Nasdaq-100 – Einmal fies angetäuscht
0
Print Friendly, PDF & Email

Der Nasdaq-100® Index fiel in dieser Woche, anders als präferiert, unter den Support bei 6.924 Punkten, schloss in der Folge aber nicht das Gap bei 6.816 Punkten, sondern neutralisierte das Verkaufssignal prompt wieder. Der Widerstand bei 7.020 Punkten stoppte die gestrige Erholung zunächst, vorbörslich deuten sich aber deutliche Folgegewinne an.

Damit rückt im heutigen Handel sofort die nächste technische Hürde bei 7.080 Punkten in den Fokus. Solange dieser Widerstand nicht überschritten wird, besteht die Gefahr der Ausbildung eines Doppeltops im Index. Prozyklische Verkaufssignale entstehen allerdings erst bei einem erneuten Unterschreiten der 6.924-Punkte-Marke.

Bleiben die Käufer dagegen nach der zu erwartenden positiven Eröffnung am Ball und etablieren sie den Nasdaq-100® Index über der Marke von 7.080 Punkten, wartet in Form des EMA200 Stunde bei 7.120 Punkten ein Bonusziel. Oberhalb dieses gleitenden Durchschnitts würde sich größeres Potenzial auf 7.228 und 7.311 Punkte ableiten lassen.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 12.10.2018 – 06.11.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.11.2013 – 06.11.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX3CXZ 6,40 6.340 9,59 18.12.2018
NASDAQ-100® Index HX3CXR  7,80 6.180 7,89 18.12.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.11.2018; 15:24 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX3E73  11,24 8.360 5,48 18.12.2018
NASDAQ-100® Index HX4P9J 4,86 7.620 12,70 18.12.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.11.2018; 15:26 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Nasdaq-100 – Schwacher Chipsektor belastet

Der Nasdaq-100® Index fiel im gestrigen Handel zunächst weiter auf neue Mehrtagestiefs, erholte sich in der zweiten Handelsstunde aber deutlich. Dieses Reversal reichte als Boden für die folgenden Stunden. Da es immer weiter nach oben ging, bildete sich auch eine

Nasdaq-100 – Jetzt sind die Käufer gefragt!

Der Nasdaq-100® Index fiel zuletzt, wie erwartet, zurück und erreichte relativ zügig das Ziel bei 6.924 Punkten. Im gestrigen Handel schloss der Index der US-Technologietitel eine Kurslücke bei 6.816 Punkten und erreichte zugleich das dortige 61,8%-Fibonacci-Retracement der letzten großen Erholungsstrecke.

Nasdaq-100 – Das eine Gap ist zu, das nächste wartet

Der Nasdaq-100® Index erholte sich verglichen mit den anderen US Indizes in der Vorwoche nur unterdurchschnittlich. Am Freitag eröffnete der Index mit einem Downgap und berappelte sich in der Folge auch nicht mehr. Auf der Unterseite wurde vielmehr eine weitere