Dow Jones – Gespanntes Warten
0
Print Friendly, PDF & Email

Der G20-Gipfel wirft seine Schatten voraus und es ist förmlich zu spüren, wie sich die Institutionellen im Vorfeld dieses Termins zurückhalten. Sicherlich spielt auch die Urlaubszeit eine Rolle und die Indizes haben eine gehörige Aufwärtsstrecke absolviert. Kurzum, die aktuell laufende Konsolidierung im Dow Jones Industrial Average® dürfte niemanden überraschend. Im gestrigen Handel ging so gut wie gar nichts. Der Index bewegte sich kaum.

Unterstützungen lassen sich im Index im Tageschart weiterhin bei 26.695 und 26.602 Punkten benennen. Rückläufe auf diese Niveaus bringen Stand jetzt noch einmal Einstiegsgelegenheiten mit sich. Unter 26.415 Punkten würde der Aufwärtstrend erste Kratzer abbekommen, unter 25.958 Punkten wäre er formal beendet.

Auf der Oberseite liegt der Hauptwiderstand weiterhin in Form des bisherigen Allzeithochs bei 26.952 Punkten. Ein Ausbruch über diese Marke würde den Aufwärtstrend seit Beginn des Monats untermauern und könnte mittelfristig zu deutlich höheren Kursen führen.

Schaut man sich das vorbörsliche Handelsvolumen allerdings an, fällt dieses enttäuschend aus. Es bleibt abzuwarten, ob der Index so schnell wieder Momentum zur Oberseite entwickeln kann.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 16.04.2019 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.06.2014 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HX7S40 47,40 21.350,00 4,94 28.06.2019
Dow Jones® Index HX7RRM 31,62 23.150,00 7,40 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.06.2019; 14:28 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HX81HB 27,93 29.900,00 8,40 28.06.2019
DowJones® Index HX7R4H 12,16 28.100,00 19,50 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.06.2019; 14:30 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Dow Jones – Geht den Bullen erst einmal wieder die Luft aus?

Der Dow Jones Industrial Average® startete mit einer erneuten Aufwärtskurslücke sehr positiv in die neue Handelswoche und konnte sich gestern im weiteren Handelsverlauf an den Tageshochs einrichten und tendierte seitwärts bis zum Handelsschluss.

Dow Jones – Jetzt muss etwas kommen!

Das war erst einmal zuviel für die Bullen im Dow Jones Industrial Average®: Am Widerstand bei 26.400/26.410 Punkten kam der Index im Zuge seiner Erholung nicht weiter. Gestern geriet der Index deutlich unter Druck und ist erneut am EMA200 im

Dow Jones – Gestrige Erholung verpufft

Ausgehend von einem wichtigen Unterstützungsniveau bei 25.718 Punkten startete der Dow Jones gestern eine Erholungsbewegung, die den Index wieder über die Marke von 26.000 Punkten zurückbrachte. Deutete sich bis zum Mittag in der Vorbörse noch eine Fortsetzung dieser Erholung an,