Tagesausblick für 24.4.: DAX fester. Boeing, Öl und ifo im Fokus!

Tagesausblick für 24.4.: DAX fester. Boeing, Öl und ifo im Fokus!
0
Print Friendly, PDF & Email

Die Aktienmärkte starteten heute mehrheitlich fester in die neue Woche. Unterstützung bekamen sie von guten Unternehmenszahlen aus den USA. Für große Sprünge reichten diese Impulse allerdings nicht. So schloss der DAX® mit einem Plus von 0,2 Prozent bei 12.240 Punkten und der EuroStoxx® bei 3.500 Punkten. MDAX® und TecDAX® schlossen deutlich besser ab und der S&P®500 erreichte inzwischen das Allzeithoch.

Der Anleihemarkt zeigte sich wenig verändert. Die Rendite langfristiger Bundesanleihen lag heute bei 0,04 Prozent. Edelmetalle wie Gold und Silber setzten hingegen ihre Korrektur der zurückliegenden Tage fort. Öl legte derweil kräftig zu. Ab Mai gibt es keine Ausnahmeregelungen zu Ölimporten aus dem Iran. Im Rahmen der US-Sanktionen gegen den Iran gewährte die USA einigen Ländern bisher Ausnahmegenehmigungen für den Import von Öl aus dem Iran. Damit soll nun Schluss sein. Dies und die anhaltenden Spannungen rund um Libyen und Venezuela stützten den Ölpreis heute. Der Euro/US-Dollar gab nach schwachen Stimmungsindikatoren im Tagesverlauf schwächer. Morgen steht der ifo-Geschäftsklimaindex im Fokus der Anleger.

Der neue Service von onemarkets: Cashback Trading
Sichern Sie sich Ihren Cashback für den Kauf oder Verkauf von HVB Zertifikaten, Optionsscheinen und Anleihen.

Erfahren Sie mehr

Unternehmen im Fokus

Bayer zeigte sich im Vorfeld der anstehenden Hauptversammlung fester. Das Aktionärstreffen verspricht mit Blick auf die Risiken rund um die Monsanto-Übernahme eine hitzige Veranstaltung zu werden. Coca Cola, Kering, Tesla und United Technologies profitierten von überraschend guten Zahlen. Derweil litten Banktitel unter den anhaltend niedrigen Zinsen. Öltitel wie Royal Dutch Shell und Total wurden von einem festeren Ölpreis stimuliert. Sartorius und Siemens Healthineers bekamen durch positive Experteneinschätzungen Unterstützung. Die Aktie der Deutschen Lufthansa geriet nach dem Ölpreisanstieg heute etwas unter Druck. Fielmann und ThyssenKrupp verloren nach negativen Analystenkommentaren. Unter den Branchenindizes fielen neben dem Stoxx® Europe Oil & Gas, der Solactive® BRIC E-Commerce und der European Biotech Index mit überdurchschnittlich hohen Kursgewinnen auf.

Morgen meldet aus Deutschland unter anderem SAP Zahlen zum abgelaufenen Quartal. Aus dem übrigen Europa veröffentlicht Akzo Nobel, Carrefour, Credit Suisse, Eni sowie Novartis und aus den USA AT&T, Biogen, Boeing, Caterpillar, Facebook, Microsoft und Tesla Daten zum zurückliegenden Geschäftsquartal. Zudem laden AXA und Schaeffler zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • Deutschland – ifo-Geschäftsklimaindex

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.300/12.440/12.480 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.840/12.000/12.200 Punkte

Der DAX® steckt weiterhin in Range 12.200/12.300 Punkte fest. Eine signifikante Bewegung ist erst bei einem Ausbruch aus dieser Bandbreite zu erwarten. Auf der Oberseite hat der Index Luft bis 12.440/12.480 Punkte. Kippt der Index unter 12.200 Punkte droht ein Rücksetzer bis 12.000 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 25.02.2019 – 23.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 24.04.2014 – 23.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX4UF9 2,57 8.900 12.600 19.09.2019
DAX® HX8XDS 3,84 11.100 13.100 19.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.04.2019; 17:38 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Wochenausblick: DAX in Rallylaune. Ifo und Berichtssaison im Fokus!

Der DAX® schloss zum vierten Mal in Folge mit einem Wochenplus. In der abgelaufenen Woche verbesserte sich das deutsche Aktienbarometer um über zwei Prozent und markierte mit rund 12.200 Punkten den höchsten Stand seit Oktober 2018. Die anhaltend niedrigen Zinsen,