Das Steuerthema: Bewertung von Bezugsrechten bei Altaktien


von onemarkets Magazin
am 13.09.17 um 7:55 Uhr in Aktuelles / Magazin / onemarkets Magazin September 2017 / Service / Wissen


0

onemarkets MagazinErneut hat der Bundesfinanzhof in einem aktuellen Urteil (Az. VIII 54/14) der Anwendung einer Vereinfachungsregelung der Abgeltungsteuer auf Altaktien eine Absage erteilt, weil sie zur Besteuerung von bereits steuerentstrickten Wertzuwächsen führt.

Hintergrund ist die Gewährung von Bezugsrechten bei einer Kapitalerhöhung, wenn die Rechte aus Altaktien stammen, die vor dem 1. Januar 2009 erworben wurden.

Thomas Wagner, Steuerberater

Hierbei wird von den Altaktien Substanz zugunsten der Bezugsrechte abgespalten. Folge ist eine Aufteilung der Anschaffungskosten der Altaktien zwischen diesen und den Bezugsrechten. Der Gesamtwert bleibt unverändert. Der Gesetzgeber hat diese Regelung unter der Abgeltungsteuer dahingehend vereinfacht, dass die Anschaffungskosten der Bezugsrechte stets mit null Euro zu bewerten sind, eine Aufteilung im Ergebnis unterbleibt damit. Hintergrund sind praktische Schwierigkeiten bei der Ermittlung des Aufteilungsverhältnisses, insbesondere wenn die Bezugsrechte nicht börsennotiert sind. Die Regelung war nach Auffassung der Finanzverwaltung auch für Bezugsrechte aus Altaktien anzuwenden. Dem ist der Bundesfinanzhof aber nicht gefolgt. Der Verzicht auf die Aufteilung führt zu einer anteiligen Besteuerung der in den Altaktien steuerfrei enthaltenen Wertzuwächse.

Die Auffassung der Finanzverwaltung verstößt gegen den Vertrauensschutz und ist daher nicht verfassungskonform. Die Finanzverwaltung muss nun prüfen, ob sie das Urteil über den Einzelfall hinaus anwenden will. Diese Entscheidung müssen die Banken abwarten und bis dahin die derzeitige Auffassung der Finanzverwaltung umsetzen. Betroffene Anleger müssen daher selbst aktiv werden. Fragen hierzu beantwortet Ihr Steuerberater.



Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss. (http://blog.onemarkets.de/wichtige-hinweise-haftungsausschluss/)

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte (http://blog.onemarkets.de/funktionsweisen/).


Hinterlassen Sie eine Anwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.