Themen: HypoVereinsbank Webinar

Wochenausblick: DAX – Starke Konjunkturdaten können Aktienmarkt nicht beflügeln


von Godmode-Trader.de
am 26.05.17 um 17:33 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Überraschend gut ausgefallene Konjunkturdaten konnten den deutschen Aktienmarkt in der zurückliegenden Woche nicht beflügeln. Das ifo-Geschäftsklima kletterte sogar auf einen neuen Rekordstand, was bei Anlegern und Händlern allerdings kaum zu positiven Reaktionen führte. Stattdessen setzte sich der zuletzt eher lustlose Handel am deutschen Aktienmarkt fort. Im Fokus des Marktes standen weiter die jüngsten Skandale um US-Präsident Donald Trump sowie der wieder stärkere Euro, was Anleger zu Gewinnmitnahmen bei deutschen Aktien verleitete.

Am Freitag sorgten auch gemischt ausgefallene Wirtschaftsdaten aus den USA für Zurückhaltung. Das US-Wirtschaftswachsum im ersten Quartal wurde zwar von 0,7 % auf 1,2 % nach oben revidiert und der Auftragseingang für langlebige Wirtschaftsgüter sank weniger stark als erwartet. Gleichzeitig hat sich allerdings die Stimmung der US-Verbraucher im Mai weniger stark aufgehellt als zunächst erwartet, wie das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima zeigt.

Für Verunsicherung sorgt auch weiter US-Präsident Donald Trump. Beim NATO-Gipfel am Donnerstag brüskierte Trump die europäischen Partner mit scharfer Kritik an den niedrigen Rüstungsausgaben der Europäer. Zudem hat sich Trump bei seinem Treffen mit der EU-Spitze in Brüssel offenbar heftig über den deutschen Handelsbilanzüberschuss beklagt. „Die Deutschen sind schlecht, sehr schlecht“, sagte Trump nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Spiegel“. „Schauen Sie sich die Millionen von Autos an, die sie in den USA verkaufen. Fürchterlich. Wir werden das stoppen.“

In der kommenden Woche werden unter anderem die US-Arbeitsmarktdaten für Mai sowie die vorläufige Inflationsrate für die Eurozone veröffentlicht. Diese und weitere Wirtschaftsdaten könnten für neue Impulse sorgen. Am Montag bleiben die Börsen feiertagsbedingt in den USA und in Großbritannien geschlossen, so dass auch in Deutschland mit einem eher ruhigen Handel zu rechnen ist.

Trader und Anleger aufgepasst:

Kommende Woche bieten wir Ihnen zwei Webinare an. Am Montag werden Experten mit Ihnen die Börsen im Bann der Politik diskutieren. Am Dienstag gibt Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets Tipps, wie Sie in zwei Minuten ihr eigenes Produkt konstruieren und emittieren können. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen.html

Weiterlesen.


Tagesausblick für 23.05.: DAX – Anleger bleiben an der Seitenlinie. ifo und Immoaktien im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 22.05.17 um 18:30 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Zum Auftakt in die neue Handelswoche präsentierten sich die Märkte uneinheitlich. Viele Investoren bleiben nach den politischen Turbulenzen der vergangenen Woche an der Seitenlinie und warten auf neue Impulse. Auffällig waren heute einmal mehr Immobilienwerte wie Deutsche Wohnen und Vonovia. Die beiden Versorger RWE und Innogy profitierten derweil weiterhin von Spekulationen eines Bündnisses mit der französischen Engie.

Der Euro/Dollar-Wechselkurs schob sich im Tagesverlauf über die Marke von 1,12 US-Dollar. Rückenwind bekam der Wechselkurs unter anderem von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Einem Bericht auf Thomson Reuters zufolge erklärte Merkel, dass der Euro wegen der EZB-Politik zu schwach und die deutschen Waren daher verhältnismäßig billig seien.

Morgen stehen eine Reihe von Hauptversammlungen im Kalender. Viele Investoren werden zudem ihre Blicke auf den ifo-Geschäftsklimaindex richten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Morgen gibt Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets Tipps, wie Sie in zwei Minuten ihr eigenes Produkt konstruieren und emittieren können. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen.html

Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX – Bullen schlagen zurück. ifo, Fed und HVs im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 19.05.17 um 18:01 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Die Bären haben sich in der zurückliegenden Woche zurückgemeldet. Im Bereich von 12.500  Punkten im DAX® haben die Bullen jedoch wieder dagegen gehalten. Das Störfeuer aus Washington reichen derzeit nicht, um die Märkte derzeit deutlicher in die Knie zu zwingen. Solide Wirtschaftsdaten und mehrheitlich überraschend gut ausgefallene Quartalsergebnisse der Unternehmen stützen die Aktienmärkte.

Erneute Fusionsspekulationen um eine Fusion mit Tata Europa gab in der vergangenen Woche der Aktie von thyssenkrupp deutlich Aufwind. RWE profitierte von Meldungen, wonach Gespräche um einen Milliarden-Deal mit der französischen Engie im Gange sind. Im Fokus steht hierbei die Beteiligung an Innogy. In der zweiten Reihe standen die Aktien von Aixtron, Aurubis (gute Quartalszahlen), Drillisch (United Internet plant Übernahme) und Salzgitter (steigende Stahlpreise) im Fokus der Anleger.

Derweil setzte der Ölpreis den Aufwärtstrend fort. In der kommenden Woche treffen sich die OPEC-Staaten mit Nicht-OPEC-Ländern wie Russland um über eine Verlängerung der Förderkürzungen zu beraten.

In der kommenden Woche werden unter anderem der Gfk-Konsumklimaindex für Juni und das Protokoll der Sitzung des US-Offenmarktausschusses vom 2.-3. Mai veröffentlicht. Diese und andere Wirtschaftsdaten könnten den Märkten entscheidende Impulse geben. Zudem stehen noch eine Reihe von Hauptversammlungen an.

Trader und Anleger aufgepasst:

Kommende Woche bieten wir Ihnen zwei Webinare an. Am Montag werden Experten mit Ihnen die Börsen im Bann der Politik diskutieren. Am Dienstag gibt Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets Tipps, wie Sie in zwei Minuten ihr eigenes Produkt konstruieren und emittieren können. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen.html

Weiterlesen.


Tagesausblick für 19.5.: DAX – Bären bleiben zunächst am Drücker!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 18.05.17 um 18:00 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

„Nachdem der Präsident nun immer mehr mit politischen Skandalen zu kämpfen hat, kommen bei den Investoren ernsthafte Zweifel auf, ob Trump überhaupt eines seiner großen Versprechen einlösen kann“, sagte Milan Cutkovic, Marktanalyst beim Brokerhaus AxiTrader gegenüber Thomson Reuters. Die Aussicht auf Milliarden-Dollar schwere Investitionsprogramme sowie seine umfangreiche Steuerreform waren maßgeblich für die im November gestartete Rally an den Aktienmärkten verantwortlich.

Nach deutlichen Kursabschlägen am Vormittag erholten sich die meisten Aktienbarometer mit Unterstützung der US-Barometer am Nachmittag wieder. Für einen Tagesgewinn reichte es zwar weder beim DAX® noch bei den Nebenwerteindizes. Einzelwerte wie Adidas, BASF Fresenius Medical Care und ProSiebenSat.1 zählten in den zurückliegenden fünf Handelstagen zu den größten Verlierern und können sich heute gegen den Trend verbessern.

Derweil setzte der Ölpreis den Aufwärtstrend fort. In der kommenden Woche treffen sich die OPEC-Staaten mit Nicht-OPEC-Ländern wie Russland um über eine Verlängerung der Förderkürzungen zu beraten.

Morgen stehen nur wenigen Daten an. Investoren und Trader werden also die Entwicklungen in den USA verfolgen und die Kurscharts genau analysieren.

Trader und Anleger aufgepasst:

Kommende Woche bieten wir Ihnen zwei Webinare an. Am Montag werden Experten mit Ihnen die Börsen im Bann der Politik diskutieren. Am Dienstag gibt Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets Tipps, wie Sie in zwei Minuten ihr eigenes Produkt konstruieren und emittieren können. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen.html

Weiterlesen.