Themen: Daimler

Tagesausblick für 14.2.: DAX deutlich im Plus. BIP, ZEW und M&A-Index im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 13.02.17 um 19:22 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Aktienmärkte starteten stark in die neue Woche. Der DAX® zog zeitweise sogar über 11.800 Punkte. Einem Beitrag auf Thomson Reuters zufolge hoffen die Anleger auf ein amerikanisches Wirtschaftswunder. Ende vergangene Woche hat US-Präsident Donald Trump erklärt in den kommenden zwei bis drei Wochen eine umfangreiche Steuerreform zu präsentieren.

Derweil gaben die Aktien der Autobauer – allen voran BMW und VW – kräftig Gas. Der chinesische Herstellerverband CAAM erklärte, dass im Januar nur 0,2 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft haben als im Vorjahresmonat. Viele Investoren erwarteten aufgrund des Auslaufens von Steuervorteil für kleine Wagen sowie dem Neujahresfest einen Absatzrückgang. In der zweiten Reihe fiel die Aktie von Stada Arzneimittel auf. Am Wochenende gab der Generikahersteller bekannt, dass es unverbindliche Interessenbekundungen in Bezug auf den Erwerb von bis zu 100 Prozent der Aktien gibt. Dies trieb die Aktie zweistellig nach oben. Davon profitierte auch der Solactive German Mergers & Acquisitions Performance Index, der zahlreiche deutsche Titel enthält, die Ziel einer Übernahme werden könnten.

Morgen stehen mit Zahlen zum BIP in Deutschland und dem ZEW erneut wichtige Wirtschaftsdaten an. Zudem gibt Fed-Präsidentin Yellen im Bankenausschuss des US-Senats ihr halbjährliches geldpolitisches Statement.

Anleger und Trader aufgepasst:

Vielen Investoren ist es längst aufgefallen. Ein Großteil der Emittenten stellt für Indexzertifikate auf die Performanceindizes von DAX®, MDAX®, TecDAX® und SDAX® nur noch Rücknahmepreise. Die DAX®-Familie wurde nun erweitert und Anleger wird investieren. Mehr Informationen finden Sie unter.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 2.2.: Apple und Siemens beflügeln DAX. Daimler und Deutsche Bank im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 01.02.17 um 18:45 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Apple konnte Dienstagabend mit überraschend guten Zahlen aufwarten. Sie beflügelte nicht nur die Aktien des iPhone-Herstellers selbst, sondern auch Zulieferer wie Dialog Semiconductor. Heute Morgen folgte Siemens mit einem guten Auftakt ins neue Geschäftsjahr und legte die Messlatte für das Gesamtjahr 2016/17 ein Stück höher. Neben guten Unternehmensdaten bekamen die Märkte Aufwind durch Wirtschaftsdaten wie den europäischen Einkaufsmanagerindex, der auf den höchsten Stand seit fünf Jahren zulegte. Neben Siemens konnten heute unter anderem die Aktien Deutsche Bank (Zahlen kommen morgen) den Index beflügeln.

Der Euro/Dollar-Kurs gab derweil einen Teil der gestrigen Gewinne wieder ab. Der Euro/britisches Pfund-Kurs sackte gar auf 0,85 Euro ab.

Heute Abend wird die Fed ihre Zinsentscheidung bekanntgeben. Morgen richten sich die Blicke viele Anleger auf deutsche Blue Chips wie Daimler, Deutsche Bank und Infineon.

Weiterlesen.


Tagesausblick für 1.2.: DAX zurück in Seitwärtsrange. Facebook, Fed und Siemens im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 31.01.17 um 18:03 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der Start ins Börsenjahr 2017 verlief mehrheitlich freundlich. Die deutschen Aktienbarometer DAX®, MDAX®, TecDAX® konnten im ersten Monat des Jahres zwischen 1,7 und 2,9 Prozent und der Solactive German Mergers & Acquisitions Performance Index sogar um 3,4 Prozent zulegen. Die US-Barometer konnten sich um über ein Prozent verbessern. Zu den Top-Performern zählten allerdings Aktienbarometer aus Schwellenländern. So stieg beispielsweise der Hang Seng China Enterprises Index um 4,4 Prozent. Wie in einem Beitrag auf finanzen.net zu lesen ist, wird die Aktienkursentwicklung im Januar durchaus von vielen Investoren beobachtet.

Investoren sollten allerdings beachten, dass historische Betrachtungen kein sicheres Indiz für künftige Entwicklungen sind. Schließlich zeigen die Indizes am letzten Handelstag des Monats deutliche Abschläge. Der DAX® sackt zurück in die Seitwärtsrange 11.530/11.630 Punkte und der Euro/Dollar-Kurs legte überraschend stark auf knapp 1.08 Dollar zu.

Morgen stehen eine Reihe von Wirtschaftsdaten aus China, Europa und den USA zur Veröffentlichung an. Zudem werden unter anderem Facebook und Siemens Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal melden. Am Abend folgt die Zinsentscheidung der US-Notenbank.

Weiterlesen.


Wochenausblick: DAX mit deutlichem Wochenplus. Apple, Daimler und Fed im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 27.01.17 um 17:41 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In dieser Woche endete die wochenlange Börsenlethargie und DAX® & Dow® legten kräftig zu. Der DAX® nähert sich nun der 12.000 Punktemarke und der Dow® schaffte gar den Sprung über 20.000 Punkte. Katalysatoren waren mehrheitlich gute Unternehmensergebnisse und Spekulationen auf Pläne und Beschlüsse von US-Präsident Donald Trump. So rechnen die Marktteilnehmer mit einem umfangreichen US-Infrastrukturprogramm und einer Senkung der Unternehmenssteuer. Beides könnte die US-Wirtschaft in Fahrt bringen und damit die Unternehmensergebnisse beflügeln.

Zu den Top-Performern im DAX® zählten in der zurückliegenden Woche die Aktien der Deutschen Bank (Spekulation auf Börsengang der Asset Managementtochter), Deutsche Lufthansa (positive Analystenkommentare) und HeidelbergCement (profitiert von US-Infrastrukturprogramm). In der zweiten Reihe fielen unter anderem Dürr, Jungheinrich, die Chemieunternehmen Brenntag und Evonik (positive Analystenkommentare) sowie Pfeiffer Vacuum (Übernahmeangebot der Busch Gruppe)  und Rocket Internet (Spekulation über Börsengang der Tochter Delivery Hero) mit überdurchschnittlichen Kurszuwächsen auf.

„Bisher haben von 161 im S&P-500 notierten Unternehmen 122 Konzerne bessere Ergebnisse für Q4 2016 geliefert als erwartet“, schreibt UniCredit Aktienstratege Christian Stocker in seinem wöchentlichen Bericht. „Im STOXX Europe 600 sehen wir das höchste Verhältnis positiver Ergebnisrevisionen seit sechs Jahren.“ Er favorisiert daher weiterhin Unternehmen aus den Bereichen Basic Resources, Chemie, Industriegüter und Bau.

In der kommenden Woche geht der Datenreigen in den USA weiter und in Deutschland kommt er allmählich in Fahrt. Dabei werden unter anderem die Aktien von Apple, Amazon, Daimler, Deutsche Bank und Siemens im Fokus. Bei den Wirtschaftsdaten richten sich die Blicke vor allem auf die US-Notenbanksitzung, die Zahlen zum BIP in der Eurozone für Q4 und die Inflationsrate in der Eurozone. Die Experten der UniCredit erwarten nicht, dass die Fed an der Zinsschraube dreht. Zudem rechnen sie damit, dass die Inflationsrate im Januar auf rund 1,6 Prozent gestiegen sein könnte. Beim BIP für Q4 erwarten sie ein Wachstum von 1,7 Prozent

Trader und Investoren aufgepasst:

autosignatur_myone_direct

weitere Infos zu my.one direct finden Sie jetzt auch als Video unter >>

Weiterlesen.


Tagesausblick 25.1.: DAX in Range gefangen. Autobauer und ifo-Index im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 24.01.17 um 17:52 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der DAX® bleibt weiterhin im Seitwärtstrend (11.530/11.630) Punkte gefangen. Vor allem der undurchsichtige Kurs des neuen US-Präsidenten Donald Trump führt bei Aktienanlegern dies- und jenseits des Atlantiks zur Zurückhaltung. Weder die Aussicht auf eine deutliche Kürzung der Unternehmenssteuer noch die gestartete Berichtssaison kann Investoren aus ihrer Lethargie reißen. Dabei sind die Gewinne der im S&P 500 notierten Unternehmen nach Angaben von Thomson Reuters um durchschnittlich 6,2 Prozent gestiegen – der deutlichste Anstieg seit Q4 2014. Derweil markierte der Solactive German Mergers & Acquisitions Performance Index ein neues Allzeithoch.

Morgen wird der ifo-Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Zudem zeigte sich heute bei Auto- und Autozulieferern größerer Bewegungen. Trader die Swings und kleinere Kursbewegungen handeln wollen, bieten sich derzeit reichliche Gelegenheiten. Anleger, die nur Trends handeln, sollten einen Ausbruch aus der Bandbreite abwarten. Bei Einzelwerten lohnt der Blick auf Autotitel und K+S und Rational.

Trader aufgepasst:

Am 28. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Sebastian Bleser, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.


Dividenden erreichen neue Rekordhöhe


von onemarkets Magazin
am 21.12.16 um 8:05 Uhr in Investment / Magazin / onemarkets Magazin KOMPAKT Januar 2017 / Topthema


0

Die DAX®-Konzerne könnten 2017 erstmals mehr als 31 Milliarden Euro ausschütten. Die Dividendenstrategie „Dogs of the Dow“ sucht nach den Aktien mit den höchsten Dividendenrenditen. Welche Möglichkeiten Anleger haben, die Strategie umzusetzen.

Weiterlesen.