Aktuelle Börsen- und Trading-Updates

Wochenausblick: DAX mit positivem Wochenausklang. China, Euro und Bilanzen im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 04.08.17 um 18:13 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Aktienmärkte präsentierten sich in der abgelaufenen Woche freundlich. Unterstützung bekamen sie dabei vor allem von mehrheitlich guten Unternehmensergebnissen. Als Bremsklotz agierte derweil der starke Euro/US-Dollar-Kurs. Zu den größten DAX®-Gewinnern zählten auf Wochensicht die Aktien von E.On (bringen kommende Woche Zahlen) und Deutsche Lufthansa (gute Unternehmenszahlen). Schlusslicht bildeten Siemens (verhaltener Ausblick) und Fresenius Medical Care (Dollarsensitiv). Nach dem „Diesel-Gipfel“ konnten sich die Autowerte stabilisieren. In der zweiten Reihe fielen die Aktien von Hugo Boss (Restrukturierung zeigt Wirkung), Nordex (überraschend gute Quartalszahlen) und SMA Solar (Prognose erhöht) positiv auf.

In den USA standen unter anderem Apple und Tesla im Rampenlicht. Beide Konzerne konnten überraschend gute Ergebnisse vorlegen. Bei Apple wird derweil auf das neue iPhone spekuliert und bei Tesla startete kürzlich die Auslieferung der ersten Tesla 3 Modelle. Die Aktie von Twitter konnte sich nach dem Kurssturz der vorangegangenen Woche in den zurückliegenden Tagen wieder etwas fangen. Kaufsignale lassen jedoch noch auf sich warten.

In der kommenden Woche werden noch eine Reihe von deutschen Unternehmen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Zudem werden die Außenhandelszahlen aus China und der Euro/US-Dollar-Wechselkurs im Fokus der Anleger stehen.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen


Dow Jones – Gibt es heute endlich neue Impulse?


von Godmode-Trader.de
am 04.08.17 um 15:41 Uhr in Aktuelles / Markt News / Trading


0

Hallo am Nachmittag,

als Intraday-Trader mit Fokus auf den Dow Jones Industrial Average® in den vergangenen Tagen wachzubleiben dürfte kein leichtes Unterfangen gewesen sein. Der Index bewegte sich kaum, die Volatilität lag am Boden. Tag für Tag schoben die Käufer die Kurse etwas weiter nach oben. Oftmals war nach einem Eröffnungsgap aber auch nicht mehr viel zu holen. Weiterlesen


Tagesausblick für 04.08.: DAX stabilisiert sich. Telekom, Nordex und Siemens im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 03.08.17 um 18:11 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Schwache Unternehmensergebnisse bei ProSiebenSat.1 und Siemens sowie der erneut starke Euro hielten heute erneut die Märkte in Schach. BMW, Deutsche Telekom und Merck konnten mit ihren Zahlen zwar überzeugen. Dennoch mussten sie anfangs eingefahrene Kursgewinne zum großen Teil wieder abgeben. Licht und Schatten gab es jedoch auch in der zweiten Reihe. Während die Anleger von den Aussichten bei Nordex begeistert sind und der Aktie deutlichen Aufwind verpassten musste Dürr und Medigene kräftig Federn lassen.

Die Unsicherheit spiegelt sich am Anleihen- und Edelmetallmarkt wider. Die Renditen am Anleihenmarkt gaben im Vergleich zum Vortag deutlich nach während die Edelmetalle erneut fester notierten. Vor allem Platin verbuchte deutliche Gewinne.

Zum Wochenschluss stehen kaum wichtige Termine im Kalender.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen


Nasdaq-100 – Bislang kein Durchkommen


von Godmode-Trader.de
am 03.08.17 um 15:06 Uhr in Aktuelles / Markt News / Trading


0

Hallo am Nachmittag,

die starken Apple-Zahlen haben dem Nasdaq-100® Index gestern nur zur Eröffnung geholfen. Ähnlich wie die Apple-Aktie wurde auch der Technologieindex nach positiver Eröffnung wieder abverkauft. Überraschend kam diese Bewegung nicht. Denn dem Index stellte sich ein Bollwerk an Widerständen in den Weg.

Weiterlesen


Tagesausblick für 03.08.: Euro drückt den DAX. Lufthansa, Siemens und Tesla im Fokus!


von HypoVereinsbank onemarkets
am 02.08.17 um 18:27 Uhr in Allgemein / Markt News / Trading


0

Die Investoren bleiben nervös. Dies ist am deutlichen Anstieg des VDAX® new Index abzulesen. Belastungsfaktoren waren erneut der starke Euro und die neuen US-Sanktionen gegenüber Russland. Derweil zeigten sich die Lenker der deutschen Autobauer mit dem heutigen Gipfel nach Angaben des Handelsblatts zufrieden. So wurde unter anderem beschlossen, rund fünf Millionen Fahrzeuge mit einer neuen Software auszustatten. Die Aktien von BMW, Daimler und VW (Vz.) reagierten kaum.

Unter den DAX®-Werten zählte die Aktie von thyssenkrupp zu den größten Verlierern. Hintergrund sind Unstimmigkeiten über die Zukunft der Stahlsparte. Unter den Nebenwerten verbuchten die Aktien von Aurubis, Drägerwerk, Salzgitter und Software AG überdurchschnittliche Verluste.

Die Aktie von Deutsche Lufthansa hob hingegen nach einem Rekordquartal ab und die Aktien von ASML, Dialog Semiconductor, Infineon und STMicro profitierten von guten Quartalszahlen von Apple.

Der Euro legte derweil gegenüber dem britischen Pfund, japanischen Yen und US-Dollar weiter zu. Die Edelmetalle Gold, Palladium, Platin und Silber setzten ihren Aufwärtstrend der vergangenen Wochen ebenfalls fort.

Heute Abend wird Tesla Zahlen melden. Morgen stehen einige DAX®-Konzerne und zahlreiche Wirtschaftsdaten im Fokus.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Weiterlesen


DAX – Fahrplanmäßige Erholung


von Godmode-Trader.de
am 02.08.17 um 9:56 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® brachte im Verlauf des gestrigen Handelstags die am Vormittag prognostizierte „kurzfristige Erholung zurück in den Bereich 12.200 bis 12.300 Punkte“. Das Tageshoch lag sogar ein paar Pünktchen oberhalb der 12.300er Marke. Die guten Apple-Zahlen gestern Abend nach Börsenschluss sorgen auch heute für gute Laune bei den Börsianern, allerdings ist nach der gestrigen Rally am Vormittag zunächst einmal eine Verschnaufpause angesagt.

Im Vorfeld des am Nachmittag anstehenden ADP-Reports für den US-Arbeitsmarkt dürfte sich die Konsolidierung nach der gestrigen Aufwärtswelle zunächst weiter fortsetzen. Solange der Index aber nicht per Stundenschlusskurs unter den Bereich 12.140/50 Punkte zurückfällt, bleiben die kurzfristigen Strukturen weiter positiv zu interpretieren. Hier ist im Wochenverlauf ein weiterer Aufwärtsschub in den zentralen Widerstandsbereich um 12.320/40 Punkte zu favorisieren. Sollte dieser überwunden werden können, würde sich weiteres Potenzial auf der Oberseite ergeben.

Weiterlesen