Evotec – Biotechtitel vor Quartalszahlen fest!
0
Print Friendly, PDF & Email

Ende der Woche wird Evotec Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal melden. In den zurückliegenden Wochen konnte der Biotechnologiekonzern mit zahlreichen positiven Meldungen aufwarten.

So erhielt Evotec eine Meilensteinzahlung in Höhe von drei Millionen Euro von Sanofi zur Entwicklung von Diabetes-Therapien. Zudem startet Evotec gemeinsam mit Sanofi eine Plattform zur beschleunigten Erforschung und Entwicklung von Antiinfektiva. Mitte Juli bekam Evotec eine Meilensteinzahlung von Bayer. Die beiden Unternehmen kooperieren bei der Entwicklung von Therapien gegen chronischen Husten und Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen.

Für das Gesamtjahr peilt der Konzern ein Umsatzplus und einen Anstieg des EBITDA von jeweils 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr an. Nach dem ersten Quartal sieht sich Evotec im Plan. Frei von Risiken ist der TecDAX®-Wert jedoch nicht. Rückschläge bei der Entwicklung von Medikamenten und/oder die Beendigung von Kooperationen könnten die Aktie unter Druck setzten.

Aus charttechnischer Sicht bildet die Aktie von Evotec seit dem Allzeithoch im Herbst vergangenen Jahres im Seitwärtstrend. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 12,20/15,00. Der nächste Widerstand liegt auf Höhe des Allzeithochs von EUR 21,10.

 

Betrachtungszeitraum: 24.07.2013 – 23.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: onemarkets.tradingdesk.de

Im Paket investieren

Alternativ zum Direkteinstieg in die Aktie eignet sich beispielsweise das HVB Open End Index Zertifikat auf den European Biotech Index. Damit können Anleger eins zu eins und ohne zeitliche Begrenzung an der Wertentwicklung der 30 größten in Europa notierten Biotechnologieunternehmen teilnehmen. Neben Evotec enthält der Index unter anderem auch Eurofins Scientific (Frankreich), Genmab (Dänemark), Abcam (Großbritannien) und MorphoSys (Deutschland). Um sich für den Index zu qualifizieren, muss die Marktkapitalisierung mindestens 100 Millionen Euro betragen. Die Unternehmen sind zum Startzeitpunkt des Index gleichgewichtet. Ordentliche Anpassungen erfolgen quartalsweise jeweils am ersten Handelstag der Monate Januar, April, Juli und Oktober. Ein wichtiger Punkt: Beim European Biotech Index handelt es sich um einen Net-Return-Index, dessen Berechnungsmethodik die Wiederanlage von Dividenden und sonstigen Einnahmen abzüglich Steuer berücksichtigt (Quelle: Indexleitfaden).

Tradingmöglichkeiten

Discount-Optionsscheine auf die Aktie von Evotec für Spekulationen, dass sich die Aktie steigt (Discount Call) oder fällt (Discount Put) bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Euro
Cap in Euro
Finaler Bewertungstag
Evotec (Discount Call) HX3C7E 1,04 16,50 18,50 13.03.2019
Evotec (Discount Put) HX343Q 1,19 17,00 15,00 19.06.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 06.08.2018; 09:40 Uhr

Investmentmöglichkeit

HVB Open End Index Zertifikat
Basiswert European Biotech Index (Net Return)
ISIN/WKN DE000HX28ET5 / HX28ET*
Laufzeit Open End*
Währung EUR
Verwaltungsentgelt p. a. 1,50 % p. a.
Briefkurs (Verkaufspreis) EUR 103,07

* Der Emittent, die UniCredit Bank AG, ist berechtigt, das Zertifikat ordentlich zu kündigen und zum jeweiligen Rück­zahlungsbetrag zurückzuzahlen.

Die aktuellen Produktdetails sind auf der Internetseite www.onemarkets.de veröffentlicht. Das Produkt ist eine Schuldverschreibung der UniCredit Bank AG. Bei deren Insolvenz, also Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung, drohen hohe Verluste bis hin zum Totalverlust. Information zur Funktionsweise des Produkts

Stand: 06.08.2018

Weitere Informationen zum Produkt unter: onemarkets.de/HX28ET

 

Bildnachweise:

  • shutterstock : Matej

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Biotech made in Europe

Denkt man an den Biotechnologiesektor, dann fallen den meisten Anlegern in erster Linie die großen US-Branchenvertreter wie Amgen, Biogen oder Celgene ein. Dabei hat auch Europa ein interessantes Portfolio an Biotechfirmen zu bieten. Beispiel: Evotec. Das Hamburger Unternehmen hat vor

Biotech made in Europe

Denkt man an den Biotechnologiesektor, dann fallen den meisten Anlegern in erster Linie die großen US-Branchenvertreter wie Amgen, Biogen oder Celgene ein. Dabei hat auch Europa ein interessantes Portfolio an Biotechfirmen zu bieten. Beispiel: Evotec. Das Hamburger Unternehmen hat vor