Tagesausblick für 02.06.: DAX startet mit Allzeithoch in den Juni
0
Print Friendly, PDF & Email

Der DAX® ist mit viel Schwung in den Monat Juni gestartet. Das Börsenbarometer übersprang am Dienstag nicht nur wieder die Marke von 15.500 Punkten, sondern kletterte im Hoch sogar bis auf 15.685 Zähler und markierte damit ein neues Allzeithoch. Im späten Handel allerdings bröckelten die Gewinne etwas ab.

Rückenwind lieferten am Dienstag vor allem Konjunkturdaten. Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie der Eurozone stieg nach endgültigen Angaben um 0,3 Punkte auf 63,1 Zähler und damit auf den höchsten Stand aller Zeiten. Gleichzeitig ging die Arbeitslosigkeit in Deutschland und der Eurozone stärker zurück als erwartet. Die Inflationsrate in der Eurozone zog unterdessen deutlich von 1,6 Prozent auf vorläufige 2,0 Prozent im Mai an, womit das EZB-Ziel von knapp zwei Prozent bereits wieder leicht überschritten wird.

Unternehmen im Fokus

Erneute Spekulationen über einen möglichen Börsengang der Sportwagenbauers Porsche haben den Volkswagen-Aktien am Dienstag Auftrieb gegeben. Bisher ist der Sportwagenbauer eine hundertprozentige Volkswagen-Tochter. Die ebenfalls börsennotierte Porsche SE ist die Beteiligungsholding der Familien Porsche-Piech, die einen Großteil der Volkswagen-Stammaktien besitzt. Reuters hatte am Montag gemeldet, dass die Familien Porsche-Piech bei einem Börsengang des Sportwagenbauers wieder eine größere direkte Beteiligung eingehen könnten. Volkswagen erwägt Berichten zufolge einen Börsengang, um so den Wert der Marke besser zu heben.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Einzelhandelsumsatz April
  • Deutschland – VDMA-Auftragseingang Maschinenbau Mai
  • Europa – Erzeugerpreise April
  • USA – Beige Book der Fed

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.685/15.895 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.568/15.502/15.380/15.311/15.111/14.845 Punkte

Der DAX® schüttelte die Schwäche vom Montag im heutigen Handel schnell ab. Der Index eröffnete freundlich und baute die Kursgewinne bis zum US-Börsenstart stetig aus. Das neue Allzeithoch lautet 15.685 Punkte. Im Zuge einer Konsolidierung ist der Index bereits wieder am nun neuen Support bei 15.568 Punkten angekommen. Diesen gilt es für die Bullen am Mittwoch zu halten, andernfalls droht eine Rückabwicklung des heutigen Anstiegs. Dabei könnte der Index noch einmal in Richtung 15.400 Punkte fallen.

Auf der Oberseite dient das neue Hoch bei 15.685 Punkten als kleinerer Widerstand. Die mittelfristigen Projektionsziele liegen aber noch höher, bei 15.895 Punkten und um 16.000 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

  
Betrachtungszeitraum: 06.05.2021– 01.06.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.06.2016– 01.06.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR5YJ4 5,46 10.800 16.000 15.07.2021
DAX® Index HR6UWE 3,80 14.000 16.200 19.08.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 01.06.2021; 17:40 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

DAX – Neues Allzeithoch voraus?

der DAX® eröffnet heute mit einer größeren Aufwärtskurslücke im Vergleich zum gestrigen XETRA-Schlusskurs und klettert am Vormittag in den Bereich um 15.700 Punkte.

DAX – Konsolidierungsphase hält an

der DAX® tendiert in den vergangenen 24 Stunden seitwärts, weder Bullen noch Bären konnten  entscheidende Akzente setzen. Daran ändert sich auch am Dienstagvormittag bislang nichts.

Stockers Börsencheck

Stockers Börsencheck: Welche Aktienmärkte bieten Potenzial?

In Stockers Börsencheck analysieren Sebastian Otter (Experte für Anlageprodukte bei HVB onemarkets) und Christian Stocker (Aktienmarktstratege bei der UniCredit) alle zwei Wochen den Aktienmarkt. Die Experten beleuchten und beantworten in der aktuellen Folge diese Fragen: Wann und in welchen Märkten