Der Herbst wird heiß


von onemarkets Magazin
am 13.09.17 um 8:00 Uhr in Aktuelles / Feature / Investment / Magazin / onemarkets Magazin September 2017


0

onemarkets MagazinIn den nächsten Tagen stehen einige spannende Ereignisse und Entscheidungen an, die auch die Finanzmärkte nicht kaltlassen dürften.

Apple: Hochspannung ums iPhone

Es war der 9. Januar 2007, als der damalige Apple-Chef Steve Jobs auf „Macworld Conference & Expo“ in San Francisco das erste iPhone vorstellte. Welche fast schon unheimliche Anziehungskraft das Kultgerät auf die Menschen bis heute ausübt, zeigt sich auch an der Wertentwicklung der Aktie. Damals, Anfang 2007, war das kalifornische Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von rund 75 Milliarden US-Dollar zwar schon ein großer, aber noch kein übermächtiger Konzern. Das iPhone hat dazu beigetragen, dass Apple mit einem Börsenwert von mehr als 800 Milliarden US-Dollar (Stand: 28. August 2017) zum wertvollsten Unternehmen der Welt aufgestiegen ist (siehe auch Titelgeschichte).

Nun wartet alle Welt darauf, dass Apple passend zum zehnjährigen Jubiläum eine runderneuerte Generation des iPhones an den Start bringt. Bis Redaktionsschluss (28. August 2017) gab es seitens des Unternehmens dazu noch keine Stellungnahme. Diversen Medienberichten zufolge könnte es aber bereits am 12. September 2017 so weit sein. Denn an diesem Tag soll die diesjährige Keynote – so wird Apples jährliche Präsentationsveranstaltung bezeichnet – stattfinden. Das berichtet zumindest das Wall Street Journal. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es wie bereits erwähnt bis Redaktionsschluss aber noch nicht. Ein weiteres Gerücht: Angeblich soll anlässlich der Keynote auch eine neue Apple Watch präsentiert werden.

IAA 2017: Schicksalstage in Frankfurt

Am 14. September wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die 67. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt eröffnen. Die größte Automesse der Welt steht dieses Mal unter dem Motto „Zukunft erleben“. Welche Zukunft die deutschen Autokonzerne haben, darüber herrscht gerade große Ungewissheit. Abgasskandal, Diesel-Fahrverbote und mögliche Kartellabsprachen haben die heimische Autoindustrie in eine tiefe Sinnkrise gerissen und die Aktien von BMW, Daimler und Volkswagen unter Druck gesetzt. Auf der IAA haben die Konzernlenker nun die Gelegenheit, Antworten auf die vielen offenen Fragen zu geben. Die Tage in der Mainmetropole haben es daher auch aus Anlegersicht in sich. Alle wichtigen Informationen zur Messe finden Sie unter www.iaa.de.

Ein Player der Zukunft wird auf der IAA indes fehlen. Die Rede ist von Tesla. Der US-amerikanische Elektroauto-Hersteller hat vor Kurzem mit der Produktion des „Model 3“ begonnen. 500.000 Fahrzeuge sollen bereits im nächsten Jahr ausgeliefert werden.

Bildnachweise:

  • Shutterstock: KaeslerMedia


Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss. (http://blog.onemarkets.de/wichtige-hinweise-haftungsausschluss/)

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte (http://blog.onemarkets.de/funktionsweisen/).


Hinterlassen Sie eine Anwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.