulse geben kann bleibt allerdings abzuwarten. Zum Handelsschluss wurde bei 10.600 Punkten eine wichtige Unterstüzung verletzt. Kommt nun eine Verkaufswelle.

Trader aufgepasst: Die Winter-Challenge der HypoVereinsbank onemarkets läuft bereits. Dabei gibt es für die besten Trader zahlreiche schöne Preise zu gewinnen. Machen Sie mit! Weitere Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Weiterlesen.