Aktuelle Börsen- und Trading-Updates

DAX – Starker Euro belastet


von Godmode-Trader.de
am 28.08.17 um 11:20 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® geriet bereits am Freitagnachmittag durch den anziehenden EUR/USD Wechselkurs deutlich unter Druck und fiel unter 12.170 Punkte zurück. Diese Schwäche setzt sich zum Wochenstart weiter fort: Der Index eröffnet mit einer Abwärtskurslücke und fällt direkt in den Unterstützungsbereich um 12.080/90 Punkte zurück.

Ausgehend vom genannten Unterstützungsbereich um 12.080/90 Punkte ist im kurzfristigen Zeitfenster mit Erholungsversuchen in Richtung des Schlusskursniveaus vom Freitag zu rechnen. Rücksetzer unter die Marke von 12.080 Punkten eröffnen hingegen sofort weiteres Potenzial auf der Unterseite in Richtung 12.000 Punkte und tiefer. Bis dahin wird im kurzfristigen Zeitfenster allerdings zunächst die Variante einer technischen Erholung Richtung 12.150 Punkte präferiert.

Weiterlesen


DAX – Rücksetzer wird gekauft


von Godmode-Trader.de
am 25.08.17 um 11:56 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® löste die gestern angesprochene bullische Flagge gen Norden hin auf, das Aufwärtsmomentum reichte allerdings nur bis zur 12.260er Marke. Heute Morgen gab es dann um den besser als erwartet ausgefallenen ifo-Geschäftsklimaindex herum einiges an Volatilität und der Index gab kurzzeitig unter 12.150 Punkte nach.

Die kräftige Aufwärtsreaktion nach dem Kursrutsch heute Morgen ist aus charttechnischer Sicht positiv zu interpretieren. So lange das bisherige Tagestief nicht wieder unterboten wird, ist im Vorfeld der heute Abend anstehenden Notenbanker-Reden im US-Bundesstaat Wyoming mit einer aufwärts gerichteten Tendenz in Richtung des gestrigen Tageshochs zu rechnen, potenziell wird sogar noch einmal der zentrale Widerstand im Bereich 12.300 bis 12.340 Punkte angesteuert. Allen Lesern ein Schönes Wochenende!

DAX® in Punkten 1-Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 

Betrachtungszeitraum: 03.08.2017 – 25.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.08.2012 – 25.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2FU9  16,64 10.550 7,31 12.12.2017
DAX® Index HW2FWB  7,69 11.450 15,69 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 25.08.2017; 11:42 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2F0A  20,99 14.275 5,84 12.12.2017
DAX® Index HW2FY5 11,43 13.300 10,60 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 25.08.2017; 11:42 Uhr

DAX – Bullische Flagge suggeriert Aufwärtspotential


von Godmode-Trader.de
am 24.08.17 um 10:49 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® brachte in den vergangenen 24 Stunden die gestern Vormittag hier an dieser Stelle „avisierte technische Korrektur mit Ziel im Bereich 12.160/90 Punkte.“ Das Tief der Bewegung lag bei 12.156 Punkten. Ausgehend von dieser Marke kann sich der Index wieder stabilisieren.

Die jüngste Abwärtswelle verlief in einer Art bullischen Flaggenformation. Diese Art von Chartformation wird nach einem vorherigen Anstieg in der Regel gen Norden hin aufgelöst. Dementsprechend ist hier in den kommenden Handelsstunden wieder mit anziehenden Kursen in den Bereich 12.280/99 Punkten zu rechnen. Erst ein Rutsch unter 12.150 Punkte ändert etwas an dieser kurzfristig bullischen Einschätzung.

Weiterlesen


DAX – Technische Korrektur nach Aufwärtswelle


von Godmode-Trader.de
am 23.08.17 um 11:17 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® brachte gestern mit dem Überwinden des Widerstands bei 12.160 Punkten die avisierte Aufwärtsbewegung bis auf 12.200 Punkte und höher. Diese Positivtendenz setzt sich auch am Mittwochvormittag zunächst weiter fort – der Index stieg zeitweise über 12.250 Punkte bevor eine Konsolidierung einsetzte.

Nach der jüngsten Aufwärtswelle ist im kurzfristigen Zeitfenster nun erst einmal mit kleineren technischen Korrekturen zu rechnen. Mögliche Ziele dieser avisierten technischen Korrektur liegen im Bereich 12.160/90 Punkte. Ausgehend von diesem Bereich muss dann schon wieder mit Kaufinteresse gerechnet werden. Ein Stundenschlusskurs unterhalb von 12.160 Punkten würde den Bullen dann allerdings kurzfristig erst einmal den Wind aus den Segeln nehmen.

Weiterlesen


Tagesausblick für 23.08.: DAX im Erholungsmodus


von Godmode-Trader.de
am 22.08.17 um 18:58 Uhr in Markt News / Trading


0

Nach einem schwächeren Wochenstart konnte der deutsche Aktienmarkt am Dienstag trotz enttäuschender Wirtschaftsdaten zulegen. Der DAX erholte sich bis zum Handelsende um rund 1,3 Prozent. Gute Vorgaben der Überseebörsen und ein schwächerer Euro-Kurs wirkten sich positiv auf das Marktsentiment aus. Der an den Finanzmärkten viel beachtete ZEW-Konjunkturindex konnte hingegen nicht die erhofften Impulse liefern und fiel stark zurück. Deutlich fester präsentierten sich am Dienstag die Aixtron-Aktien, nachdem die Baader Bank das Kursziel für den Spezialmaschinenbauer angehoben hatte. Schwächer nach Quartalszahlen tendierten die Aktien des Online-Tierbedarfshändlers Zooplus.

Weiterlesen


DAX – Aufwärtsreaktion vom Gap-Support


von Godmode-Trader.de
am 22.08.17 um 11:46 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® rutschte gestern unter die Unterstützung bei 12.090 Punkten und schloss im Anschluss das offene Gap im Bereich 12.025 Punkte. Es gab allerdings kein Follow-Through auf der Unterseite. Im Gegenteil – der Index konnte sich wieder erholen und startet heute mit einer Aufwärtskurslücke furios in den neuen Handelstag.

Die kräftige Aufwärtsreaktion ausgehend von der 12.025er Marke ist kurzfristig klar bullisch zu interpretieren. Solange die 12.080 Punkte-Marke nun nicht wieder unterboten wird stehen die Chancen nicht schlecht für eine Ausdehnung auf der Oberseite. Die nächsten Ziele lägen im Bereich 12.200 Punkte (offenes Gap) und 12.325 Punkte (Schlüßelwiderstand). Ein Stundenschlusskurs oberhalb von 12.160 Punkten wäre ein prozyklisch bullisches Signal.

Weiterlesen


DAX – Schwacher Wochenstart


von Godmode-Trader.de
am 21.08.17 um 13:44 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

der DAX® brachte am Freitag die avisierte Erholung ausgehend von der Unterstützung im Bereich 12.080/99 Punkte. Heute Morgen startet der Index dann erneut schwächer und dümpelt seitdem lustlos in einer engen Spanne in der Nähe der Bewegungstiefs.

Im Stundenchart hat sich ein kurzfristiger Abwärtstrend etabliert. Sollte dieser überwunden werden können wäre eine größere Erholung in den Bereich 12.200 bis 12.250 Punkte zu präferieren. Ein erneuter Rückfall und ein Stundenschlusskurs unterhalb von 12.080 Punkten dürfte prozyklische Verläufe und eine erneute Verkaufswelle nach sich ziehen. Die geopolitischen Entwicklungen könnten hier das Zünglein an der Waage werden, aktuell fehlt es noch an Impulsen.

DAX® in Punkten 1-Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 03.08.2017 – 21.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 21.08.2012 – 21.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2FU9  15,62 10.550 7,67 12.12.2017
DAX® Index HW2FWB  6,67 11.450 17,71 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 18.08.2017; 10:15 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW2F0A  22,09 14.275 5,51 12.12.2017
DAX® Index HW2FY5 12,28 13.300 10,05 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 18.08.2017; 10:15 Uhr

DAX – Kurzfristige Ziele erreicht


von Godmode-Trader.de
am 18.08.17 um 11:11 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

das kurzfristige Chartbild im DAX® wurde gestern bärisch interpretiert, „ein größerer Rücksetzer in den Bereich 12.080/99 Punkte“ war „das kurzfristig präferierte Szenario“. Dieses Szenario ist exakt wie prognostiziert eingetreten, leider unter anderem begünstigt durch die schrecklichen Vorfälle von Barcelona. Die Marke von 12.270 Punkten wurde zuvor noch einmal kurz überboten, nicht jedoch auf Stundenschlusskursbasis.

Das kurzfristige Ziel – die Horizontalunterstützung im Bereich 12.080/99 Punkte – wurde heute Vormittag erreicht. Gut möglich, dass sich die Bären damit vor dem Wochenende erst einmal zufrieden geben. Zumal nach dem Mittag heute der „kleine Verfall“ ansteht. Erholungsversuche Richtung 12.200 Punkte sind somit einzukalkulieren. Ob sich daraus dann in der kommenden Woche direkt eine neue Rally Richtung 12.300 Punkte entwickeln kann, bleibt jedoch abzuwarten. Allen Lesern ein Schönes und vor allem Friedliches Wochenende!

Weiterlesen


DAX – Kommt jetzt ein bisschen Druck auf?


von Godmode-Trader.de
am 17.08.17 um 11:35 Uhr in Markt News / Trading


0

Hallo am Vormittag,

Ausgehend von der „runden“ 12.300 Punkte-Marke brachte das deutsche Börsenbarometer in den vergangenen Handelsstunden die gestern Vormittag prognostizierten „Gewinnmitnahmen“ und das avisierte „Abdriften in Richtung der Unterstützung bei 12.230 Punkten“. Der Widerstand im Bereich 12.325/40 Punkte wurde zuvor nicht wirklich attackiert.

Der DAX® hat damit die Minimalvorgaben auf der Unterseite erreicht, droht nun aber noch weiter abzurutschen. Kurzfristig sind zwar in den kommenden Handelsstunden Erholungsversuche Richtung 12.240/50 Punkte zu favorisieren, aber so lange das deutsche Börsenbarometer nicht wieder per Stundenschlusskurs zurück über 12.270 Punkte ansteigt, ist tendenziell die Shortseite zu präferieren. Ein Rückfall per Stundenschlusskurs unter 12.200 Punkte wäre als kurzfristiges prozyklisches Verkaufssignal zu interpretieren. In dem Falle wäre ein größerer Rücksetzer in den Bereich 12.080/99 Punkte das kurzfristig präferierte Szenario. Von dort wäre es auch nicht mehr weit Richtung 12.200 Punkte und dem Tief aus der vergangenen Woche unterhalb von 11.950 Punkten.

Weiterlesen