Dow Jones – Gegenbewegung läuft
0
Print Friendly, PDF & Email

Der Dow Jones Industrial Average® geriet am vergangenen Freitag deutlich unter Druck. Der Index fiel unter die Marke von 31.016 Punkte und im Tief bis auf 30.635 Punkte. Das mit 30.550 Punkten herausgearbeitete Idealziel auf der Unterseite wurde aber deutlich verfehlt.

Die Erholung im Index könnte sich heute fortsetzen, wobei 31.644 Punkte als erste Hürde fungieren. Darüber wäre eine Ausdehnung der Gegenbewegung in Richtung 31.905 Punkte möglich. Oberhalb von 32.000 Punkten kämen wiederum Widerstände bei 32.273 und 32.449 Punkten ins Spiel.

Auf der Unterseite muss neben dem Tief bei 30.635 Punkten die Marke von 30.547 Punkten halten. Ansonsten drohen weitere deutliche Abgaben in den unteren 30.000-Punkte-Bereich.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 16.02.2022 – 20.05.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.05.2017 – 20.05.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Turbo Bull-Optionsscheine auf Dow Jones Index für eine Spekulation auf eine Aufwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR K.o. Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
Dow Jones® Index HR0774 52,84 26.206,80 5,66 open end
Dow Jones® Index HR3F3U 26,71 29.006,67 11,17 open end
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 23.05.2022; 17:05 Uhr

Turbo Bear-Optionsscheine auf Dow Jones Index für eine Spekulation auf eine Abwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR K.o. Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
Dow Jones® Index HR78GX 52,63 37.435,48 5,66 open end
Dow Jones® Index HB5VNQ 29,02 34.917,36 10,31 open end
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 23.05.2022; 17:06 Uhr

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Dow Jones – Gelingt der Ausbruch?

Der Dow Jones Industrial Average® arbeitete zuletzt alle genannten Aufwärtsziele ab. Im gestrigen Handel erreichte der Index das Hoch bei 31.885 Punkten und schloss bei 31.875 Punkten.

Dow Jones – Ein zerfahrener Handel

Der Dow Jones Industrial Average® erholte sich zuletzt wieder deutlich und auch deutlicher, als in der Analyse vom vergangenen Freitag erwartet. Im gestrigen Handel eröffnete der Index im Bereich einer wichtigen Abwärtstrendlinie und zog intraday auch weiter in Richtung des

Dow Jones – Nach dem Donnerstagsreversal

Der Dow Jones Industrial Average® schaffte es zuletzt nicht, die Unterstützungszone zwischen 30.690 und 30.635 Punkten zu verteidigen. Ein „schöner“ Abschluss auf der Unterseite blieb dem Index aber auch verwehrt. Das Intraday-Reversal brachte den Index zurück an den nun wieder