Dow Jones – Mit einem lauten Knall kommen die Verkäufer zurück
0
Print Friendly, PDF & Email

Der Dow Jones Industrial Average® startete die neue Handelswoche mit einem lauten Knall und heftigen Verlusten. Der Abverkauf stoppte aber am Support bei 27.775 Punkten. Heute eröffnet der Index mit einem riesigen Downgap. Die Wahrscheinlichkeit für eine Ausdehnung der Konsolidierung ist folglich hoch.

Die nächsten Unterstützungen lassen sich bei 27.526 und 27.400 Punkten nennen. Bei 27.400 Punkten liegt das Ausbruchsniveau von Anfang November, knapp darunter verläuft bei 27.365 Punkten der EMA50. Ein Rebound ausgehend von diesem Kurslevel erscheint folglich wahrscheinlich. Erst wenn der Index auch den EMA50 aufgibt, dürfe sich der Abverkauf in Richtung 27.275 Punkte ausdehnen.

Der ehemalige Support bei 27.775 Punkten wie auch das Zwischentief bei 27.675 Punkten dienen nun als Widerstände. Solange der Index diese Kurslevels nicht zurückerobert, zeigt der Trend abwärts. Intraday-Trader achten auf Umkehrkerzen, beispielsweise in Form eines Hammers, nach der ersten Handelsstunde. Für mittelfristige Einstiege sollte dagegen zumindest die Tageskerze, besser noch die Wochenkerze abgewartet werden. Ohne Umkehrsignale wäre es derzeit auf der Long-Seite der Griff in das fallende Messer.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 13.09.2019 – 28.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.11.2014 – 28.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HZ52DN 33,12 23.900,00 7,41 31.03.2020
Dow Jones® Index HZ42E0 22,48 25.100,00 10,86 31.03.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.12.2019; 14:54 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HZ52G0 42,07 32.200,00 5,99 31.03.2020
DowJones® Index HZ31BA 26,29 30.400,00 9,79 31.03.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.12.2019; 14:56 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Dow Jones – Umkehrkerze an Schlüsselunterstützung

Der Dow Jones Industrial Average® erwischte keinen guten Wochenstart. Nach einem bereits sehr schwachen Montagshandel eröffnete der Index am Dienstag mit einer riesigen Kurslücke, schaffte es sich im weiteren Verlauf aber zu stabilisieren und eine positive Tageskerze im Chart zu

Dow Jones – Heute verkürzter Handelstag

Der Dow Jones Industrial Average® sprintete in dieser Woche auf und davon. Die Käufer ließen den Verkäufern keine Chance.  Am Mittwoch vor dem handelsfreien Donnerstag (Thanksgiving) erreichte der Index nach einem Pullback auf die Marke von 28.090 Punkten neue Allzeithochs.

Dow Jones – Die Bullen lassen den Bären keine Chance

Bereits am Freitag wurde an dieser Stelle von einer möglichen Vorentscheidung im Dow Jones Industrial Average® aus technischer Sicht geschrieben. Und trotz bester Chancen bewirkten die Verkäufer keine neuen Wochentiefs, sondern mussten sich den Käufern klar geschlagen geben. Gestern folgte