Netflix Inc. geht in Seitwärtstendenz über – mit diesem Bonus-Cap Zertifikat verdienen Sie sich die Monatsabogebühren
0
Print Friendly, PDF & Email

Nachdem die Netflix-Aktie auf ein neues historisches Hoch ausgebrochen ist, erfolgte eine Korrektur. Damit sind Unterstützung und Widerstand laut Charttechnik ausgekundschaftet. Ist das der Fall, bewegt sich die Aktie in nächster Zeit mehr oder weniger seitwärts. Mit dem hier vorgestellten Bonus-Cap-Zertifikat können Sie daran kräftig mitverdienen, nämlich bis zu 30 %. 

Netflix ist ein 1987 in Kalifornien gegründetes US-Unternehmen, das ursprünglich Video-Kassetten und DVDs leihweise per Post über ein Abo-Modell verschickte. Im Zuge der immer größeren Verbreitung des Internets stellte dann das Unternehmen im Jahr 2007 auf digitale Video-On-Demand-Lieferung (Streaming) um, nicht nur zum eigenen Vorteil, sondern auch zum Vorteil der Abonnenten.

Das Geschäft brummt, seit Corona sowieso. Die Abonnementszahlen steigen stetig an, so auch die Kosten.

Dennoch, die Aktie konnte nach zweijähriger Seitwärtstendenz und einem immer wieder gescheiterten Versuch, den Widerstand im Bereich um 574-600 US-Dollar überschreiten und schlussendlich im November auf ein neues historisches Hoch ausbrechen.

Bei knapp über 700 US-Dollar pro Anteilschein war dann Schluss mit der Aufwärtsbewegung. Die Korrektur führte die Aktie wieder zurück bis auf das ehemalige Ausbruchsniveau von knapp 600 US-Dollar.

Laut Charttechnik wird aus einem Widerstandsbereich eine neue Unterstützungszone, wenn diese nach oben gekreuzt ist. Das ist hier der Fall. Die aktuelle Korrektur endete genau an dieser neuen und starken Unterstützung. Die nachfolgende Grafik zeigt den Kursverlauf der Netflix-Aktie ab Oktober 2018 als Tageschart. Der grüne Bereich ist der eben angesprochene Unterstützungsbereich von 574-600 US-Dollar. Der Bereich um das neue historisch Hoch die neue Widerstandszone von 677-700 US-Dollar (hellroter Bereich).

Wenn Charttechnik funktioniert, ist die aktuelle Korrektur beendet. Die Aktie wird sich ab jetzt zwischen den zwei farblich markierten Zonen hin und her bewegen.

 

 

Netflix-Aktie im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 02.10.2018 – 07.12.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Hinweise für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Taipan

Aber auch wenn die Korrektur die Aktie etwas tiefer führt, ist das nicht tragisch. Netflix Inc. befindet sich in einem Aufwärtstrend, angezeigt durch den grauen Aufwärtstrendkanal. Dazu kommt eine steigende 200-Tage-Linie im Bereich um 557 US-Dollar. Falls die Aktie noch weiter fallen sollte, wäre dort spätestens mit dem Ende der Abwärtsbewegung zu rechnen.

Nichtsdestotrotz ist zu erwarten, dass sich die Aktie im Großen und Ganzen die nächsten Monate seitwärts bewegt, und zwar zwischen dem neuen Allzeithoch bei 700 US-Dollar und der eben angesprochenen Aufwärtstrendlinie. Um von diesem Seitwärts-Szenario zu profitieren, lohnt sich das hier vorgestellte währungsgesicherte Bonus-Cap-Zertifikat.

Mit diesen besteht die Chance auf einen Kursgewinn bis Dezember 2022 von knapp 30 Prozent, solange die Netflix nicht mehr als 20 Prozent fällt! Jedes Zertifikat steht für ein Zehntel der Netflix.

Die Sicherheitsbarriere des hier vorgestellten Bonus-Caps-Zertifikats liegt bei 900 US-Dollar, eine Kursmarke, die deutlich jenseits des bisherigen Allzeithochs liegt. Die Aktie handelt momentan bei knapp 630 US-Dollar. Die Sicherheitsbarriere des vorgestellten Zertifikats liegt bei 500 US-Dollar. Der Zwischenraum von 630 US-Dollar bis 500 US-Dollar ist ein sehr schöner Puffer in Höhe von knapp 20 %, um ruhig schlafen können.

Bleibt die Aktie während der Laufzeit bis zum 16. Dezember 2022 immer oberhalb dieser Sicherheitsbarriere, die im obigen Chart als rote, waagerechte Linie eingefügt ist und berührt die Marke nie während der Laufzeit, gibt es zum Abrechnungstag am 23. Dezember 2022 genau 900 Euro. Pro Aktie braucht man 10 dieser währungsgeschützten Zertifikate.

In der Grafik ist noch eine obere, blaue und waagerechte Linie eingefügt. Das ist die Kursmarke, mit der das Bonus-Level definiert wird. Diese liegt fast 200 US-Dollar über dem bisherigen Allzeithoch, welche von der Netflix-Aktie am 17. November 2022 bei 700,99 US-Dollar ausgebildet wurde.

Die Kombination von dem in hellrot eingefügten Unterstützungsbereich und der steigenden blau eingefügten 200-Tage-Linie, sowie dem auch dort zu finden Aufwärtstrend sorgt dafür, dass die Sicherheitsbarriere bei 500 US-Dollar während der Laufzeit kaum Chancen hat, berührt zu werden.

Das hier vorgestellte Bonus-Cap-Zertifikat verdient Geld, wenn diese Unterstützungszone ebenso wie der Aufwärtstrend und die 200-Tage-Durchschnittslinie nicht unterschritten werden und die Aktie sich möglicherweise nur zwischen 600 und 700 US-Dollar hin und her bewegt. Mit einer solchen Tendenz kennt sich die Aktie aus. Schließlich bewegte sich die Netflix-Aktie bis zum Oktober 2021 zwei Jahre lang getan.

Wenn allerdings 500 US-Dollar von der Aktie selbst berührt werden, verfällt der Bonus. Besitze des Zertifikates bekommen zum Zahlungstermin sieben Tage später, am Dezember 2022 exakt ein Zehntel des US-Dollar-Aktienkurs in Euro pro Zertifikat ausgezahlt, solange die Netflix-Aktie nicht über 900 US-Dollar notiert.

Übersteigt die Aktie die Marke von 900 US-Dollar und bleibt dort bis zum Laufzeitende des Zertifikates, kann maximal nur 90 Euro erlöst werden.

Das Zertifikat handelt momentan bei knapp 68,65 Euro. Wer davon ausgeht, dass die Aktie bis Dezember 2022 über 500 US-Dollar bleibt, darf mit einem Wertzuwachs von über 30 Prozent rechnen.

Egal wo man eingestiegen ist, die Position sollte glattstellt werden, wenn der Aufwärtstrend bzw. auch die dort verlaufende 200-Tage-Linie nach unten gekreuzt wird.

Bonus-Cap-Zertifikat auf die Netflix-Aktie für eine Spekulation auf eine Seitwärts- bzw. dezente Aufwärtsbewegung der Aktie

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Barriere Bonuslevel/Cap letzter Bewertungstag Max. Auszahlung
Netflix-Bonus-Cap (Quanto) HR9NB2 68,65 500 USD 900,00 USD 17.12.2022 90,00 Euro
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.12.2021; 17:00 Uhr

 Weitere Produkte auf die Netflix-Aktie finden Sie unter: www.onemarkets.de

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DAX-Wert Covestro mit zwei bullischen Signalen!

Im Chart des DAX-Unternehmens Covestro kam es in den letzten Wochen zu zwei bullischen Signalen. Nicht nur die Auswirkungen der Corona-Krise scheinen wie abgeschüttelt, auch das Geschäft läuft gut. So rechnen Analysten mit einem Umsatzanstieg von 9 %. Falls die

Novavax beantragt Corona-Impfstoffzulassung – mit Bonus-Cap-Zertifikat können Sie daran partizipieren

Während die Corona-Impfstoffe von BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson bereits weltweit schon mehreren 100 Millionen Patientenverabreicht wurden, stehen andere Unternehmen noch in den Startlöchern. Eines davon ist das US-Unternehmen Novavax, welches erst einmal in den USA und in Europa

Tesla Inc. – Korrektur durch Elon-Musk-Verkäufe beschert Ihnen schöne Gewinnchance

Die momentane Korrektur bei dem Elektrofahrzeughersteller Tesla durch die Milliarden-Verkäufe von Elon Musk sorgt für eine sehr schöne Korrektur, nachdem die Aktie ein neues historisches Hoch bei 1.243 US-Dollar ausgebildet hat. Von diesem Hoch hat die Aktie mittlerweile 27 Prozent