Das Steuerthema: Die „Daten-Banken“
0
Print Friendly, PDF & Email

Seit 01.01.2018 müssen die Banken noch mehr Daten erheben, als sie es ohnehin schon tun.

onemarkets MagazinDas vor dem Hintergrund der sogenannten Panama Papers ergangene Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz verpflichtet die Banken zusätzlich zu den bisherigen Angaben auch zur Erhebung der Steuernummer bzw. Steuer-Identifikationsnummer für jeden Inhaber eines Kontos und jeden hierfür Verfügungsberechtigten. Letztere sind insbesondere die gesetzlichen Vertreter und Bevollmächtigten. Gleiches gilt auch für wirtschaftlich Berechtigte an einem Konto, für die daneben nunmehr auch der Name und die Anschrift erfasst werden müssen. Wirtschaftlich Berechtigter ist die natürliche Person, auf deren Veranlassung ein Konto eröffnet wird und die letztlich die Kontrolle hierüber ausübt. Mit anderen Worten ausgedrückt, soll also der „Hintermann“ erfasst werden, wenn es einen solchen gibt. Ausnahmen gelten nur für Konten über private Konsumkredite bis zu 12.000 Euro. Für neue Konten gelten diese Pflichten bereits seit 01.01.2018. Für Konten, welche vor diesem Datum eröffnet wurden, gilt eine Übergangsfrist bis 31.12.2019. Kontoinhaber, Verfügungsberechtigte und wirtschaftlich Berechtigte sind gesetzlich verpflichtet, ihrer Bank die geforderten Angaben mitzuteilen. Erhält die Bank keine Informationen über die Steuernummer bzw. die Steuer-Identifikationsnummer, muss sie dies den Finanzbehörden mitteilen.

Thomas Wagner, Steuerberater

Ob mit dieser Meldung Rechtsfolgen verbunden sind und wenn ja, welche, ist bisher nicht bekannt. Wenn Sie also von Ihrem Bankberater bzw. Ihrer Bankberaterin nach den geforderten Daten gefragt werden, haben Sie bitte Verständnis. Beide kommen nur ihren gesetzlichen Pflichten nach.

Zu steuerlichen Fragen im Zusammenhang mit der Datenerhebung ist Ihnen Ihr Steuerberater behilflich.

Bildnachweise:

  • UniCredit Bank AG

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.