Tagesausblick für 20.03.: DAX pendelt in enger Range. Siemens bricht ein
0
Print Friendly, PDF & Email

Der ZEW-Konjunkturindex für Deutschland ist stärker gestiegen als von Experten im Vorfeld erwartet. Vor allem Zykliker reagierten entsprechend und sorgten dafür, dass DAX® und MDAX® mit Kursgewinnen aus den Handel gingen. Der schwache Handelsauftakt bei US-Tech-Werten und die morgen anstehende Fed-Zinsentscheidung verhinderten allerdings einen neuen DAX®-Rekord.

Unternehmen im Fokus

BASF stieg auf den höchsten Stand seit April 2023. Deutz meldete ein Umsatz- und Gewinnwachstum für 2023. Für 2024 bleibt der Motorenhersteller vorsichtig. Nach einem freundlichen Handelsauftakt brach die Aktie zweistellig ein. Hannover Rück profitierte von positiven Analystenkommentaren und markierte ein neues Allzeithoch. HelloFresh kam nach negativen Analystenkommentaren deutlich unter Druck. Eine schwache Nachfrage aus China sorgt bei Siemens für ein schwaches Auftragswachstum. Dies erklärte Finanzvorstand Ralf Thomas auf einer Investorenkonferenz der Bank of America. Die Aktie verlor daraufhin deutlich. ThyssenKrupp kommt verschiedenen Meldungen  zufolge bei der Abspaltung des Marinegeschäfts voran. Dabei gibt es Gespräche mit Finanzinvestoren als auch der Bundesregierung. Nach dem gestrigen Kurssprung setzte sich das Papier zunächst bei EUR 4,80 fest. VW hat den Ausbruch über die 200-Tage-Linie bestätigt. Die nächste Hürde liegt bei EUR 117,20. Der Rücksetzer bei Bitcoin drückte die Aktie von MicroStrategy anfänglich deutlich nach unten. Der schwache Auftakt bei Nvidia und die geplante Ausgabe neuer Aktien führten im frühen Handel bei Super Micro Computer zu zweistelligen Kursverlusten.

Morgen weden unter anderem BioNTech, Deutsche Wohnen, Dürr, Indus, Mircon Technologies und PVA Tepla finale Geschäftszahlen veröffentlichen.

Wichtige Termine:

  • ECB’s Lagarde, de Cos, Schnabel and Lane speak
  • China (Mainland)-Rate decision
  • Germany-PPI
  • Bundesbank president Nagel speaks
  • United States-Fed policy decision

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 18.000/18.027/18.159/18.240 Punkte

Unterstützungsmarken: 17.683/17.814/17.855/17.896 Punkte

Der DAX® bewegte sich heute zwischen 17.920 und 18.000 Punkten und schloss am oberen Ende der Range. Damit bleibt der seit vergangenen Dienstag gebildete Seitwärtstrend intakt. Ein neuer Trend zeichnet sich erst bei einem Ausbruch aus dieser Range ab. Gelingt ein signifikanter Ausbruch über 18.027 Punkte, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial bis 18.159 und im weiteren Verlauf bis 18.240 Punkte. Kippt der DAX® unter 17.896 Punkte droht eine Konsolidierung bis 17.814 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 15.02.2024 – 19.03.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 29.03.2019 – 19.03.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (24.000 – 14.000)/100 = 100 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Turbo Open End Zertifikate bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 84,12* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HC9JHK 76,02** 19.000 11.750 22.250 21.06.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahnlungsbetrag: 105 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.03.2024; 17:00 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Turbo Bull Open End auf DAX® für Spekulationen, dass der Indexkurs steigt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Knock-Out Barriere in Punkte Hebel finaler Bewertungstag
DAX® HC9HDX 34,47 14.535,9749 14.535,9749 5,27 Open End
DAX® HD11T9 17,14 16.267,1638 16.267,1638 10,57 Open End
DAX® HD273N 11,88 16.794,4466 16.794,4466 15,44 Open End
DAX® HD30S2 7,44 17.245,8269 17.245,8269 25,25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.03.2024; 17:00 Uhr

Turbo Bear Open End auf DAX® für Spekulationen, dass der Indexkurs fällt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Knock-Out Barriere in Punkte Hebel finaler Bewertungstag
DAX® HD3AQ6 31,57 21.129,0093 21.129,0093 -5,62 Open End
DAX® HD186M 16,55 19.627,2773 19.627,2773 -10,72 Open End
DAX® HB17J0 8,41 18.806,2715 18.806,2715 -20,37 Open End
DAX® HB1207 6,73 18.634,7891 18.634,7891 -25,10 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.03.2024; 17:00 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte