Dell – KI-Serverhersteller an einem kritischen Punkt
0
Print Friendly, PDF & Email

Die Aktie von Dell sprang vergangene Woche über die Marke von 100 USD auf kurzzeitig 131 USD. Im weiteren Verlauf bröckelten die Kursgewinne jedoch ein wenig. Wird das Gap nun geschlossen?

Die KI-Manie greift um sich und treibt entsprechende Aktien stetig weiter nach oben. Nvidia als Hersteller von KI-Halbleitern ebenso wie Microsoft als Großaktionär von OpenAI/ChatGPT. In den vergangenen Wochen rückten auch Hersteller von KI-Servern in den Fokus. Die Aktie von Super Micro Computer hat sich in den zurückliegenden Monaten vervielfacht. Zuletzt geriet auch die Aktie von Dell in den Blcikpunkt der KI-Fans. Im abgelaufenen Quartal verdiente der Konzern 2,20 USD pro Aktie. Erwartet wurden 1,73 USD. Gewinntreiber aber vor allem das KI-Geschäft. Für das laufende Quartal rechnet das Management mit einem leicht rückläufigen Umsatz gegenüber dem Vorquartal. Angesichts des starken Cashflows soll dennoch die Dividende angehoben werden.

Die Bestellungen für die KI-optimierten Server des Unternehmens, einschließlich des Flaggschiffs PowerEdge XE9680, stiegen im vierten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 40 Prozent. „Unsere starke Dynamik bei den KI-optimierten Servern hält an, mit einem Anstieg der Aufträge um fast 40 % im Vergleich zum Vorquartal und einem Auftragsbestand, der sich fast verdoppelt hat, so dass wir unser Geschäftsjahr mit 2,9 Milliarden US-Dollar abschließen“, sagte Jeff Clarke, Vice Chairman und Chief Operating Officer bei der Vorlage der Geschäftszahlen. „Wir haben gerade erst begonnen, die vor uns liegenden KI-Möglichkeiten zu erkunden, und wir glauben, dass Dell mit seinem breiten Portfolio einzigartig positioniert ist, um Kunden bei der Entwicklung von Lösungen zu helfen, die die Anforderungen an Leistung, Kosten und Sicherheit erfüllen“, so Clarke weiter. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben das breiteste Portfolio an kommerziellen KI-Laptops und mobilen Workstations, die mit der neuronalen Verarbeitungseinheit über eine integrierte KI-Beschleunigung verfügen.

Nach Angaben von Refinitiv wird die Aktie aktuell mit einem KGV von 26 und einer Dividendenrendite von 1,6 Prozent bewertet und von einem Großteil der Analysten mittelfristig als aussichtsreich eingestuft. Mit den jüngsten Kurssprüngen bei KI-Titeln ist jedoch auch das Risiko von deutlichen Kursrücksetzern gewachsen.

Chart: Dell

Widerstandsmarken: 117,95/129,10/147,15/158,30 US-Dollar

Unterstützungsmarken: 99,90/105,50/111,05 USDollar

Die Aktie von Dell bildet seit Mitte März 2023 einen Aufwärtstrend, der sich Anfang des Monats noch einmal beschleunigt hat. Dabei eröffnete die Aktie mit einem Gap nach oben und bildete im Bereich von 129,10 USD ein Allzeithoch. Seither konsolidiert das Papier. Der kurzfristige RSI-Indikator hat den überkauften Bereich wieder verlassen und der MACD-Indikator signalisiert nachlassendes Aufwärtmomentum und die Gefahr eines Abwärtstrends. Aktuell notiert die Aktie mit 111,05 USD im Bereich der Kreuzunterstützung (Oberkante des Aufwärtstrendkanals, 61,8%-Retracementlinie). Taucht die Aktie unter dieses Level droht eine Verkaufswelle bis 99,90 USD, möglicherweise sogar die Schließung des Gaps was einen Rücksetzer bis 93 USD bedeuten würde. Neue Kaufimpulse zeigen sich erst bei einer Stabilisierung oder einer Erholung über 117,95 USD. In diesem Fall besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 129,10 USD und im weiteren Verlauf bis 147,15 USD.

Dell in USD; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 15.02.2023 – 13.03.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Dell in USD; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 14.03.2019 – 13.03.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Turbo Open End Zertifikate bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung der Dell-Aktie teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn die Aktie die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Turbo Open End Bull auf Dell für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar K.o.- Barriere in US-Dollar Hebel Letzter Bewertungstag
Dell HD2WMW 3,19 75,402446    75,402446  3,2 Open End
Dell HD37S4 2,01 88,314426  88,314426  5,0 Open End
Dell HD3E5N 0,95 100,204273  100,204273    10,7 Open End
Dell HD3E5P 0,48 105,214488  105,214488  21,2 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.03.2024; 16:50 Uhr

Turbo Open End Bear auf Dell für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar K.o.-Barriere in US-Dollar Hebel Letzter Bewertungstag
Dell HD3LQ8 3,67 150,01085  150,01085  -2,8 Open End
Dell HD3H2J 2,75 140,030378  140,030378  -3,7 Open End
Dell HD3H2H 1,85 130,028207  130,028207  -5,5 Open End
Dell HD3H2G 1,40 125,027125  125,027125  -7,2 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.03.2024; 16:50 Uhr

Weitere Produkte auf Dell und viele andere Basiswerte finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte