Themen: Krones

Wochenausblick: DAX fester, aber ohne Momentum. Fokus auf Berichtssaison und Spanien!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 13.10.17 um 17:57 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der zurückliegenden Woche knackte der DAX® die 13.000 Punktemarke. Zum Wochenschluss  machte der Index sogar einen Ausflug auf 13.036 Punkte. Allzu weit wollten sich Investoren dennoch nicht aus dem Fenster lehnen und hielten sich mit größeren Anschlusskäufen zurück. Große Unsicherheit herrscht zwar nicht. Das ist am sehr niedrigen VDAX® new (Volatilitätsindex des DAX®) abzulesen. Die (Notenbank-) Politik sorgt jedoch für Zurückhaltung bei den Investoren.

So wird mit (An-) Spannung die Annährung der vier potenziellen Regierungspartner, CDU, CSU, FDP und Grüne beobachtet. Ein tragfähiger Koalitionsvertrag wird noch etwas auf sich warten lassen. Störfeuer kommt zudem aus Spanien, wo Regierungschef Mariano Rajoy den Katalanen ein Ultimatum bis Montag stellte und mit der Entmachtung der Regionalregierung drohte.

In der kommenden Woche stehen eine Reihe von Unternehmens- und Wirtschaftsdaten an. Besonderer Fokus liegt dabei auf den Inflationszahlen aus der Eurozone. Schließlich könnte sie ein wichtiges Indiz für die Entscheidung über eine mögliche Verlängerung des Anleihenkaufprogramms seitens der EZB sein. Die vorletzte EZB-Sitzung des Jahres findet übernächste Woche statt.

Trader und Anleger aufgepasst:

Das neue onemarkets Magazin kompakt ist erschienen. Wenn Sie wissen wollen, wie die Chancen auf eine Jahresendrallye stehen oder welche Erwartungen hinter der Google-Mutter Alphabet stecken, klicken sie einfach hier.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 12.10.: DAX schwächelt. Lufthansa und Fed-Protokoll im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 10.10.17 um 18:06 Uhr in Aktuelles / Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Unsicherheit im Vorfeld der Rede des Chefs der katalanischen Regionalregierung, Charles Puigdemont drückte heute auf die Stimmung und Europas Aktienbarometer mehrheitlich leicht ins Minus. Verbessern konnten sich derweil der Euro/US-Dollar-Kurs sowie die Edelmetalle. Gold und Silber konnten damit den dritten Tag in Folge zulegen.

Morgen richten sich die Blicke der Anleger auf die Veröffentlichung des jüngsten Fed-Protokolls. Bei den Einzelwerten sollten Anleger die Aktien von Deutsche Lufthansa, Nordex und Wal-Mart im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade auf maxblue und flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen.