Facebook – Technisch geht noch was
0
Print Friendly, PDF & Email

Wertpapiere von Facebook können seit März dieses Jahres auf eine stetige Aufwärtsbewegung zurückblicken und sind in den Bereich von 380,00 US-Dollar vorgedrungen. Unter technischen Aspekten wurde das Aufwärtspotenzial jedoch noch nicht vollständig ausgeschöpft. Auch mangelt es derzeit noch an Trendwendesignalen.

Seit dem Crashtief der Facebook-Aktie im März letzten Jahres bei 137,10 US-Dollar setzt eine enorme Kursrallye ein und brachte bis Jahres Mitte sogar eine Kursverdopplung hervor. Nach einer kurzzeitigen Pause legten Bullen im März dieses Jahres wieder los und trieben die Notierungen von Facebook auf ein Rekordhoch von 384,33 US-Dollar voran. Eine Kurszielprojektion verspricht aber noch weiteres Aufwärtspotenzial, auch lässt die Kaufbereitschaft der Investoren kaum nach.

Schaltmarke EMA 50

Ein Blick auf den Kursverlauf zeigt das Potenzial des 50-Tage-Durchschnitts verlaufend bei derzeit 357,62 US-Dollar. Immer wieder sorgte dieser Durchschnitt für Kaufbereitschaft, wie zuletzt Mitte August. Eine Kurszielprojektion angewendet auf den Chart der Facebook-Aktie birgt dagegen weiteres Aufwärtspotenzial bis an 408,22 US-Dollar. Bis dahin könnte das Papier nämlich noch weiter zulegen, ohne größere Rücksetzer zu vollziehen. Anzeichen für einen Test des EMA 50 würden sich bei einem Kursstand von unter 365,00 US-Dollar ergeben. Aber erst darunter dürften Abschläge auf 350,00 und den Bereich um 334,54 US-Dollar der Facebook-Aktie drohen. Für jeden dieser Fälle können die vorgestellten Open End Optionsscheine Anwendung finden.

  • Widerstände: 477,16; 378,81; 384,33; 387,28; 390,80; 395,67 US-Dollar
  • Unterstützungen: 373,11; 368,68; 364,08; 357,63; 351,00; 347,70 US-Dollar

Facebook in US-Dollar im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 14.08.2020 – 03.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US30303M1027

Facebook in US-Dollar im Wochenchart; 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 29.08.2016 – 03.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US30303M1027

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull Open End Optionsschein auf Facebook für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Hebel Letzter Bewertungstag
Facebook HR7PAD 5,67 309,480063 5,55 Open End
Facebook HR8VZM 3,15 339,478997 9,88 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.09.2021; 16:46 Uhr

Turbo Bear Open End Optionsschein auf Facebook für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Hebel Letzter Bewertungstag
Facebook HR8GF5 5,21 437,320846 6,16 Open End
Facebook HR825E 3,29 414,475502 9,85 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.09.2020; 16:49 Uhr

Weitere Produkte auf Facebook und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Tagesausblick für 21.10.: DAX macht keine großen Sprünge – Anleger warten auf Quartalsberichte

Der deutsche Aktienmarkt hat sich auch am Mittwoch von seiner lethargischen Seite präsentiert. Der DAX® bewegte sich kaum von der Stelle. Anleger und Händler warten mit Spannung auf die Geschäftszahlen für das dritte Quartal, die bei den meisten Unternehmen in

Tagesausblick für 19.10.: DAX startet schwächer in neue Handelswoche – Chinesische Wachstumsdaten belasten Stimmung

Angesichts eines enttäuschenden Wirtschaftswachstums in China sind die Aktienmärkte schwächer in die neue Handelswoche gestartet. Nach der kräftigen Erholung in der Vorwoche legte der DAX® wieder den Rückwärtsgang ein. Gegenwind kam auch von den Rohstoffmärkten. Die Ölpreise markierten am Montag