Tagesausblick für 12.10.: DAX schwächelt. Lufthansa und Fed-Protokoll im Fokus!
0
Print Friendly, PDF & Email

Die Unsicherheit im Vorfeld der Rede des Chefs der katalanischen Regionalregierung, Charles Puigdemont drückte heute auf die Stimmung und Europas Aktienbarometer mehrheitlich leicht ins Minus. Verbessern konnten sich derweil der Euro/US-Dollar-Kurs sowie die Edelmetalle. Gold und Silber konnten damit den dritten Tag in Folge zulegen.

Morgen richten sich die Blicke der Anleger auf die Veröffentlichung des jüngsten Fed-Protokolls. Bei den Einzelwerten sollten Anleger die Aktien von Deutsche Lufthansa, Nordex und Wal-Mart im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade auf maxblue und flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

Heute standen unter anderem die Aktien der Deutschen Lufthansa, Krones, Nordex und Südzucker im Fokus der Anleger. Die Airline und die Pilotengewerkschaft legten heute Tarifstreit endgültig bei. Morgen warten Anleger gespannt auf die Verkehrszahlen für September. Krones und Nordex kamen nach Analystenherabstufung unter Druck. Südzucker musste im Vorfeld der Veröffentlichung der Quartalszahlen (12.10.) gehörig Federn lassen. Morgen wird Gerresheimer Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen.

Im S&P500-Index stechen in den ersten Handelsstunden unter anderem Altria und Wal-Mart positiv hervor. Wal-Mart meldete, dass die Onlineumsätze 2017 voraussichtlich um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen dürften. Zum wurde ein Aktienrückkaufprogramm im Umfang von 20 Mrd. Dollar angekündigt.

Wichtige Termine

  • USA – Treffen der G20-Finanzminister anlässlich der Jahrestagung von IWF und Weltbank (bis 12. Okt.)
  • USA – US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses von 19. -20. Sept.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 13.000/13.060 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.560/12.660/12.800/12.850/12.910 Punkte

Nachdem der DAX® zu Handelsbeginn erneut an der 13.000 Punktemarke scheiterte drehte der Index nach unten und sackte dabei zeitweise auf 12.910 Punkte ab. Bis Handelsschluss erholte sich das Aktienbarometer bis 12.950 Punkte. Solange die Marke von 12.910 Punkten hält besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Die Bären dürften frühestens unterhalb von 12.900 Punkte das Ruder übernehmen.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 03.07.2017 – 10.10.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 11.10.2012 – 10.10.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 55,25 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 91,12 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.10.2017; 17:40 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 27,50 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 14,21 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.10.2017; 17:41 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Tagesausblick für 25.10.: DAX – Warten auf die EZB-Entscheidung. Commerzbank im Fokus!

Die deutschen Aktienbarometer setzten den Seitwärtstrend der vergangenen Tage heute fort. Zwar drückte die schwache Nasdaq vor allem Technologiewerte etwas nach unten. Die Bullen hielten jedoch mit Unterstützung teilweise starke Unternehmensdaten dagegen. Die Blicke bleiben jedoch auf die EZB-Sitzung gerichtet. Gut

Wochenausblick: DAX setzt sich bei 13.000 Punkten fest. EZB und Datenreigen im Fokus!

In der abgelaufenen Woche schraubte sich der DAX zeitweise auf knapp 13.100 Punkte. Im Wochenvergleich rührte sich der Index analog zu den Nebenwerteindizes sowie den meisten amerikanischen und europäischen Aktienbarometer kaum von der Stelle. Durchwachsene Quartalszahlen sowie die politischen Spannungen

Wochenausblick: DAX fester, aber ohne Momentum. Fokus auf Berichtssaison und Spanien!

In der zurückliegenden Woche knackte der DAX® die 13.000 Punktemarke. Zum Wochenschluss  machte der Index sogar einen Ausflug auf 13.036 Punkte. Allzu weit wollten sich Investoren dennoch nicht aus dem Fenster lehnen und hielten sich mit größeren Anschlusskäufen zurück. Große