Dow Jones – Bislang kommt nichts nach
0
Print Friendly, PDF & Email

Nach dem Gapclose bei 26.938 Punkten korrigierte der Dow Jones Industrial Average® zuletzt, wie erwartet. Allerdings tun sich die Bullen enorm schwer, neues Momentum zur Oberseite aufzubauen. Der Wochenstart dürfte auch holprig verlaufen. In der Vorbörse notierte der Index bereits tief im Minus.Noch kann am Plan für den Dow Jones Industrial Average® festgehalten werden. Allerdings präsentiert sich der Index weiter als schwächster der drei großen US-Indizes. Gibt er heute oder in den kommenden Tagen den Support bei 26.611 Punkten per Tagesschlusskurs auf, muss zumindest mit einem Umweg über die Unterstützung bei 26.384 Punkten gerechnet werden. Hält auch dieser Support nicht, drohen deutlichere Abgaben in Richtung der beiden EMA50 und 200 bei rund 25.700 Punkten.

Erst wenn sich der Index dynamisch von der 26.611-Punkte-Marke lösen kann, sind 27.100 Punkte ein Thema. Sollte auch diese Marke überboten werden, kann die Reise in Richtung des Junihochs bei 27.580 Punkten weitergehen. Nach zwei Tagen der Seitwärtsbewegung wird es für die Bullen höchste Eisenbahn, sich wieder zu zeigen.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 04.05.2020 – 17.07.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.07.2015 – 17.07.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HZ20TK 24,66 23.750,00 9,45 31.08.2020
Dow Jones® Index HZ2YKA 47,74 21.100,00 4,89 31.08.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.07.2020; 15:44 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HZ20W8 21,02 28.900,00 11,10 31.08.2020
DowJones® Index HZ2UTD 42,72 31.400,00 5,42 31.08.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.07.2020; 15:46 Uhr

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Dow Jones – Aufwärtstrend unter Beschuss

Der Dow Jones Industrial Average® wurde im gestrigen Handel nach einem weiteren kurzen Ausflug über den Widerstand bei 28.892 Punkten von einer massiven Verkaufswelle erfasst und bis an die mittelfristige Aufwärtstrendlinie gedrückt. Knapp darüber im Bereich der Unterstützung bei 28.169

Dow Jones – Widerstand weiter im Visier der Bullen

Der Dow Jones Industrial Average® setzte im gestrigen Handel zunächst leicht zurück, ehe es kurz nach der Eröffnung zu einer weiteren Aufwärtsbewegung kam, die den Index weiter an den Bereich des nächsten wichtigen Kurswiderstands bei 28.892 Punkten führte. Dieser Aufwärtsmove

Dow Jones – Eine leichte Abkühlung wäre nicht verkehrt

Der Dow Jones Industrial Average® befindet sich seit dem Ausbruch aus einem großen Konsolidierungsdreieck Anfang August innerhalb der mittlerweile dritten übergeordneten Aufwärtsbewegung seit dem Crashtief Mitte März. Eine wichtige Hürde stellt sich den Bullen jetzt in den Weg.