Global denken, lokal investieren
0
Print Friendly, PDF & Email

Bayern ist nicht nur im Fußball Spitze, auch wirtschaftlich muss sich der Freistaat nicht verstecken. Ebenso beeindruckend wie die Anzahl der deutschen Meisterschaften des FC Bayern in den letzten 23 Jahren ist das Wirtschaftswachstum des größten deutschen Bundeslandes.

Nach Angaben der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder ist das BIP Bayerns allein zwischen 2000 und 2022 um rund 100 Prozent gestiegen. Zum Vergleich: Das gesamtdeutsche BIP wuchs im gleichen Zeitraum um 83 Prozent.

In Bayern „dahoam”, in der Welt zu Hause

Anlegerinnen und Anleger, die in den BAIX – Bayerischer Aktienindex investieren, partizipieren an der zukünftigen Kursentwicklung bayerischer Global Player. Sie legen ihr Kapital zwar in lokalen Unternehmen an, können aber von deren weltweiten ­Aktivitäten und Reichweite profitieren. Viele der im Index gelisteten Unternehmen sind global agierende Konzerne mit einem starken Standbein in den internationalen Märkten. Beispiele hierfür sind Weltmarken wie Allianz, Adidas, BMW oder Siemens, deren Aktivitäten und Umsätze sich über alle Kontinente erstrecken. Damit ermöglicht der BAIX – Bayerischer Aktienindex eine regionale Fokussierung bei gleichzeitiger internationaler Diversifikation.

Der BAIX – Bayerischer Aktienindex umfasst aktuell 25 notierte Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Bayern haben. ­Damit ist das Anlagerisiko breit gestreut. Ausgewählt wird aus einem Universum, bestehend aus den 40 größten Large-­Cap-Unternehmen, den 50 größten Mid-Cap-Unternehmen und den 30 größten Technologieaktien, die an der Deutschen Börse auf Xetra® gelistet sind. Die Gewichtung der Titel erfolgt nach Streubesitz-Marktkapitalisierung. Die Gewichtung pro Indexbestandteil ist auf 19 Prozent beschränkt. Die Indexzusammensetzung wird vierteljährlich überprüft. Die Nettoausschüttungen werden zunächst reinvestiert und der regelmäßig ermittelte Dividendenbetrag an den Dividendenbetrag-Zahltagen ausgeschüttet.

In bayerische Unternehmen investieren

Mit dem Flex Invest Zertifikat auf den BAIX – Bayerischer Aktienindex können Anlegerinnen und Anleger an der Entwicklung des Index partizipieren. Das Zertifikat ist anfänglich zu nur 20 Prozent in den Index investiert. Der verbleibende Betrag wird zunächst sicher und attraktiv verzinst in einer Barkomponente angelegt. Während des Beobachtungszeitraums wird täglich der jeweilige Schlusskurs des BAIX – Bayerischer Aktienindex betrachtet. Fällt der Index erstmalig auf Höhe oder unter die Knock-in-Barriere von 95 Prozent des Schlusskurses am anfänglichen Beobachtungstag (08.12.2023), werden weitere 20 Prozent von der Barkomponente in den BAIX – Bayerischer Aktienindex umgeschichtet. Ebenso wird bei Erreichen der weiteren Knock-in-Barrieren (90, 85 und 80 Prozent) verfahren. Dieses Papier spielt seine Stärken aus, wenn es zu kurzfristigen Rücksetzern kommt. Das Indexzertifikat nimmt an der Kursentwicklung des BAIX – Bayerischer Aktienindex teil. Dies gilt für beide Richtungen. Steigt der Index, legt der Wert des Indexzertifikats zu. Kommt der Index unter Druck, sinkt der Wert des Indexzertifikats. Zu beachten ist, dass es sich bei dem Zertifikat um eine Schuldverschreibung der UniCredit Bank AG handelt. Bei Insolvenz des Emittenten, d. h. Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit, kann es zu Verlusten bis hin zum Totalverlust kommen.

Flex Invest Zertifikat
Basiswert BAIX – Bayerischer Aktienindex
ISIN/WKN DE000HVB8BU2 / HVB8BU
Rückzahlungstermin 16.12.2027
Zinssatz 8,00 % p.a.
Nennbetrag EUR 1.000,-
Emissionspreis EUR 1.012,50
Emissionstag 12.12.2023
Zeichnungsfrist bis 07.12.2023
Information zur Funktionsweise des Produkts ; Stand: 02.11.2023
Weitere Informationen unter onemarkets.de/HVB8BU

Bildnachweis: iStockPhoto: South_agency

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte