Tagesausblick für 05.02.: DAX lustlos. Autobauer im Rückwärtsgang!
0
Print Friendly, PDF & Email

Den Aktienmärkten fehlten heute erneut die Impulse. Wichtige Wirtschaftsdaten gab es nicht und von Unternehmensseite gab es kaum Botschaften. So gab der DAX im Tagesverlauf um rund 0,2 Prozent auf 11.150 Punkte nach und verletzte damit den kurzfristigen Aufwärtstrend. Im übrigen Europa dominierten ebenfalls die Minuszeichen. Dabei ging der französische CAC40 um 0,48 und der EuroStoxx 50 um 0,37 Prozent zurück. Gegen den Trend stellte sich unter anderem der European Biotech Index, der vor allem von der positiven Entwicklung von Argenx und Evotec profitierte.

Am Anleihenmarkt legten die Renditen für langfristige deutsche und amerikanische Staatspapiere leicht nach oben und der Goldpreis setzte sich im Bereich von 1.310 US-Dollar pro Feinunze fest. Der Preis für ein Barrel Brent Crude pendelte weiter zwischen 60 und 63 US-Dollar.

Der neue Service von onemarkets: Cashback Trading
Sichern Sie sich Ihren Cashback für den Kauf oder Verkauf von HVB Zertifikaten, Optionsscheinen und Anleihen.

Erfahren Sie mehr

Unternehmen im Fokus

Trotz des insgesamt ruhigen Handels gab es zahlreiche Titel, die besonders im Fokus standen. Merck KGaA gelang heute der Ausbruch über die Widerstandsmarke von EUR 92. Henkel deutet einen Rebound an. Oberhalb der Widerstandsmarke von EUR 86,30 könnten weitere Kaufimpulse kommen. Wirecard hat heute im Rahmen eines Gesprächs mit Journalisten und Analysten die Anschuldigungen der vergangenen Woche dementiert. Die Aktie hat sich daraufhin deutlich erholt. Hapag Lloyd und SGL Carbon profitierten von positiven Analystenkommentaren. Bei den Autobauern BMW, Daimler und VW belasteten heute die schwachen Absatzzahlen in den USA

Aus Deutschland melden morgen unter anderem Infineon und Hannover Rück Zahlen zum abgelaufenen Quartal. In Europa werden ams, BP und Intesa SanPaolo in den USA Snap und Walt Disney Geschäftszahlen veröffentlichen. Die Software AG lädt zum Kapitalmarkttag und Siemens Healthineers zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für Januar
  • Europa – Markit Services Index Euro-Zone Januar
  • Europa – Markit Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone Januar
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, Januar

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.270/11.300/11.640 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.800/11.000/11.100 Punkte

Der DAX® bewegte sich in einer engen Range zwischen 11.100 und 11.190 Punkten. Damit brach der Index zunächst aus den kurzfristigen Aufwärtstrend aus. Unterstützung findet das Aktienbarometer weiterhin zwischen 11.000 und 11.100 Punkte. Aktuell fehlte Momentum im Index. Nachhaltige Impulse sind erst oberhalb von 11.270 bzw. unterhalb von 11.000 Punkten zu erwarten.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 15.12.2017 – 04.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 05.02.2014 – 04.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Barriere in Punkten Obere Barriere in Punkten Finaler Bewertungstag
DAX® HX6E38 3,32 9.500 11.600 20.06.2019
DAX® HX42NL 7,63 10.000 13.200 20.06.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 014.02.2019; 17:38Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Tagesausblick für 08.02.: DAX sinkt auf 11.000 Punkte. Autobauer und TUI im Fokus!

Die Aktienmärkte gaben heute im Tagesverlauf deutlich nach. Meldungen auf Thomson Reuters zufolge sorgten durchwachsene Quartalszahlen und schwache Wirtschaftszahlen für Gewinnmitnahmen. So verlor der DAX® über 2,5 Prozent auf 11.040 Punkte. Der EuroStoxx® 50 gab um 1,7 auf 3.160 Punkte

Tagesausblick für 25.01.: DAX im Korridor gefangen. Halbleiter und Juve heben ab!

Die Europäische Zentralbank wird bis auf weiteres an der Niedrigzinspolitik festhalten. Dies bestätigte EZB-Chef Mario Draghi heute im Anschluss an die Notenbanksitzung. Die Nachricht stützte die europäischen Aktienbarometer zwar. Ein Kursfeuerwerk blieb jedoch aus. Der DAX® verbesserte sich im Tagesverlauf