Nasdaq 100 – Das Ausbruchsniveau bestätigt
0
Print Friendly, PDF & Email

Nach der Kursexplosion am Montag ließen die Bullen im Nasdaq-100® Index kaum mehr etwas nachfolgen. Zwar erreichte der Index am Dienstag vorbörslich das bisherige Rekordhoch bei 11.069 Punkten, schaffte es aber nicht, diese Performance auch im regulären Handel zu zeigen. Gestern bestätigten die Bullen die Unterstützung bei 10.780 Punkten und bewahrten sich somit die Chance auf einen weiteren Anstieg.

Die charttechnische Situation kann sich nun aber auch schnell eintrüben, sollte der Nasdaq-100® unter den Support bei 10.780 Punkten zurücksetzen. In diesem Fall wäre ein erneuter Test der unteren Kanalbegrenzung im Tageschart und des Zwischentiefs bei 10.370 Punkten möglich. Ein Unterbieten dieser Marken würde auf ein Ende des mehrmonatigen Aufwärtstrends hinweisen und könnte Kursabgaben in Richtung Vierstelligkeit nach sich ziehen.

Auf der Oberseite bietet selbst ein Ausbruch über das Allzeithoch bei 11.069 Punkten kaum Potenzial. Denn der Index bleibt durch den Trendkanal gedeckelt. Erst ein weiterer Trendschub über die Kanalbegrenzung hinaus ermöglicht Spielraum in Richtung 11.700 Punke. Angesichts des Momentums der vergangenen Monate kann dies natürlich nicht ausgeschlossen werden, die Wahrscheinlichkeit hierfür ist aber aktuell gering.

Nasdaq-100® in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 28.05.2020 – 22.07.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.07.2015 – 22.07.2020  Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HZ20X0 24,61 8.025 3,82 31.08.2020
NASDAQ-100® Index HZ20Y6 15,94 9.025 5,89 31.08.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.07.2020; 14:50 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HZ2UV1
5,42 11.475 17,30 31.08.2020
NASDAQ-100® Index HR032G 10,39 12.050 8,99 31.08.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.07.2020; 14:52 Uhr

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Nasdaq 100 – Ein hartes Stück Arbeit

Am Nasdaq-100® Index konnte man sich als Analyst in dieser Woche regelrecht die Zähne ausbeißen. Der Index präsentierte sich hochvolatil. Enorme Haken schlagend verfehlten die Technologietitel zumindest bislang ableitbare Idealziele auf der Unterseite, schafften es dazwishcen aber auch nicht, beispielsweise

Nasdaq 100 – Zunächst stabilisiert

Die Technologietitel im Nasdaq-100® Index eröffneten die neue Handelswoche sehr schwach. Der Index rutschte zunächst an einer inneren Trendlinie entlang und unterbot am Montag die Unterstützung bei 10.780 Punkten temporär deutlich. Im weiteren Handelsverlauf drehten die Käufer aber wieder den

Nasdaq 100 – Weiter im Abwärtsstrudel

Die Bullen im Nasdaq-100® Index trieben es Anfang des Monats auf die Spitze. In einem regelrecht exzessiven Anstieg explodierte der Index bis auf einen neuen Rekorstand bei 12.440 Punkten. Doch noch schneller fiel der Index in der Folge wieder zurück.