Tagesausblick für 27.02.: DAX – Bullen lassen nicht locker. eBay, Münchener Rück und US-Verbrauchervertrauen im Fokus
0
Print Friendly, PDF & Email

Nach einem zögerlichen Beginn schob sich der DAX® in der zweiten Tageshälfte ein paar Punkte nach oben. Große Sprünge waren heute jedoch nicht drin. Die Wall Street eröffnete kaum verändert und der Fokus vieler Investoren richtet sich auf Inflationszahlen, die in dieser Woche noch aus den USA und der Eurozone erwartet werden.

Unternehmen im Fokus

Nach der Streichung der Dividende und dem Studienabbrauch des Hoffnungsträgers Asundexian sackte die Aktie von Bayer zeitweise unter EUR 28. In den zurückliegenden Tagen hat sich die Aktie allerdings zwischen EUR 27,70 und EUR 29,30 stabilisiert. BMW bestätigte den Ausbruch über EUR 103,10 und nimmt nun Kurs auf das jüngste Hoch bei EUR 113. Der anhaltende Tarifkonflikt und ein negativer Analystenkommentar setzten die Aktie von Deutsche Lufthansa unter Druck. Gerresheimer profitierte von positiven Analystenkommentaren. HelloFresh verlor nach negativen Analystenkommentaren zweistellig. SAP markierte ein neues Allzeithoch. Schaeffler und Vitesco Technologies einigten sich im Rahmen der beabsichtigten Verschmelzung auf ein vorläufiges Umtauschverhältnis. Die Vitesco Technologies-Aktie gab daraufhin zweistellig ab. Die Schaeffler-Aktie schloss hingegen leicht im Plus.

Alphabet setzte den Konsolidierungskurs heute zunächst fort und nähert sich nun der Kreuzunterstützung bei 141,40 USD. Palo Alto konnte sich nach dem Kurscrash der vergangenen Woche etwas erholen.

Morgen werden unter anderem Adtran Networks, Alcon, ASM International, Dürr, eBay, Münchener Rück., New Work und Puma Geschäftszahlen veröffentlichen.

Wichtige Termine:

  • Germany-GfK consumer confidence
  • Euro Zone-M3 Money Supply
  • United States-Durables
  • United States-Consumer confidence

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 17.417/17.490/17.537/17.612 Punkte

Unterstützungsmarken: 17.221/17.258/17.296/17.358 Punkte

Der DAX® hat im Tagesverlauf die Hürde bei 17.417 Punkten überwunden und bewegte sich an der oberen Kante des Bollingerbands entlang auf 17.460 Punkte. Das Tageshoch konnte der Leitindex zwar nicht halten. Die Bullen signalisierten allerdings noch keine Schwäche. Der kurzfristige RSI und MACD sind abwärtsgerichtet und die langfristigen Indikatoren sind weiterhin auf einem extrem hohen Niveau. Beides deutet auf einen Rücksetzer hin. Solange die Unterstützungszone zwischen 17.358 und 17.417 Punkten nicht verletzt wird besteht dennoch die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis zum Kreuzwiderstand bei 17.537 Punkten (138,2%-Retracementlinie, Oberkante des Aufwärtstrendkanals). Ein Stimmungsumschwung deutet sich frühestens unterhalb von 17.537 Punkten an. 

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 26.01.2024 – 26.02.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 27.02.2019 – 26.02.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (24.000 – 14.000)/100 = 100 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 92,35* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HC9JHK 92,06** 19.000 11.750 22.250 21.06.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahnlungsbetrag: 105 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 26.02.2024; 17.00 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Turbo Bull Open End auf DAX® für Spekulationen, dass der Indexkurs steigt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Knock-Out Barriere in Punkte Hebel finaler Bewertungstag
DAX® HD150Y 34,00 14.031,702102  14.031,702102  5,10 Open End
DAX® HD0S4U 16,86 15.748,473705  15.748,473705  10,24 Open End
DAX® HD11TS 11,52 16.286,539819  16.286,539819  14,92 Open End
DAX® HD273W 6,77 16.765,476561  16.765,476561  25,02 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 26.02.2024; 17:00 Uhr

Turbo Bear Open End auf DAX® für Spekulationen, dass der Indexkurs fällt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Knock-Out Barriere in Punkte Hebel finaler Bewertungstag
DAX® HD2SST
3,10 20.503,447933  20.503,447933  -5,69 Open End
DAX® HC6F56 16,18 19.035,813589  19.035,813589  -10,77 Open End
DAX® HC5PB8 10,86 18.571,461798  18.571,461798  -15,41 Open End
DAX® HC5PAL 6,71 18.124,259391  18.124,259391  -25,19 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 26.02.2024; 17:00 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte