Dow Jones – Gestrige Erholung verpufft
0
Print Friendly, PDF & Email

Ausgehend von einem wichtigen Unterstützungsniveau bei 25.718 Punkten startete der Dow Jones gestern eine Erholungsbewegung, die den Index wieder über die Marke von 26.000 Punkten zurückbrachte. Deutete sich bis zum Mittag in der Vorbörse noch eine Fortsetzung dieser Erholung an, ist davon inzwischen nichts mehr zu sehen. Die US-Futures kollabieren regelrecht.

Es ist damit sehr wahrscheinlich, dass der gestrige Anstieg wieder rückabgewickelt wird. Als Support im heutigen Handel dienen einmal mehr die Marken von 25.718 und 25.523 Punkten. Neue Verlaufstiefs könnten den Index in Richtung der 25.342-Punkte-Marke drücken. Tendenziell würden Schlusskurse unter dem 61,8%-Fibonacci-Retracement bei 25.718 Punkten auch den Weg in Richtung des Junitiefs bei 24.680 Punkten ebnen.

Klare prozyklische Trigger zu nennen, bei Überschreiten derer sich das Bild wieder freundlicher gestalten würde, ist aktuell schwierig. Unterhalb des gestrigen Hochs bei 26.038 Punkten ist der Abwärtstrend im Stundenchart intakt. Weitere gefasste Absicherungen machen erst über dem Freitagshoch bei 26.570 Punkten Sinn.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 03.05.2019 – 06.08.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.08.2014 – 06.08.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HZ0ZEM 35,70 21.600,00 6,42 30.09.2019
Dow Jones® Index HZ0FQC 11,80 24.300,00 19,56 30.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.08.2019; 15:36 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HZ0FST  30,90 29.050,00 7,36 30.09.2019
DowJones® Index HZ0ZXC 59,80 32.300.00 3,81 30.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.08.2019; 15:38 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Dow Jones – Geht den Bullen erst einmal wieder die Luft aus?

Der Dow Jones Industrial Average® startete mit einer erneuten Aufwärtskurslücke sehr positiv in die neue Handelswoche und konnte sich gestern im weiteren Handelsverlauf an den Tageshochs einrichten und tendierte seitwärts bis zum Handelsschluss.

Dow Jones – Jetzt muss etwas kommen!

Das war erst einmal zuviel für die Bullen im Dow Jones Industrial Average®: Am Widerstand bei 26.400/26.410 Punkten kam der Index im Zuge seiner Erholung nicht weiter. Gestern geriet der Index deutlich unter Druck und ist erneut am EMA200 im

Dow Jones – Im Sell-off-Modus

So schnell kann es gehen. In der Vorwoche schnupperte der Index noch an neuen Allzeithochs. Wenige Tage später sind diese Hochs in weite Ferne gerückt. Viele wichtige kurzfristige Supports hat der Index bereits gerissen. Wo könnte Stabilisierung einsetzen?