Themen: Aixtron

Wochenausblick: DAX endet auf Jahreshoch. ifo-Index im Blick!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 16.12.16 um 17:17 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

In der abgelaufenen Woche präsentierten sich die Aktienbarometer erneut recht freundlich. Der DAX® konnte im Wochenvergleich rund zwei Prozent auf über 11.400 Punkte zulegen. Die Nebenwerteindizes MDAX® und TecDAX® schraubten sich rund ein bzw. 0,9 Prozent in die Höhe.

Zu den stärkesten Titeln im DAX zählten in der vergangenen Woche die Anteilsscheine von Deutsch Bank, Daimler und Bayer. In der zweiten Reihen fielen unter anderem die Aktien von Airbus (Spekulation auf Auftrag aus dem Iran, Euro-Schwäche), Evotec (Kooperation mit Celgene), Siltronic (positive Analysteneinschätzung), Stada (Übernahmespekulationen) positiv auf. Aixtron (Abbruch der Übernahmeverhandlungen) und Wirecard (negative Analysteneinschätzung) zählten neben den Aktien von Immobilienkonzernen wie Vonovia (Anstieg der Anleihenrenditen) hingegen zu den größten Verlierern der zurückliegenden Handelstage.

Das (Börsen-)jahr neigt sich dem Ende. Mit dem Zinsschritt der Fed wich der letzte Unsicherheitsfaktor im laufenden Jahr. In der kommenden Wochen stehen unter anderem der ifo-Geschäftsklimaindex sowie US-Arbeitsmarktdaten an.

Trader aufgepasst:

Am 30. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Sebastian Bleser, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.


Tagesausblick für 14.12.: DAX steigt auf 11.300. Warten auf die Fed-Entscheidung!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 13.12.16 um 17:44 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Der heutige begann zwar sehr freundlich. Im weiteren Verlauf ließ das Momentum jedoch wieder stark nach. Das Gros der Anleger wartet die Fed-Zinsentscheidung ab. Möglicherweise erhält der Markt also morgen wieder neue Impulse. Bei den Einzelwerten sollten Anleger einen Blick auf Aurubis, Henkel und Vonovia werfen.

Trader aufgepasst:

Am 30. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Sebastian Bleser, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.


Wochenausblick.: DAX stürmt auf Jahreshoch. Fed und ZEW im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 09.12.16 um 17:47 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading / Wochenausblick


0

Obwohl die Mehrheit der Italiener gegen eine Verfassungsreform stimmten, wich mit dem Ergebnis die Unsicherheit unter den Anlegern. Der DAX® schraubte sich in der abgelaufenen Woche über 6,7 Prozent nach oben. Die Nebenwerteindizes folgten mit einem Aufschlag zwischen 3,9 Prozent (TecDAX®) und 5,5 Prozent (MDAX®).

Zu den größten Gewinnern im DAX® zählten die Banken (Renditeanstieg am Anleihenmarkt, Klarheit in Italien), Automobilwerte (niedriger Euro/Dollar-Kurs, gute Daten aus China) sowie der Stahl- und Industriekonzern thyssenkrupp (Fusionspläne mit Tata Steel Europe, Sparprogramm). Bei den Nebenwerten fielen unter anderem GfK (Einstieg des Finanzinvestors KKR), Morphosys (Erfolg mit Studie mit einem Krebsmedikament), SMA Solar (Großauftrag aus Indien) mit überdurchschnittlichen Gewinnen auf. Derweil standen auch noch die Aktien von Aixtron und Siltronics im Fokus der Anleger. Beide Konzern standen auf der Einkaufsliste chinesischer Unternehmen. In beiden Fällen wurde das Kaufangebot zurückgezogen bzw. die Verhandlungen beendet.

In der kommenden Woche steht der ZEW-Index sowie die Sitzung der amerikanischen Notenbank im Fokus der Anleger. Es wird zwar von den meisten Experten mit einer Zinserhöhung gerechnet. Dennoch werden die Investoren bei der anschließenden Pressekonferenz genau zuhören. ob möglicherweise zeitnah mit (weiteren) Schritten zu rechnen ist. Zudem sollten Anleger weiterhin die Aktien der Autobauer und Banken im Blick haben.

Trader aufgepasst:

Am 30. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Richard Pfadenhauer, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

https://www.onemarkets.de/de/service/webinare-messen/seminar-start-in-den-profitablen-handel.html

Weiterlesen.