Nasdaq-100 – Weitere Tiefs in Kürze?
0
Print Friendly, PDF & Email

Ausgehend von einem Horiontalsupport bei 7.310 Punkten startete der Nasdaq-100® Index zuletzt eine Erholung. Diese verlief bislang aber eher schleppend. Der Widerstandsbereich um 7.500/7.510 Punkte ist ungefährdet. Heute dürfte der Index schwach in den Handel starten.

Die gestrige Erholung steht damit auf dem Prüfstand. Und im Zuge dessen auch die Unterstützung bei 7.310 Punkten. Dort könnte der Index eine Bodenbildung angehen, beispielsweise in Form eines Doppelbodens. Wird der Support dagegen gerissen, droht der Nasdaq-100® weitere rund 100 Punkte in den Bereich 7.206/7.186 Punkte durchgereicht zu werden.

Der neue Service von onemarkets: Cashback Trading
Sichern Sie sich Ihren Cashback für den Kauf oder Verkauf von HVB Zertifikaten, Optionsscheinen und Anleihen.

Erfahren Sie mehr

Eine Fortsetzung der Erholung ist oberhalb von 7.310 Punkten möglich. Allerdings sollte man nicht zuviel erwarten, solange der Index unter 7.500/7.510 Punkten notiert. Bei Erreichen dieses Niveaus wären sogar antizyklische Short-Trades möglich. Über 7.510 Punkten rückt das Zwischenhoch bei 7.623 Punkten näher. Erst ein Überschreiten dieser Hürde bessert das kurzfristige Chartbild deutlicher auf.

Nasdaq-100® in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 05.02.2019 – 14.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.05.2014 – 14.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX7RSU 12,91 5.940 5,08 28.06.2019
NASDAQ-100® Index HX7RTV  6,67 6.640 9,79 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.05.2019; 14:20 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX8QAM 11,08 8.620 5,99 28.06.2019
NASDAQ-100® Index HX7VBM 6,27 8.080 10,63 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.05.2019; 14:22 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Nasdaq-100 – Erholungspotenzial nicht ausgeschöpft

Das an dieser Stelle herausgearbeitete Erholungspotenzial in Richtung 7.500 Punkte konnte der Nasdaq-100® Index nicht ausschöpfen. Dass der Index das zuletzt gerissene Downgap nicht vollends schließen konnte, ist aus technischer Sicht ein klares Zeichen für Schwäche. Der Verkaufsdruck entlädt sich

Nasdaq-100 – Heftig unter die Räder gekommen

Infolge der letzten Chartbesprechung geriet der Nasdaq-100® Index erheblich unter Druck. Gerade der Start in die neue Handelswoche verlief äußerst schwach. Chipwerte und die Apple-Aktie verloren infolge der „Huawei-Aktion“ deutlich. Inzwischen ist US-Präsident Trump bereits wieder etwas zurückgerudert und hat

Nasdaq-100 – Die Bullen trieben es auf die Spitze

Der Nasdaq-100® Index entwickelte sich zuletzt deutlich stärker als präferiert Der Index stieg mit Leichtigkeit über den EMA50 und die Widerstandszone zwischen 7.500/7.510 Punkten. Erst am Zwischenhoch bei 7.623 Punkten stoppte die Aufwärtsbewegung. Die Chartmarken haben folglich gut gepasst, die